Mittwoch, 24.03.2004

Schischka: Im Kerzenschein

Das alte Haus an der Petrowka im Zentrum Moskaus sieht zwar etwas verstaubt aus - die Kneipe „Schischka” (Tannenzapfen) im Innern ist dafür um so gemütlicher: Kerzenschein an der Bar, dicke Holzbalken an der Decke.
Im Hintergrund spielt leise Musik (Klavier und Saxophon), die nicht beim Reden stört. Eine Tür weiter stehen zwei Billard-Tische. Im “Schischka” wird selbstgebrautes Bier ausgeschenkt: “Schischka hell” und “Schischka dunkel”. Für alle, die schon genug von dem Hausgetränk haben, steht auf der Karte eine lange Liste mit Flaschenbier - tatsächlich ist die Auswahl allerdings erheblich geringer.
Die Koordinaten
Uliza Petrowka 21
Metro: Tschechowskaja, Teatralnaja
Tel.: (495) 921 03 70
Die Preise für Alkoholisches halten sich im “Schischka” generell in Grenzen. Wodka kostet 25 bis 75 Rubel, wobei hier auch Becherovka und Sambuca unter “Wodka” fallen. Neben Gin, Rum und Whiskey gibt es außerdem einen hauseigenen Schnaps aus Nüssen. Der Barkeeper scheint alle nur vorstellbaren Coctails mixen zu können. Daneben gibt es viele verschiedene Weine - von der Krim bis Südafrika.
Ein paar Reihen kleiner Tische mit Decken verströmen im “Schischka” typische Restaurant-Atmosphäre. Das Speisenangebot ist überschaubar, aber ausgewogen. Die Gerichte passen zum Bier und sind nicht zu teuer.