Samstag, 12.11.2011

Apschu: Liebe auf den ersten Blick

Gemütliche Atmosphäre im Restautant Apschu lässt einen schnell zum hiesigen Stammgast werden (Foto: apshu.ru)
Moskau. Endlich ein Café und Restaurant, das zum Stammlokal auserkoren werden kann! Das Apschu ist gemütlich und strahlt – nicht zuletzt wegen seiner freundlichen, wenn auch nicht immer schnellen Bedienung – eine sehr angenehme Atmosphäre aus. Die günstigen Preise lassen die Stimmung zusätzlich steigen. Hier können Sie vormittags brunchen, Mittag essen oder ganze Nächte durchfeiern.
Allerdings sollten Sie abends einen Tisch reservieren. Dass dieses Lokal gut ist, hat sich längst in Moskau herumgesprochen – auch wenn es erst vor wenigen Monaten eröffnet hat. Die Schwestern Anna und Mascha haben mit Hilfe ihres erfahrenen Bruders Mitja Borisow (OGI) den Laden eingerichtet und selbst gestylt. Der Name Apschu ist die Abkürzung von Apschuziems, eine Siedlung am Ufer der Rigaer Bucht. Als der Vater der Geschwister im Sommer 1972 dort vorbei kam, verliebte er sich sofort in den Ort und mietete das erste Häuschen an der Bushaltestelle.


Adresse:
Klimentowski Pereulok 10
Eingang 1
Metro: Tretjakowskaja

Telefon: 953-99-44, 785-03-90
Die fünf Räume des Apschu sind ganz unterschiedlich gestaltet. Am gemütlichsten sitzt es sich an einem der kleinen Tische in dem mit Holzdielen ausgelegten Zimmer. Hier lässt es sich gut schmökern: In den Regalen stehen Romane und Kunstbücher. Es ist sehr ruhig, weil der Raum durch eine Wand aus alten Glasfenstern vom Flur abgetrennt ist. Diese Schmuckstücke fanden Anna und Mascha auf einem Moskauer Hinterhof.

Lebhafter geht es neben der Bar zu, wo die Cappuccino-Maschine geräuschvoll arbeitet und die jungen Kellner hin und her flitzen. Wer müde ist, kann auf das Hochbett im großen Saal klettern oder es sich in der mit Kissen gepolsterte Badewanne gemütlich machen, die in dem kleinsten Raum steht.
br> Fast jeden Abend gibt es im Apschu Live-Musik. Besonders häufig sind mediterrane Klänge zu hören: Griechische Trinklieder oder italienische Liebesweisen. Dazu gibt es die passenden Weine.


russland-aktuell-rating:
Atmo: angenehm
Küche: gut
Service: okay
Preise: günstig
Das Menu umfasst nicht sehr viele Gerichte, aber es bietet eine gelungene Mischung aus russischem und europäischem Essen. Östliche Klassiker wie Blini oder Schjulien fehlen ebenso wenig, wie Spinatcremesuppe oder verschiedene Fischgerichte.

Das Publikum besteht größtenteils aus Studenten, Künstlern, Schriftstellern und Musikern – man trifft sich im Freundeskreis, bei kleinen Partys oder mit Kind und Kegel. Das Lokal ist rund um die Uhr geöffnet. Von 20:00 bis 7:00 Uhr gilt es allerdings anzuklingeln und die Türsteher zu passieren. Es sei denn, Sie gehören schon zu den Stammgästen – die besitzen nämlich einen Schlüssel.


(sp/.rufo, aktualisiert am 25.12.2007)