Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Großstadt-Müll entsorgen ist ein gutes Geschäft - erst recht auf Militärgebiet (Symbolfoto: ld/.rufo)
Großstadt-Müll entsorgen ist ein gutes Geschäft - erst recht auf Militärgebiet (Symbolfoto: ld/.rufo)
Freitag, 22.06.2012

Luftabwehr-Chef hat Moskaus Trinkwasser verseucht

Moskau. Juri Solowjow, einst Kommandeur der Luftabwehr rund um Moskau, steht im Verdacht, illegal eine riesige Müllkippe organisiert zu haben. Der Umweltschaden wird auf 200 Mio. Euro geschätzt.

Auf seinem Posten als Chef der inzwischen reorganisierten Raketen- und Luftabwehr für den Großraum Moskau sollte Generaloberst Juri Solowjow eigentlich die Hauptstadt vor Gefahr schützen. Den jetzt gegen ihn erhobenen Beschuldigungen zufolge hat er allerdings eine potentielle Verseuchung des Trinkwassers der russischen Metropole zu verantworten.

Zynisch: Müllabladen heißt Rekultivieren


Nach Angaben der Ermittler schloss der General 2006 mit einer Firma einen Vertrag über die „Rekultivierung“ von Territorien eines Militärgeländes bei Solnetschnogorsk im Norden Moskaus ab. In Wirklichkeit erhielt die Firma damit aber die Möglichkeit, auf dem Areal eine illegale Müllkippe einzurichten. Laut der Agentur RBK heißt das betreffende Unternehmen „OOO Projekt Stroi“.

Während der sechs Jahre, die Sowoljow die Moskauer Luftabwehr leitete, wuchs die Müllkippe dann auch noch beträchtlich an – von 4 auf 20 Hektar Fläche. Dazu wurde auch Wald gerodet und das Gebiet anschließend bis auf Grundwasserniveau abgegraben.

Gift aus dem Müll fließt in die Trinkwasser-Reservoire


Noch schlimmer sind die Folgen, die die militärisch sanktionierte Müllkippe für das Moskauer Trinkwasser haben kann: Das Areal befindet sich auf der Wasserscheide zwischen den Stauseen von Kljasma und Istra, aus denen weitgehend die Moskauer Wasserversorgung bestritten wird.

Bei Russland-Aktuell
• Brennende Müllkippe verqualmt Petersburgs Süden (10.11.2011)
• Deponien überfüllt: Moskau droht der Müllkollaps (26.08.2011)
• Amtsarzt Onischtschenko lobt Russlands Leitungswasser (18.08.2011)
• Experte: Moskau droht in 20 Jahren Wasser-Mangel (07.04.2011)
• Neuer Qualm im Moskauer Gebiet: Jetzt brennt der Müll (19.08.2010)
Proben aus dem Fluß Radomlja, der nahe der Müllkippe vorbeifließt, hätten einen um das 300-fache über den Grenzwerten liegenden Gehalt an Phenol sowie gefährlich überhöhte Konzentrationen weiterer Umweltgift ergeben. Experten zufolge summiert sich der Umweltschaden auf 8 Mrd. Rubel (ca. 200 Mio. Euro). In früheren Schätzungen der Polizei war sogar von 13 Mrd. Rubel die Rede.

Soldaten wegen Umweltbelastung abgezogen


Die Belastung mit Quecksilber sei 30 Mal höher als erlaubt, so die Korruptionsermittler des Innenministeriums. Wegen Vergiftungsgefahr habe bereits das Personal einer auf dem Areal stationierten Militäreinheit umziehen müssen.

Wegen der illegalen Müllkippe waren im Februar Ermittlungen aufgenommen worden. Mit Generaloberst Sowoljow wurde jetzt erstmals ein Verdächtiger namentlich genannt.

Dem Militär drohen wegen Amtsmissbrauchs mit schweren Folgen bis zu zehn Jahre Haft.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Baumfreundin 20.07.2012 - 22:42

Strafen für hohePOlitiker/Beamte

da können wir in Deutschland nur von Träumen , man denke nur an die Unterstützung der Nazis bei den Morden durch den Verfassungsschutz !


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 22.06.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites