Sonntag, 20.10.2002

Museum für Moderne Kunst - Picasso, Dali und viele mehr

Moderne Kunst hinter klassischem Gemäuer (Foto: Strache/.rufo)
Das Museum für Moderne Kunst im Zentrum Moskaus bietet einen umfassenden Überblick der russischen und internationalen Avantgarde des 20. und 21.Jahrhunderts. Malerei, Bildhauerei, Grafik und dekorativ- angewandte Kunst.

Die sich ständig erweiternde Museumskollektion präsentiert rund 15.000 Werke. Neben den berühmten internationalen Künstlern wie Joan Miro, Salvadore Dali und Pablo Picasso, findet man eine große Anzahl von russischen Gegenwartskünstlern wie z.B. Andronow, Nikonow, Nasarenko und Bulatow.

Koordinaten
Ul. Petrowka 25
Metro: Tschechovskaja
täglich von 12 bis 20 Uhr
Kasse bis 19:15
Erwachsene 200, Kinder und Studenten 100 Rubel
Videoinstallationen zeigen arbeitende Ameisen, von der Decke hängende beleuchtete Milchglasflaschen mit aufgespießten Gedichten und viele andere wundersame Lichtspiele. Namhafte progressive Designer, wie der Amerikaner John Maeda, bieten optische Spielreien.


Hasen und korpulente Frauen


Fasst man seine Installation an, so verändert sich durch die Wärmeeinwirkung das Bild. Viele Exponate lassen einen beim Besuch der Ausstellungsräume des öfteren Schmunzeln. Hasen werden als Popstars abgelichtet und in eine Waschmaschine gesteckt. Korpulente russische Frauen werden in überdimensionalen Proportionen dargestellt.

Die ungewöhnlich lockere Anordnung der Kunstwerke sorgt für eine kontrastreiche Betrachtung. Die Ausstellung über 3 Etagen besitzt keinen systematischen Aufbau und so ist es mitunter ratsam, eine der Museumsdamen zu den jeweiligen Objekten um nähere Erläuterung zu bitten.(osi/.rufo/Moskau)