Montag, 27.05.2002

Glockenturm "Iwan der GroЯe" (Kolokolnja Iwana Welikogo)

Der Glockenturm
Dieser elegante oktogonale Glockenturm, der auch als „Kerze des Moskauer Kremls“ bekannt ist, entstand 1505-08 nach den Plänen von Marco Marco Bono.
Der Turm hat 21 Glocken, die aus dem ganzen Land zusammengetragen wurden und von denen die 65 Tonnen schwere Maria-Entschlafens-Glocke die imposanteste ist.

„Der Große“ heißt der nach Iwan III. benannte Glockenturm auch wegen seiner Höhe. Jahrhunderte lang war der Turm mit seinen 81 Metern das höchste Gebäude im Kreml und in ganz Moskau.
Vor der Revolution war es sogar möglich, hinaufzusteigen, um die Aussicht genießen zu können.
Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es in Moskau verboten, ein höheres Gebäude zu errichten.