Dienstag, 08.01.2013

Theater des Geschmacks testet Sinne von Jung und Alt

Das ist ein Küchentisch - und er steht in einem Moskauer Theater. Damit dürfte das Interesse geweckt sein (Foto: ab/.rufo)
Moskau. Reich ist die Moskauer Theaterwelt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – mit dem „Theater des Geschmacks“ sogar buchstäblich. Denn hier verführen Szene und Küche gemeinsam die kleinen und großen Zuschauer.
Die Koordinaten
Adresse: Nowolesnoi pereulok 11/13
Metro: Belorusskaja
Tel: 499 250 20 84
Tickets: 900 Rubel für Erwachsene, 700 Rubel für Kinder
Auf der Bühne geschieht ein kleines Wunder: Aus einer einfachen Haarbürste wird ein Igel, aus dem Laptop eine Höhle, aus Zwiebelschalen Herbstlaub und aus einem blauen Schal ein reißender Fluss. Wenn sich Alltagsgegenstände in das „Märchen aus Mutters Handtasche“ verwandeln, werden Kinderaugen groß und größer.

Märchenhafte Geschichte aus Alltagsgegenständen


Gebannt verfolgen schon die Kleinsten (die jüngsten Zuschauer sind knapp zwei Jahre alt) die Geschichte vom kleinen Igel, der in einer Höhle aufwächst, im „Kinderwald“ (anstelle des Kindergartens) die Bekanntschaft mit anderen Tierchen macht und am Ende mit seinen Eltern die große weite Welt erkundet. Russisch-Kenntnisse sind für das Verständnis nicht nötig, Phantasie schon.

Es ist eben jene Phantasie, die den Leiter des häuslichen Theaters Juri Makejew auszeichnet. Er war es, der eine einzigartige Synthese zwischen Theaterkunst und Kulinarie schuf.

Kein Wunder, schließlich verfügt Makejew nicht nur über eine Schauspiel-Ausbildung, sondern ist zugleich gelernter Koch. Und so werden die Gäste in seinem Theater nicht nur mit verschiedenen Vorstellungen abgespeist, sondern auch mit Kaffee und Selbstgebackenem verköstigt.

Küche als Zentrum des Theaters


Die Küche ist der zentrale Ort des Kleinst-Theaters. Hier beginnt die Geschichte, angeregt durch das stete Kreisen einer elektrischen Eisenbahn auf dem riesigen Küchentisch (sehr zur Freude von Kindern und der sie begleitenden Väter) und hier endet sie auch mit einem gemeinsamen Backen in häuslicher Atmosphäre.

Das „künstlerische Laboratorium“ findet eine seltene Harmonie zwischen Theaterkunst und Gastronomie.

Für Familien ist das „Theater des Geschmacks“ einen Besuch wert – sei es für eine Clowns-Vorstellung, ein Märchen oder einfach eine Familien-Backstunde.