Freitag, 25.03.2005

Kitajskij Ljotschik Dschao Da: Der Favorit

(foto: jaoda)
“Der chinesische Flieger Dschao Dao” ist ein Ort, der sich als Stammkneipe eignet: Er nennt sich Nachtclub, ist aber doch eher eine richtige deutsche Kellerkneipe. Hier trifft sich die halbe Welt: Geschäftsleute, Künstler, Ausländer, Musiker, Studenten, Beamte, Banditen und sogar Obdachlose.
Das Face-control ist nicht sonderlich streng, und doch geht es anständig, ruhig und gemütlich zu. Die Inhaber der Kneipe, die in Moskauer Künstlerkreisen bekannte Irina Papernaja und ihr Sohn Aleksej, nebenberuflich Musiker die Gruppe „Tam“, sehen alles ganz demokratisch. „Ich will, dass die Leute in unserem Klub sich einfach nur wohl fühlen. Es ist mir relativ egal, wer sie von Beruf sind“, sagt Alexej.


Adresse
Lubjanskij projesd 25
nächste Metro: Kitai Gorod

Telefon: 623 28 96
Außer Getränken kann man gutes Essen bestellen. Die Preise sind okay für eine Kneipe, die im Zentrum Moskaus liegt. Zu den Sehenswürdigkeiten des Klubs gehört die Prominenten-Wand mit Briefkästen von Künstlern und Musikern. Allein wegen der gemütlichen Atmosphäre und den erstaunlichen bis sogar seltsamen Gästen lohnt sich ein Besuch beim „Chinesischen Flieger“. Berühmt ist der Club jedoch vor allem für die guten Rock- und Folkkonzerte.