Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Nichts geht mehr. Die Staus in Moskau sind alltäglich (Foto: Ballin/.rufo)
Nichts geht mehr. Die Staus in Moskau sind alltäglich (Foto: Ballin/.rufo)
Dienstag, 07.02.2012

Flucht vor dem Stau: VIP-Beamte erhalten Hubschrauber

Moskau. Die Moskauer Stadtverwaltung setzt im Kampf gegen die chronischen Staus auf Hubschrauber. Derzeit werden Pläne diskutiert, Top-Beamte zur Arbeit einzufliegen. Bislang rasten sie immer mit Blaulicht am Stau vorbei.

Die schwarz getönten Edellimousinen mit Blaulicht und Signalhorn sind für Russlands Autofahrer inzwischen ein rotes Tuch. Während für den Konvoi von Präsident Dmitri Medwedew und Premier Wladimir Putin stundenlang wichtige Ausfahrt- und Einfallstraßen gesperrt werden, nehmen sich andere VIP-Fahrzeuge die Vorfahrt selbst. Rücksichtslos drängeln deren Fahrer am Stau vorbei, rasen auf der Gegenfahrbahn und nehmen anderen Fahrzeugen die Vorfahrt.

Bei Russland-Aktuell
• Erste Moskauer Superstaus 2012: nichts geht mehr (03.02.2012)
• Moskau bricht Rekord bei Schneefall und Metronutzung (22.12.2011)
• Wintereinbruch: Moskau steckt im Schnee und Stau (21.12.2011)
• Swerdlowsk: Gouverneur bei Verkehrsunfall verletzt (02.12.2011)
• Moskau will Lufttaxis ab 2006 (05.04.2004)

VIP-Unfälle häufig


Die Diskussion kochte hoch, nachdem der Dienstwagen des Lukoil-Vizechefs Anatoli Barkow auf dem Moskauer Leninski Prospekt mit einen entgegen kommenden Citroen kollidierte. Die beiden Insassen des Kleinwagens wurden bei dem Unfall getötet. Die Polizei erklärte anschließend pauschal die Opfer für schuldig, obwohl Dutzende Zeugen erklärten, das VIP-Fahrzeug sei mit hoher Geschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn unterwegs gewesen.

Seither gab es zahlreiche weitere VIP-Unfälle. Zuletzt crashte im Dezember der Dienstwagen des Swerdlowsker Gouverneurs Alexander Mischarin in ein entgegen kommendes Fahrzeug. Dessen Fahrer wurde getötet, Mischarin – früher übrigens mal stellvertretender Verkehrsminister – wurde schwer verletzt.

Bei Russland-Aktuell
• Der potomkinsche Express-Bus - langsam und unbequem (10.02.2012)

Hubschrauber für Tiefflieger


Dass die VIP-Fahrzeuge den Verkehr unnötig behindern, haben inzwischen auch das Verkehrsministerium und die Moskauer Stadtverwaltung erkannt. Sie sollen daher zugunsten von Hubschraubern abgeschafft werden, erklärte ein anonymer Sprecher der Stadtregierung.

Dafür ist ein deutlicher Ausbau der Fluginfrastruktur von Moskau und Umgebung nötig. Derzeit gibt es in der russischen Hauptstadt gerade einmal 13 Landeplätze (davon acht in Krankenhäusern) Geplant ist angeblich der Bau von zehn weiteren Hubschrauberlandeplätzen in Moskau und 40 Landeplätzen im Moskauer Gebiet.

Investitionen belaufen sich auf 150 Mio. Euro


Die Investitionen belaufen sich auf sechs Milliarden Rubel (150 Mio. Euro), davon stammen 1,2 Mrd. Rubel (30 Mio. Euro) aus dem Stadtbudget, den Rest soll der föderale Haushalt beisteuern.

Experten kritisieren die Maßnahme als ineffizient. Der Himmel über Moskau wird vom präsidialen Sicherheitsdienst FSO überwacht, die Anzahl der Flüge über der russischen Hauptstadt ist damit eng begrenzt.

„Entsprechend der Verordnung „Über spezielle Licht- und Akustiksignale“ gibt es derzeit in Moskau 887 Fahrzeuge mit Blaulicht. Alle diese Passagiere können nicht auf Hubschrauber umgesetzt werden“, erklärte der Leiter des Luftfahrtanalysezentrums Aviaport Oleg Pantelejew.

Die restriktiven Sicherheitsvorschriften hatten schon ein anderes hochfliegendes Projekt der Moskauer Stadtregierung beerdigt.

Schon vor neun Jahren wurden Pläne publik, Lufttaxis über Moskau kursieren zu lassen, mit denen gut betuchte Bürger schnell von ihren Edelvororten nach Moskau jetten können. Das Projekt wurde damals auf Kosten von rund 400 Mio. USD taxiert.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Irtimid 07.02.2012 - 21:29

Es liegt in der mänge. Es kann ja nicht sein das 887 Blaulichter es in Moskau offiziel gibt. könnte ja daran liegen das geschätzte 880 davon diese haben ohen sie zubenötigen. Das kann man ja sehr schnell eingrenzen. Es benötigt nicht jeder der aus sich selbst was besseres hält ein Auto mit Blaulicht, und seine Stellvertretter schon garnicht.Einfach 880 steichen und das war. Private Organisationen und Manager großer Konzerne benötigen sowas nicht. Die müssen auch so gehen bei diesen Persoen. Es liegt nur daran das sie sich für was besser halten und sich zu fein sind im Stau zu stehen. Außerdem können sich diese Leute Wohnungen oder Hotelübernachtungen überall in moskau leisten. Also wenn man weiß das man vielleicht etwas früher da sein muss, kann man da ja übernachten. Am sonsten kann man etwas mehr Zeit einplanen.Macht der normale arbeiter ja auch, und diser wird im gegensatz zu den möchte gern VIP mit Blaulicht, sofort gefeurt wenn sie zu spät zu Arbeit kommen.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 07.02.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites