Samstag, 12.03.2005

Kus Kus: Moskauer Sphinx

Orientalisch oder ukrainisch? Schauen Sie beim Kus Kus selbst vorbei! (Foto: archiv)
Warum bietet ein Restaurant, das nach einem marokkanischen Gericht benannt wurde, europäische, russische, usbekische und wenige arabische Speisen an und ist wie ein ägyptischer Tempel designt? Falls Sie diese Fragen interessieren gehen Sie zu „Kus Kus“ und fragen am besten gleich den Besitzer. Die Kellner konnten diese Frage nicht beantworten.
aktuell.RU-Rating
Atmo: bescheiden
Küche: gut
Service: okay
Preise: dezent bis solide
Kreditkarten: nein
Trotz Pharanonen an den Wänden besitz „Kus Kus“ eine poppige Atmosphäre und erinnert ein wenig an ein Fast-Food Restaurant. Dieser Eindruck entsteht unter anderem auf Grund fremdartiger Bum-Bum-Musik und der kleinen, in Plastik geschweißten Speisekarte.


Adresse
ul. Nowoslobodskaja 11

nächste Metro: Nowoslobodskaja
Tel. 973 5174
Außer der Inneneinrichtung gibt es nichts Ägyptisches im „Kus Kus“: Weder das Buffet für fünf Euro, noch die typisch russische „Ucha“-Fischsuppe oder die Auswahl an Schaschlik. Hauptgerichte kosten zwischen drei und zwölf Euro.

(sp 04/03)