Montag, 15.08.2011

Moskauer Gespräche: Fußball im Ländervergleich

WM-2018 in Russland - wie sind die Aussichten? (Foto: wm2018)
Moskau. Auf dem Gelände der Arena Chimki bei Moskau gibt es am 24. August ein Rundtischgespräch zum Thema „Fußball in Russland und Deutschland“. An diesem „Moskauer Gespräch“ nimmt u. a. Stürmerstar Kevin Kuranyi teil.
Das Gespräch „Runde Sachen – Fußball in Russland und Deutschland“ lädt junge Russen und Deutsche ein, sich Gedanken über die Lage rund um das runde Leder in beiden Ländern zu machen. Im Blickpunkt ist dabei natürlich die WM 2018 in Russland.

Wohin steuert der russische Fußball?


Bei der dritten Veranstaltung im Rahmen der „Moskauer Gespräche“ in diesem Jahr geht es dann auch um Fragen wie: Wohin steuert der russische Fußball vor der WM im eigenen Land? Was können deutsche und russische Fußballer voneinander lernen? Wie ergeht es einem deutschen Fußballer in Moskau?

Wann und wo
„Runde Sachen – Fußball in Russland und Deutschland“
Junge Russen und Deutsche im Dailog
24. August 2011, 19.30 Uhr
Arena Chimki, Chimki

Teilnahme nur unter vorheriger Anmeldung bei Diana Laarz, Telefon: 915 4089813, mail: redaktor@martens.ru
Besonders zur letzten Frage wird Kevin Kuranyi, der als erster deutscher Starkicker im letzten Jahr nach Russland wechselte (er spielt bei Dynamo Moskau), Einiges zu sagen haben. Sein Gesprächspartner beim Runden Tisch ist Sergej Kossowenko, Journalist der russischen Zeitung „Sowetski Sport“.

Genug Gesprächsstoff


Gesprächsstoff gibt es reichlich. So wird bestimmt der neue „Kaufrausch“ der kaukasischen Vereine zur Sprache kommen – Roberto Carlos bei Anschi, Samuel Eto`o möglicherweise auch bald; Gullits Scheitern bei Terek Grosny.

Die eine Seite sind spektakuläre Neuigkeiten über ausländische Stars, die plötzlich doch den (lange verpönten) Weg nach Russland finden, wo sie so viel Geld wie sonst nirgends verdienen können. Die andere Seite: Die Vereine spielen allzu oft vor halbleeren Rängen. Wie das zu ändern ist bis zum Anpfiff 2018, wird sicher auch diskutiert werden.

Die „Moskauer Gespräche“ sind eine Veranstaltungsreihe der Moskauer Deutschen Zeitung und des Deutsch-Russischen Forums e. V.