Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Das Schiff Moskowski Ekolog soll zum Museum und Ausstellungszentrum umgerüstet werden, um Umweltbewusstsein zu schulen (Foto: fleetphoto.ru)
Das Schiff Moskowski Ekolog soll zum Museum und Ausstellungszentrum umgerüstet werden, um Umweltbewusstsein zu schulen (Foto: fleetphoto.ru)
Montag, 15.06.2015

Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant

Moskau. Russlands Hauptstadt soll um ein Museum reicher werden. Im Gegensatz zu den bestehenden festen Einrichtungen wird es auf der Moskwa schwimmen. Für den Fluss selbst hat die Stadtverwaltung einen Feiertag eingerichtet.

Als Basis für das Museum dient das 2012 in Dienst gestellte Motorschiff „Moskowski Ekolog“ („Moskauer Ökologe“). Das gut 50 Meter lange Schiff dient der Stadtverwaltung schon jetzt für verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen und zur Überwachung der Umweltbedingungen in den Gewässern Moskaus.

Bei Russland-Aktuell
• Metropolen-Ökologie - Guppies im Moskau-Fluss (08.04.2005)
• Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht (14.05.2015)
• Gorki Park wird zur längsten Uferpromenade der Welt (17.07.2013)
• Hotelschiff in Moskau abgebrannt, eine Person vermisst (14.11.2011)
• Putins Neffe will Flusstaxis in Moskau organisieren (10.08.2011)

Ökosystem der Moskwa veranschaulicht


Daneben kann es aber auch problemlos als Ausflugsdampfer eingesetzt werden und 30 bis 40 Passagiere aufnehmen. Bis 2016 soll es umgerüstet werden, um als interaktives Ausstellungszentrum den Besuchern das Ökosystem des Moskau-Flusses (Moskwa) näher zu bringen, teilte der Leiter des Moskauer Umweltamtes Anton Kulbatschewski mit.

Geplant sind eine Dauerausstellung zum Thema „Mensch und Fluss“, ein Diorama mit verschiedenen Flussansichten innerhalb der Stadtgrenzen und einem Touchscreen-Monitor sowie verschiedene Infostände zu Lebewesen im und am Fluss und der Tätigkeit des Öko-Zentrums. Das Schiff soll darüber hinaus für Konferenzen und Veranstaltungen zum Thema Umwelt genutzt werden können.

Umweltbewusstsein als neuer Trend


Das neue Museum ist ein Indiz für das langsam steigende Umweltbewusstsein in Russland – auch innerhalb der Beamtenschicht. So werden in Moskau seit kurzem auch Radwege entwickelt.

Die Liebe zur Moskwa, der die russische Hauptstadt ihren Namen verdankt, wollen die Beamten bei den Moskauern mit Hilfe eines städtischen Feiertags implementieren: Der „Tag des Moskau-Flusses“ soll im Sommer mit kostenlosen Flussexkursionen, Yachtfahrten und Radrennen am Flussufer, thematischen Festivals und Volksfesten begangen werden. Als voraussichtlichen Termin nannte der Leiter des Tourismusamtes Wladimir Tschernikow den 19. Juli.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 15.06.2015
Zurück zur Hauptseite







Elefantentreffen auf den Sperlingsbergen. (Foto: Mrozek/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177