Montag, 02.12.2002

Sawjolower Bahnhof

Vom Sawjolower Bahnhof verkehren heute nur noch Nahverkehrszüge (Foto: Ballin/.rufo)
Von diesem Bahnhof, der erst in den 80er Jahren einen U-Bahn-Anschluss erhielt, fährt kein Fernverkehr mehr ab. Auf der Linie, die zunächst schnurgerade nach Norden führt, fahren heute nur noch Vorortzüge bis nach Dubna.
Adresse
Ploschtschad Sawjolowskogo Voksala
Tel.: 285 90 05
Nächste Metro: Sawjolowskaja
Zwischen Juni 2008 und Mai 2010 verkehrte auch ein Express-Zug zum Flughafen Scheremetjewo. Die Verbindung wurde inzwischen umgelegt und die Züge starten nun vom Weißrussischen Bahnhof. Der Aeroexpress passiert den Sawjolower Bahnhof ohne Zwischenhalt.
Der Bahnhof Sawjolowski wurde zwischen 1897 und 1902 gebaut. Der heute zentrumsnahe Bahnhof befand sich damals außerhalb der Stadtgrenzen – die Planer hatten den Ort wegen der niedrigen Grundstückspreise ausgewählt.
Die wichtigsten Verbindungen heute sind die Züge in die Kleinstadt Dubna, wo sich das größte Atomforschungszentrum Russlands befindet, und zur Station Sawjolowo, die dem Bahnhof seinen Namen gegeben hat.

Sawjolowo gehört zur Station Kimry und ist ein Umsteigepunkt für Nahverkehrszüge in der Region Twer. Unter anderem können Reisende von hier aus zur altrussischen Stadt Uglitsch weiterfahren.