Freitag, 13.12.2002

Kiewer Bahnhof

Der Kiewer Bahnhof ist einer der zentralen großen Haltpunkte für Fernzüge (Foto: Vorhölter/.rufo)
Der Anfang des 20. Jahrhunderts in neoklassizistischem Stil gebaute Kiewer Bahnhof ist einer der schönsten Moskaus. Einige Wartesäle sind mit Wandmalerei verziert. Der größte Saal ist 900 Quadratmeter groß.
Adresse
Ploschtschad Kiewskogo voksala
Tel.: 240 11 15
Nächste Metro: Kiewskaja
1945 wurde neben dem Hauptgebäude der Saal mit den Kassen für die Vorortzüge gebaut. Unter anderem fahren von hier die Züge zur berühmten Datschensiedlung Peredelkino, wo z.B. Boris Pasternak „Doktor Schiwago" schrieb.

Besonders wichtig für Fluggäste ist die vor einigen Jahren eingerichtete Expressverbindung zum Flughafen Wnukowo. Die Züge fahren jeweils zur vollen Stunde ab und brauchen 35 Minuten bis zum Flughafen.

Unter dem Wartesaal des Bahnhofs befindet sich die Metrostation „Kiewskaja“, die ebenfalls noch unter Stalin im prunkvollen Stil fertiggestellt wurde.
Vom Kiewer Bahnhof starten in die Ukraine und nach Moldawien. Aber auch Ziele in Mittel- und Südosteuropa werden von hier aus angefahren - so wie Budapest, Bukarest und Sofia.