Donnerstag, 01.03.2007

Unser Wochenendtipp: Brasilianischer Jazz im B 1

Tania Maria wurde in Paris vom Gitarristen Charly Bird entdeckt (Foto: B 1 Maximum).
Moskau. Die brasilianische Musikerin Tania Maria tritt am Sonntagabend im Klub B 1 Maximum auf. Maria schreibt, singt und spielt ihre Songs selbst. Die Zuhörer erwartet ein glühender Mix aus Samba, Hiphop und Jazz.
In ihrer Musik mixt Maria brasilianische Rhythmen mit Funk, Rhythm & Blues und afroamerikanischen Elementen.

Maria startete ihre Karriere vor 37 Jahren in Brasilien. Nachdem sie durch ihre zahlreichen Konzerte und die ersten acht Langspielplatten veröffentlicht hatte, ging sie nach Paris, um auch den europäischen Markt zu erobern.

Trommlerin am Piano


Mittlerweile ist schon das 26. Album erschienen, das sich wie die Vorgänger durch das tiefe Timbre der schwarzen Sängerin und das stakkato-artige Klavierspiel auszeichnet.

Der Klub B 1 Maximum befindet sich auf der Uliza Ordschonikidse im Haus Nummer 11 (Metro Leninski Prospekt). Die normale Eintrittskarte (Sitzplatz am Tisch) kostet 700 Rubel (rund 20 Euro) VIP und Super VIP-Karten kosten 1.500 beziehungsweise 2.000 Rubel (rund 29 beziehungsweise 58 Euro). Weitere Veranstaltungstipps finden Sie in unserem Kalender. (cj/.rufo)