Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Irina Hetsch (Foto: Hetsch).
Irina Hetsch (Foto: Hetsch).

Hetsch, Irina, Dr. Leiterin Bildungs- und Informationszentrum, Moskau.

  • Ich bin in Moskau, weilmein Mann hier Arbeit gefunden hat und ich dann nachgezogen bin. Vorher waren wir in Usbekistan. Dorthin ist er nachgezogen, weil ich dort Arbeit hatte.


  • Wir machen das immer so, dass derjenige, der einen Job findet, an den neuen Arbeitsort zieht und der andere kommt dann nach.

  • Ich schätze an Moskau dass diese Stadt nicht stillsteht. Dass die Menschen nach vorne kommen wollen. In Deutschland hat man manchmal den Eindruck, dass die Menschen denken: Wir haben vieles erreicht und jetzt schauen wir mal ganz gemächlich, wie es weiter geht mit ganz kleinen Schritten.

  • Ich kann nicht leiden an Moskau Den Verkehr und die Unfreundlichkeit gegenüber Menschen, die die Moskauer nicht kennen. Wir waren gerade in Komi und dort sind die Menschen viel, viel freundlicher – bis hin zur Garderobiere, bis hin zum Beamten am Flughafen.

  • Meine Lieblingsrussen sind Tolstoj und der aus Georgien stammende Akunin.

  • Lebenslauf und Laufbahn:


    Geboren im Jahr 1961, dem Jahr des Mauerbaus in Berlin.

    1980 bis 1985 Orientalistik-Studium am Institut für die Länder Asiens und Afrikas an der MGU Moskau. 1991 Promotion an der Humboldt Universität, Berlin. Lehrauftrag an der Humboldt Universität in Berlin, Fachbereich Asienwissenschaften. Orientinstitut, Hamburg.

    Projektbeauftragte der GTZ für KMU-Förderung in Usbekistan. Leiterin BIZ, Moskau. In Moskau seit April 2005.

  • Organisationsprofil:


    Das BIZ Bildungs- und Informationszentrum führt Seminare und Fortbildungen im sozialen und kulturellen Bereich sowie zu verschiedenen Aspekten von Projektarbeit durch.

    Mit dieser Arbeit fördert das BIZ das Entwicklungspotenzial vor allem gesellschaftlicher Organisationen in verschiedenen Regionen der Russischen Föderation und den Neuen Unabhängigen Staaten.

  • Familie in Moskau:


    Mann und Tochter sind in Moskau. Der Sohn ist in Deutschland.

  • Zukunftspläne:


    Zunächst bleiben wir einmal hier.

  • Russisches Lieblingsgericht:


    Blintschiki mit Smetana und Kaviar.

  • Russisches Lieblingsgetränk:


    Schwarzer Tee. Aber durchaus auch russisches Bier.

  • Freizeit und Hobbys:


    Was ist Freizeit? Wenn Freunde da sind, dann mache ich mit denen einen Stadtrundgang.

  • Wahlspruch/ Motto:


    Nein.

  • Website:

    www.drh-moskau.ru

    (Aktualisiert am 27. November 2007)

  • Artikel versenden Druckversion





    nach oben
    Alle Berichte aus dieser Rubrik
    Alle Artikel vom Dienstag, 27.11.2007
    Zurück zur Hauptseite







    Nicht jeder Deutsche, der in Moskau gearbeitet hat, wird automatisch Millionär (Foto: Archiv/.rufo)


    Mail an die Redaktion schreiben >>>



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>



    Moskau espresso
    Schnelle Stadtnachrichten

    29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
    11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
    03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
    15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
    11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
    14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
    08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
    02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
    16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
    11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
    21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
    23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
    14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

    Veranstaltungskalender Moskau >>>
    Schnell gefunden
    Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses.