Sonntag, 13.10.2002

Siegespark - Skater vor blutroten Springbrunnen

Park Pobedy - eine der beliebtesten Flaniermeilen in Moskau (Foto: rufo)
Der Siegespark (Park Pobedy) im Westen der Stadt ist die wichtigste offizielle Gedenkstätte Moskaus für den "Großen Vaterländischen Krieg". Im Zentrum des leicht kitschigen Ensembles steht ein riesigier Obelisk.

Christen, Moslems und Juden finden auf dem Gelände je eine Kirche, Moschee und Synagoge zum Gedenken an die Opfer, die das Vielvölkerreich für den Sieg gegen Hitler bringen musste.

Die Koordinaten
Kutusowskij Prospekt
Metro: Park Pobedy

Blutrote Fontänen


Der Siegespark ist auch das Paradies der Moskauer Scater-Szene. Besonders am Abend, wenn die Fontänen der Springbrunnen blutrot angestrahlt werden, ist er ein beliebter Treffpunkt.

Im "Museum des Großen Vaterländischen Krieges" wird die Geschichte des 2. Weltkrieges dokumentiert. Einziger fahler Nachgeschmack der äußerst sehenswerten Ausstellung ist der Versuch, den Hitler-Stalin-Pakt doch noch irgendwie zu rechtfertigen. (kp/.rufo/Moskau)