Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


So könnten die neuen Metro-Waggons aussehen (Foto: M24)
So könnten die neuen Metro-Waggons aussehen (Foto: M24)
Donnerstag, 13.02.2014

Moskauer Metro kauft Waggons für über zehn Mrd. Euro

Moskau. Die Moskauer U-Bahn wird runderneuert. Noch in diesem Jahr wollen die Verkehrsbetriebe Waggons für über zehn Milliarden Euro kaufen. Ausländische Interessenten für den lukrativen Auftrag stehen bereits Schlange.

Der Staatsbetrieb „Moskowski Metropoliten“ will im April zwei große Ausschreibungen über den Ankauf von insgesamt 2.400 Waggons veröffentlichen. Der Gesamtwert der Bestellung liegt bei 500 Mrd. Rubel (entspricht derzeit 10,5 Mrd. Euro). Die ersten Waggons sollen bereits zum Jahresende geliefert werden.

Stammen die bisher kursierenden Waggons alle noch aus sowjetischer bzw. die etwas neueren aus russischer Produktion, so rechnen sich bei dem neuen Auftrag internationale Maschinenbauer gute Chancen aus. Von den russischen Waggonbauern könnte wohl allenfalls die Transmaschholding den Ausländern Konkurrenz machen.

Bei Russland-Aktuell
• Neue High-Speed-Züge werden nach Kasan umgeleitet (29.05.2013)
• Petersburger Metro umgeht nachts die geöffneten Brücken (29.04.2013)
• Moskau führt einheitliches Ticket im Nahverkehr ein (01.02.2013)
• SPB: Einziger deutscher Metro-Wagen wird Museumsstück (15.06.2012)
• Moskau baut zweite Metro-Ringlinie – für 22 Mrd. Euro (26.04.2012)

Durchgängige und behindertengerechte Züge


Die Moskauer U-Bahn hat klare Vorstellungen, wie die „Waggons der neuesten Generation“ aussehen sollen. Statt der bisher abgetrennten Abteile sollen die künftigen Waggons einen Durchgang besitzen, so dass die Passagiere bei Bedarf den Wagen wechseln können. Zudem wird es erstmals auch Behindertensitzplätze in der Metro geben – einen pro Waggon. Die Züge werden zugleich – wo möglich – auf acht Wagen aufgestockt.

Als erster Großkonzern hat bereits die spanische CAF ihre Visitenkarte in Moskau abgegeben. Am Ausstellungszentrum WWZ, der ehemaligen Allunionsausstellung WDNCh präsentierten die Spanier ihren neuesten Waggon. „Das Design wurde vom berühmten italienischen Designer Giugiaro entworfen, der seinerzeit auch das Design für Ferrari entwickelt hat“, rührte CAF-Regionaldirektor Juan José Garcia in Moskau die Werbetrommel für das Modell.

Konkurrenz der Maschinenbauer ist groß


Klappbare Sitze für eine höhere Auslastung in der Stoßzeit, eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h Vibrationsarmut und ein niedriger Geräuschpegel sind weitere Punkte, mit denen CAF punkten will.

Dennoch werden es die Spanier schwer haben, die Konkurrenz ist groß. Giganten wie Alstom, Bombardier, Hyundai, aber auch der deutsche Siemens-Konzern führen seit längerer Zeit Verhandlungen mit der Moskauer U-Bahn-Gesellschaft.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.02.2014
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177