Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 14.08.2012 15:03   Stoll

    Haben Sie, maus, schon mal Diktatoren gesehen, die ihre absolute Macht freiwillig abgegeben haben ? Wenn Lukaschenko seine Macht abgeben muss, dann wird das nur durch einen Volksaufstand geschehen. Und ob dann noch alle Weißrussen heim nach Russland wollen, steht auf einem anderen Blatt. Wer einmal die Luft der Freiheit geschnuppert hat, der ist für diktatorische Regime, wie unter Putin, für alle Zeiten versaut.

    Sport | London: Russland übertrifft sich bei Olympia selbst
    14.08.2012 14:59   Uwe Niemeier

    Eine Frage mit Bitte um kurze Antwort

    Kann mir jemand irgendein Beispiel nennen, wann ein russischer Politiker zu irgendwelchen Ereignissen in Deutschland belehrend aufgetreten ist und Deutschland Empfehlungen gegeben hat wie es sich zu verhalten hat. Bei den vielen Ratschlägen aus Deutschland wäre doch nun auch mal langsam die russische Seite in der Schuld.

    Russland-News | Westerwelle kritisiert Prozess gegen Pussy Riot
    14.08.2012 12:30   maus

    Belarus=Russland

    stimmt aber nicht, ich komme aus der Teilrepublick Belarus und die Mehrheit will bei uns eine Staatsunion mit Russland, mit der Zollunion haben wir schon angefangen, die nächsten Schritte werden folgen. Belarus liebt Russland und Russland liebt Belarus.

    Sport | London: Russland übertrifft sich bei Olympia selbst
    13.08.2012 20:08   Matthias

    Russland retten? Vielleicht statt Todesstrafe mit Bekämpfung der Korruption, Ende der Vetternwirtschaft, freien Wahlen ohne Betrug, Rechtssicherheit und gleiches Recht für alle Bürger, egal wie viel Geld sie besitzen? Dann würden vielleicht viele Bürger bessere Perspektiven sehen und es könnte eine Aufbruchsstimmung durch das Land gehen. Aber so wie es jetzt ist?

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 18:27   jich

    Keines der durch Krieg, Terror und Zwang vereinigten und seit 1990 wieder ausgetretenen Teilrepubliken der ehemaligen UdSSR ist gewillt,

    Außer Wießrussland, Ukraine, Kasachstan, Kirgisien, Armenien, Abchasien, Südossetien, Moldawien usw...

    Aber das wissen Sie von Zwickau aus garantiert besser:

    http://www.freiewelt.net/nachricht-2045/ostalgie-ist-eine-gefahr---interview-mit-joachim-gauck.html

    http://www.stern.de/presse/vorab/ostalgie-stern-umfrage-34-prozent-der-ostdeutschen-bedauern-verschwinden-des-ddr-alltags-534648.html

    Sport | London: Russland übertrifft sich bei Olympia selbst
    13.08.2012 18:24   jich

    Cello 13.08.2012 - 17:11 Uff....... ....wie sich das wohl bei soviel korrupten Staatsbediensteten auf die Demographie auswirken wuerde?

    Fragen Sie China.

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 18:22   jich

    Stoll 13.08.2012 - 17:06 Das Sommerloch nimmt kein Ende.

    Falscher Artikel, das ging doch wohl sicher an den gefühlt tausendsten Pissy Riots Artikel, oder?

    Ansonsten begann das Sommerloch in Russland wohl schon im Frühling:
    http://www.youtube.com/watch?v=ql70w1JObWM

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 17:11   Cello

    Uff.......

    ....wie sich das wohl bei soviel korrupten Staatsbediensteten auf die Demographie auswirken wuerde? Und oder waere Russland bald ein Staat ohne Regierung?

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 17:06   Stoll

    Das Sommerloch nimmt kein Ende.

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 17:04   Stoll

    @kaluga 13.08.2012 - 14:00,--Und wenn man zu den 82 russischen Madallien noch die Medallien der anderen ehemaligen Unionsrepubliken rechnet, so ist das doch der erste Platz für die UdSSR ---

    Keines der durch Krieg, Terror und Zwang vereinigten und seit 1990 wieder ausgetretenen Teilrepubliken der ehemaligen UdSSR ist gewillt, auch nur im Geist eine errungene Medaille in die Medaillenausbeute Russlands zu stellen. Dazu haben die ehemaligen Anführer Lenin, Stalin.... zu sehr unter diesen Völkern gewütet und morden lassen. Es gibt kaum eine Familie die nicht unter der Herrschaft der Kommunisten zu leiden hatte.
    Freuen wir uns daran, dass die olympischen Spiele friedlich über die Bühne gegangen sind.

    Sport | London: Russland übertrifft sich bei Olympia selbst
    13.08.2012 16:49   Uwe Niemeier

    Die letzte Instanz

    ... Todesstrafe, hm, das hat immer so etwas endliches. Man kann es nicht mehr revidieren, wenn sich die Justiz mal geirrt hat. Aber drastische Strafen für Korruption, Sabotage und überhaupt Aktionen/Handlungen die die Interessen des Staates schädigen - das scheint mir schon eine Überlegung wert zu sein. Sollen die Leute ruhig ihre Schuld abarbeiten im Interesse und zum Nutzen der Gemeinschaft. Und, damit es nicht zu Missverständnissen kommt: Ich habe hier nicht geredet über die Neueröffnung der GULAG.

    Russland-News | Kreml-Politiker will mit Todesstrafe Russland retten
    13.08.2012 14:46   Cello

    Fehlender Euro Betrag

    Werte Redaktion, in dem Beitrag fehlt der umgerechnete Betrag in Euro:

    "Dem Bericht der Zeitung nach habe der FSB dem Verdächtigen sieben Millionen Pfund (knapp Millionen Euro) angeboten, um an heikle Informationen zu kommen."

    Es sind also knapp 8,9 Millionen Euro.



    Panorama | Moskau hinter deutschem Spionageskandal vermutet
    13.08.2012 14:00   kaluga

    Klasse Leistung

    Und wenn man zu den 82 russischen Madallien noch die Medallien der anderen ehemaligen Unionsrepubliken rechnet, so ist das doch der erste Platz für die UdSSR

    Sport | London: Russland übertrifft sich bei Olympia selbst
    13.08.2012 10:38   Royaler

    Kulmination bei Olympia – höchste Öffentlichkeitswirksamkeit

    Kulmination bei Olympia – höchste Öffentlichkeitswirksamkeit

    Die Repression tritt zu Tage


    Da die Dauerhaftigkeit ihres Beachtetwerdens mit weiteren Punktsiegen gepaart wäre, scheint hier die "weiche Nummer" von Herrn Putin, international wirksam von oben eingeschoben worden zu sein.
    Wo die Welt nun hinblickt: beim Treffen der Jugend der Welt sportlichen Art: Olympia London 2012. Muss ja unbedingt wiederholt werden:
    Beim Treffen der Jugend der Welt.

    Damit ist Pussy Riot nun endgültig mit ihrem Anliegen gegen den Betrugspräsidenten und seine Kumpane auf die Titelseite gehoben. Ob Putin aus der Schlinge wieder raus kommt?

    Ein druchschaubares Manöver, die Welt und die meisten Russen blicken dahinter.

    Schauprozesse wie 38 folgende hatten Wunden geschlagen, die stalinistischen Häscher haben Narben bis heute in so vielen Familien hinterlassen. Der Häscher Nachwuchs hat wohl noch nicht wirklich mit der Aufarbeitung begonnen. Man frage nur in die Urgroßvätergeneration hinein und begutachte die Rehabilitationsversuche z.B. in den Nachkriegsjahren, nachdem der Vaterlandsretter Stalin unter der Erde war. Auch wenn man meint, nichts machen zu können, verstanden haben nahezu alle.

    Vergleichbare staatlich gelenkte Justizfälle gab es in der ganzen Putinzeit, bei Pussy Riot scheint nun Offensichtlichkeit des Justizmissbrauchs gepaart mit der ensprechenden Aufmerksamkeit zu kulminieren.

    Nachsatz:

    Patriarch Kirill, der in der Ukraine ja unerwartete „Offerten“ durch blanke Schönheit erhielt, wäre sicherlich in London noch „begeisterter“ als orthodox Nachbarstaat empfangen worden.

    Politik | Präsident Putin zu Pussy Riot: kein hartes Urteil
    13.08.2012 10:07   Royaler

    Jugend trifft Kern

    Irgendwie sehr „schlechtes Benehmen“ im internationalen Konzert von Russlands selbst an die Spitze gehobener Machtgruppe -
    mag ja sein, dass genau das bei Russlands Patrioten gut ankommt.

    Aber die Jugend, vertreten durch die drei mutig aufmüpfigen jungen Damen, macht die besseren
    Polit-Shows, da sie den Kern empfindlichst trifft.

    Pop-Protest punktet wieder, wie auch die Madonna-Konzerte zeigen - die Großmüttergeneration
    mit gezielter Solidarität kommt wieder ins Geschäft, da der Apparat brav darauf abfährt.
    Generationsübergreifende Wirksamkeit. Wer lässt denn seine Kinder im Stich? Da braut sich wie zu Beatles-Zeiten, damals gegenüber der UdSSR, etwa zusammen.

    Dem Machtapparat geht die Jugend in Russland verloren, das sollte allmählich der Letzte im großen Russland merken, der Kreml zittert schon gewaltig.

    Ob da die Privilegienvergabe durch vermehrte Pöstchenverteilung an die junge Generation durch Ausweitung des Beamtenapparates tatsächlich helfen wird, bleibt die Frage.
    Die Publicity Fehde haben die Drei von Pussy Rian zunächst mal für sich entschieden.

    Was sich sonst so tut gegen die Opposition im Lande, ist mindestens so beachtenswert wie die publikumswirksame „Pussy Riot Show“ gegen Putin,
    da ist Härte und nicht Milde von Staats wegen gesetzlich fragwürdig
    untermauert angesagt und ständig im Gange - und das ist strategische Struktur des Regimes.

    Ich wünsche den Dreien von Pussy Riot und all ihren UnterstützerInnen langes Durchhaltevermögen für die Sache der Jugend Russlands.

    Russland-News | Pussy Riot-Prozess: Das Urteil ergeht am 17. August
    12.08.2012 23:46   Stoll

    Gorbatschov hätte die Wiederherstellung aller Rechte der Opfer der politischen Repressionen
    durchaus von 1920 bis 1990 anordnen können, denn nach 1950 hörten diese nicht etwa auf, sondern wurden fortgesetzt.
    Gerade der Prozess um Pussy Riot zeigt: Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

    Kalenderblatt | Russland Geschichte: Verfolgte rehabilitiert
    12.08.2012 23:45   Stoll

    Gorbatschov hätte die Wiederherstellung aller Rechte der Opfer der politischen Repressionen
    durchaus von 1920 bis 1990 anordnen können, denn nach 1950 hörten diese nicht etwa auf, sondern wurden fortgesetzt.
    Gerade der Prozess um Pussy Riot zeigt: Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

    Kalenderblatt | Russland Geschichte: Verfolgte rehabilitiert
    12.08.2012 22:19   jich

    Royaler 12.08.2012 - 19:47 Pussy Riot nervt treffsicher Jetzt wird zwar ... jongliert ... im Repressionsregime Putin, aber da wirken gleich Drei arg angeschlagen:

    http://img189.imageshack.us/img189/8807/shaqlaughswalk.gif

    Politik | Präsident Putin zu Pussy Riot: kein hartes Urteil
    12.08.2012 19:47   Royaler

    Pussy Riot nervt treffsicher


    Jetzt wird zwar ... jongliert ... im Repressionsregime Putin,

    aber da wirken gleich Drei arg angeschlagen:

    Zuerst die Justiz, wie die innerrussische Kritik jetzt zeigt und wie den international beachteten Berichten vom Prozess-Prozedere zu entnehmen ist.

    Die Kirche zum Zweiten in ihrer korrupten Verbindung mit der Putin Banditeska und
    direkt in Verteidigungsposition der gealterte Präsident in seiner dritten Phase als Hauptverantwortlicher.

    Seine übelst schnell durchgezogenen neuen Unterdrückungsgesetze,
    von der an den Präsidenten gekoppelten Duma - Mehrheit auf den Weg gebracht, finden nun erst recht im Zusammenhang mit dem gepuschten Prozess gegen Puzzy Riot höchste Beachtungsstufe;
    das Alles im Nachklapp inszeniert auf den öffentlich so hart wie nie bekämpften Wahlbetrug hin.
    Der ganze Komplex zusammen gesehen, ein echter Hingucker zum Stand der Freiheit im Putinreich.

    Der Fokus ist auf den Unrechtsstaat gerichtet, der Meinungsäußerung unterbinden möchte. So kann die Putinsche Machtgruppe kein Partner fürs zivilisierte Ausland sein.


    Politik | Präsident Putin zu Pussy Riot: kein hartes Urteil
    12.08.2012 14:26   jich

    Kirchen-Kritiker schlagen Patriarch für Nobelpreis

    Na dann mal viel Erfolg!
    Obama-Kritiker haben es 2009 schließlich auch geschafft, dass ihr Schützling den Friedenspreis bekommt...

    Russland-News | Kirchen-Kritiker schlagen Patriarch für Nobelpreis vor

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites