Gerard Depardieu will für Russland sterben
Transit-Blockade für russische Truppen in Transnistrien
Startseite


Wenn sie nicht im Stau stecken, sind sie ziemlich schnell: Linienbus in Moskau (Foto: autoreview.ru)
Wenn sie nicht im Stau stecken, sind sie ziemlich schnell: Linienbus in Moskau (Foto: autoreview.ru)
Freitag, 10.02.2012

Der potomkinsche Express-Bus - langsam und unbequem

Moskau. Zur Lösung der Moskauer Verkehrsprobleme will die Stadtverwaltung auch Express-Buslinien auf Extra-Fahrspuren einrichten. Einen der ersten Express-Busse haben Moskauer Journalisten getestet. Ergebnis: bisher ist es wie immer ...

Die Buslinie 904 soll den zentrumsnahen Weissrussischen Bahnhof mit dem bevölkerungsreichen Vorort Mitino im Nordenwesten schnell und ohne Staus verbinden - so die Theorie.

Bei Russland-Aktuell
• Flucht vor dem Stau: VIP-Beamte erhalten Hubschrauber (07.02.2012)
Wie Korrespondenten der Komsomolskaja Prawda feststellten, fangen die Probleme aber schon beim Start an. Am Bahnhof und den zwei Metrostationen dort gibt es keine Hinweisschilder auf die Buslinie.
Die 904-Bushaltestelle liegt vom Weissrussischen Bahnhof einen halben Kilometer entfernt.
Bei Russland-Aktuell
• Erste Moskauer Superstaus 2012: nichts geht mehr (03.02.2012)
• Parksünder werden gescannt: neue Strafzettel-Automatik (11.11.2011)
• Moskau will eine Million neuer Parkplätze bauen (01.04.2011)
• Strafen für Stau-Verursacher sollen deutlich steigen (28.01.2011)
• Moskau: 43 neue Metrostationen bis 2015 geplant (21.12.2010)
Der Bus könne dann auf dem weiteren Weg auch nur selten die eigentlich reservierte Extra-Fahrspur nutzen, weil diese häufig zugeparkt sei, berichten die Journalisten.

Interessanterweise sind die Haltestellen des Expressbusses möglichst unbequem eingerichtet. So hält der Bus nicht in der Nähe der beiden am Weg liegenden Hochschulen MADI (Strassenbau) und MAi (Flugzeugbau) und an zwei Wohnvierteln.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Busses liege jedenfalls bei 30 km/h, rechneten die Journalisten aus.

Für die gesamte Strecke bis Mitino brauche der Bus 66 Minuten, die Metro 47 Minuten. Mit dem eigenen Auto sei die Strecke in 42 Minuten zu schaffen.

Die Stadtverwaltung erklärt dazu, man werde Parksünder gnadenlos entfernen und Haltestellen einrichten, wenn der Bedarf bestehe.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 10.02.2012
Zurück zur Hauptseite








Badewetter herrscht am Baikalsee noch lange nicht, doch kitschig-romantische Sonnenuntergänge hat das Heilige Meer der Burjaten im Frühjahr fast jeden Abend zu bieten. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland
17.07.2014Moskauer Metro-Unglück: Suche nach der Ursache läuft
15.07.2014Schweres U-Bahn-Unglück in Moskau
15.07.2014Viele Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau
10.07.2014Botschaft lädt zur Live-Übertragung des WM-Finals ein
20.05.2014Sechs Tote bei schwerem Zugunglück nahe Moskau
15.05.2014Moskauer Museumsnacht: Gespensterjagd und Ballett im Park
27.03.2014Flughafen Scheremetjewo lockert Sicherheitsbestimmungen

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Gerard Depardieu will für Russland sterben
Kaliningrad
Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
St.Petersburg
St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
Moskau
Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
Kommentar
Er ist wieder da: Abgetauchter Putin in alter Frische
Thema der Woche
Vermittler handeln unsicheren Frieden aus

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177