Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Blick auf die neue Moschee im Zentrum Moskaus (Foto: TV)
Blick auf die neue Moschee im Zentrum Moskaus (Foto: TV)
Mittwoch, 23.09.2015

Moskau erhält größte Moschee Europas

Moskau. In der russischen Hauptstadt wurde am Mittwoch die größte Moschee Europas feierlich eingeweiht. Zur Eröffnung kamen neben Kremlchef Wladimir Putin auch zwei ausländische Staatsoberhäupter.

Zehn Jahre Bauzeit hat es gedauert, ehe im Moskauer Stadtzentrum nahe der Metrostation „Prospekt Mira“ die Moschee eröffnet werden konnte. Sie steht auf dem Platz einer historischen Moschee, die Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut wurde. 2011 wurde der alte Sakralbau im Zuge der Arbeiten abgerissen. Die neue Moschee ist 20mal größer als ihr Vorgänger und kann bis zu 10.000 Menschen gleichzeitig aufnehmen.

Bei Russland-Aktuell
• Moskau: Kirchenbau nur mit Zustimmung der Anwohner (04.03.2013)
• Kirchen, Kirchen, Kirchen: 600 neue Kirchen für Moskau (16.04.2012)
• Streit nach Abriss alter Moskauer Zentralmoschee (12.09.2011)
• Heute eröffnet Ramadan-Zelt auf dem Poklonnaja-Berg (17.09.2008)
• Moschee, Sportkomplex und TV nebeneinander (02.06.2005)

Putin beglückwunscht Moslems


Zur Eröffnung am Beginn des Islamischen Opferfestes versammelte sich die russische Politprominenz: Präsident Wladimir Putin, Bürgermeister Sergej Sobjanin, aber auch die Oberhäupter der islamisch geprägten Teilrepubliken Tatarstan, Rustam Minnichanow, Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, Inguschetien, Junus-Bek Jewkurow, und Dagestans, Ramsan Abdulatipow. Aus dem Ausland waren der türkische Präsident Recep Erdogan und Palästinas Oberhaupt Mahmud Abbas angereist.

Putin beglückwunschte die russischen Moslems zum Bau der Moschee. „Ich bin überzeugt davon, dass die Freitagsmoschee für die Muslime in Moskau und ganz Russland zu einem wichtigen geistigen Zentrum wird, zur Quelle der Erleuchtung und Verbreitung humanistischer Ideen, der echten und wahren Werte des Islam“, sagte er.

Mufti-Rat fordert mehr Moscheen


Rawil Gainutdinow, Vorsitzender des russischen Mufti-Rats sprach von einem „historischen Ereignis. Zugleich beklagte er, dass es in der russischen Hauptstadt immer noch zu wenig islamische Gotteshäuser gebe. Seinen Angaben nach stehen in Moskau gerade einmal sechs Moscheen für insgesamt zwei Millionen Moslems zur Verfügung.

Er forderte, dass mindestens in jedem Stadtviertel Moskaus eine Moschee gebaut werden solle. Zumindest in den neu angeschlossenen Gebieten der russischen Hauptstadt ist nach jetzigem Stand der Bau einer weiteren Groß-Moschee geplant.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 23.09.2015
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177