Donnerstag, 09.08.2007

Unser Wochenendtipp: Sinead O’Connor und Blues-Festival

Laut und lustig wird es am Samstag im Park Lefortowo zugehen. Unter freiem Himmel spielen Blues, Funk, Swing und Rock and Roll-Bands auf (Foto: mgomz).
Moskau. Sinead O’Connor, kurzgeschorene Interpretin des Prince-Hits „Nothing Compares 2 U“, gastiert am Samstag in Moskau. Am selben Tag findet im Park „Lefortowo“ ein internationales Blues-Festival statt.
Sinead O’Connar wurde über Nacht weltweit berühmt. Mit ihrer Interpretation des Prince-Titels „Nothing Compares 2 U“ eroberte sie die Charts. In Deutschland schaffte sie es mit dem traurigen Liebeslied auf Platz eins.

Musik und Politik



Diesen Riesenerfolg konnte die 1966 in der Nähe der irischen Hauptstadt Dublin geborene Künstlerin nicht mehr wiederholen. Einen weltweiten Publikumserfolg erzielte sie nur noch mit einem Auftritt im Rahmen der „The Wall“-Show vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Sie sang einen Part des von der Rock-Gruppe „Pink Floyd“ arrangierten Spektakels.

Mehr Aufsehen erregte O’Connor später mit ihren politischen Äußerungen und Engagements: International stellte sie sich ins Abseits mit ihrer öffentlichen Sympathiebezeugung für die Irisch Republikanische Armee. Mit ihrem Protest gegen Kindesmißbrauch in der katholischen Kirche provozierte sie heftige Anfeindungen.

Streitbare Person



Markenzeichen der skandalträchtigen Polit-Popperin Sinead O'Connor ist der kurzgeschorene Haarschopf (Foto: B1 Maximum).
Sinead O’Connor ist eine streitbare Person – musikalisch und politisch. Außer Zweifel steht allerdings, dass ihre Stimme einen hohen Wiedererkennungswert hat. Und auch ihre Musik folgt einem eigenen Stil. Wer also einen großen Star der Neunziger sehen und hören möchte, sollte sich am Samstag im Moskauer Klub B1 Maximum einfinden (Uliza Ordschonikidse 11, Metro Schabolowskaja, Leninski Prospekt).

Tickets für das Konzert gibt es an den Kassen des Klubs und an den Theaterkassen im Zentrum. Sie können auch im Internet vorbestellt werden (www.concert.ru). Die Preise liegen zwischen 1.700 und 15.000 Rubeln (48 bis 430 Euro).

Blues-Party im Grünen



An die Wurzeln der Pop- und Rock-Musik geht es ebenfalls am Samstag im Park Lefortowo im Osten Moskaus (Krasnokarsarmennaja uliza 3, Metro Baumanskaja, Awiamotornaja). Hier trifft sich die Bluesszene. Neben den Moskauer Lokalgrößen sind auch Musiker aus Israel, der Ukraine, Estland oder den USA dabei. Die Stilrichtungen reichen vom ursprünglichen Blues bis zu seinen Weiterentwicklungen Funk oder Swing.

Die Wetterprognose verheißt Sonnenschein und bis zu 26 Grad Celsius. Alles spricht also für einen bluesigen Samstagnachmittag in den Grünanlagen von Lefortowo. Um 12.00 Uhr geht es los. Karten gibt es an der Kasse des Parks und an den Kassen im Zentrum. Preise sind telefonisch zu erfragen (8 499 6148880).

Weitere Ausgehtipps finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.



(cj/.rufo/Moskau)