Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Trotz aller Veränderungen im Gorki Park. Die Raumfähre Buran bleibt als Attraktion erhalten (Foto: Ballin/.rufo)
Trotz aller Veränderungen im Gorki Park. Die Raumfähre Buran bleibt als Attraktion erhalten (Foto: Ballin/.rufo)
Mittwoch, 17.07.2013

Gorki Park wird zur längsten Uferpromenade der Welt

Moskau. Ein Spaziergang vom Kreml bis zu den Sperlingsbergen. Die Erweiterung des Gorki Parks macht es möglich. An der Moskwa soll eine zehn Kilometer lange grüne Bummelmeile entstehen – die längste Uferpromenade der Welt.

Im Gorki Park beginnen gewaltige Umbaumaßnahmen: Rechtzeitig zum Wahlkampfbeginn hat die Moskauer Stadtverwaltung ein ambitioniertes Erweiterungsprojekt für das bekannteste Moskauer Naherholungsgebiet vorgestellt. Demnach wird der Gorki Park Teil einer einheitlichen Fußgängerzone, die sich vom Kreml über den Gorki Park bis hin zum Neskutschny Sad und den Sperlingsbergen erstreckt.

Neue Eingänge und neues Landschaftskonzept


Das Konzept wurde von der britischen LDA Design entworfen, die im vergangenen Jahr die Ausschreibung für die Entwicklung des Parkes gewonnen hatte. Auf der Visitenkarte des Unternehmens stehen u.a. bereits Landschaftsdesigns im Londoner Hyde Park und im Mahalaxmi-Viertel von Bombay. Dem Moskauer Gorki Park will LDA Design vier neue Eingänge (zur Entlastung des Haupteingangs am Krymski Wall) und neun „Aktiv-Zentren“ verpassen.

Bei Russland-Aktuell
• Moskau steigt um: Drahtesel für Bullerei, Touristen u Normalos (19.06.2013)
• Bootsausflüge in Moskau: Paddeln vor dem Fernsehturm (20.06.2012)
• Moskauer sollen eigene Speakers Corners bestimmen (23.05.2012)
• Moskau will höchstes Riesenrad der Welt bauen (09.11.2011)
• Moskau plant (wieder einmal) ein russisches Disneyland (04.07.2011)
Was unter diesen „Aktiv-Zentren“ genau zu verstehen ist, ließ die Kulturabteilung der Stadtverwaltung bei der Präsentation offen, betonte lediglich, dass sie ganzjährig und für alle Altersklassen offen seien.

Mehr Grün, weniger Asphalt


Gleichzeitig wird der Gorki Park deutlich grüner. Ein großer Teil der asphaltierten Strecken soll verschwinden. Auch rund die Hälfte der Gebäude auf dem Areal wird abgerissen, wobei die historischen Bauten davon nicht betroffen sind. Stattdessen ist ein Ausbau der Grünflächen auf das dreifache geplant.

Mit der Schaffung von Übergängen zu anderen Parks und Flaniermeilen soll sich die Gesamtfläche des Naherholungsgebiets Gorki Park deutlich vergrößern. Dabei sollen die verbundenen Gebiete in insgesamt sieben unterscheidbare Zonen mit eigenem Flair aufgeteilt werden. Dies schaffe eine „interessantere und heterogene Parklandschaft mit ihrer charakteristischen Ökologie und Flora“, heißt es auf der Webseite der Stadtverwaltung.

Umbau bis 2016


Über die Kosten des Umbaus, der bis 2016 abgeschlossen werden soll, ist nichts bekannt. Da allerdings allein für die Gestaltung von 25 kleinen Grünanlagen entlang des Gartenrings in diesem Jahr vier Milliarden Rubel (100 Mio. Euro) ausgegeben werden sollen, darf vermutet werden, dass es sich um einen riesigen Betrag handelt.

Einige Neuerungen hat der Gorki Park nach einer jahrelangen Phase der Vernachlässigung in der letzten Zeit bereits erfahren. Die uralten Karussells sind verschwunden, stattdessen gibt es mehr Cafes und seit kurzer Zeit sogar einen Fahrradverleih.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 17.07.2013
Zurück zur Hauptseite







Elefantentreffen auf den Sperlingsbergen. (Foto: Mrozek/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du