Dienstag, 25.03.2008

Jama-Mia: Italo-russisches „Loch“

Der Gast nimmt auf der Holzbank Platz (Foto: Jama Mia).
Das Jama-Mia setzt die Tradition des Jama (Loch) in der Stoleschnikow Gasse fort. Wie der neue Name vermuten lässt, wird die Brauerei-Küche nun durch Pizza und Pasta ergänzt. Dazu gibt es Live-Musik und -Fußball.
Die Koordinaten
Twerskaja uliza 27/1
Metro: Majakowskaja
Tel.: (495) 580 08 71
Internet: Yama Mia
Auch das neue Jama-Mia hat zwei Säle. Beide sind mit rustikalen Holztischen und Bänken ausgestattet. Die Wände sind teilweise mit Malereien verziert.

Natürlich, darauf müsste das Lokal eigentlich nicht hinweisen, hat auch das Jama-Mia einen eigenen VIP-Bereich - ohne geht es in Russland eben einfach nicht. Laut der Selbstdarstellung auf der Website schauen hier sehr gern russische Stars und Sternchen vorbei, um einen Imbiss zu sich zu nehmen.
Der Gast kann aus rund zehn Biersorten wählen - darunter ein Belgisches, ein Mexikanisches und das deutsche Klaustaler alkoholfrei. Auch Hausweine und Cocktails stehen auf der Karte. Das Essen ist günstig und gut.