Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 26.06.2012 12:55   Stoll

    Wie weit ist den dieser Regionalgouverneur der Zeit hinterher? Hanf ist noch unschädlicher als Alkohol und Zigaretten. Doch das wird blinder Aktionismus sein. Wenn alle Drogensüchtigen in Russland Hanf rauchen würden, dann wären viele Probleme von allein gelöst.
    Jegor Borissow sollte sich besser darum kümmern, das die Jakuten einen höheren Anteil am Gewinn der auf ihrem Gebiet gewonnenen Bodenschätze bekommen. Doch wenn Jakuten in höhere Stellungen aufsteigen wollen, sitzt dort schon ein zugewanderter Russe. Die Klagen der Jakuten werden aber regelmäßig abgebügelt. Ein solch kleines Volk kann sich gegen die Übermacht der Russen nicht wehren. Wir sind die Herren hier und ihr seit unsere Sklaven. Für niedrige Dienste geeignet, aber der Rahm wird unter den Mächtigen in Moskau verteilt. In vielen Gebieten dieses großen Landes läuft es so ab. Moskau ist die Krake, die das Land aussaugt. Bei der Verteilung gehen dann weite Gebiete leer aus, oder werden mit Brosamen abgefertigt. Auch Jakutien.

    Russland-News | Jakutiens Präsident will Drogensucht mit Hanf bekämpfen
    26.06.2012 11:23   Stoll

    Georgi Alburow hat durch das ändern seiner Passworte richtig reagiert. Schon allein, dass dem Ermittlungskomitee Gewalt gegenüber Personen vorgeworfen wird, ist ein Unding für sich. Prügeln von Menschen die als Zeugen aussagen sollen, dieser Vorwurf ist die Krönung. Das wäre hier in Deutschland einfach nicht möglich und würde Konsequenzen nach sich ziehen. Doch in Diktaturen regieren nicht immer die Klügsten, aber meistens die Stärkeren. Nach Oben dienern und nach unten treten, ist zwar nicht typisch russisch, doch scheint es Alltag in diesem System zu sein.

    Politik | Twitter von Oppositionsführer Nawalny gehackt
    26.06.2012 10:35   Stoll

    @Paulsen-Consult 25.06.2012 - 20:57 --- Freiheit und Demokratie sind aber trotzdem die einzigen Werte, auf die man etwas letztlich menschliches aufbauen kann, auch wenn das allein keine Garantie für ein gutes Leben und nicht mal für ein Menschenwürdiges ist.---
    Super Klasse dieser Satz, kennzeichnet er doch mit einfachen Worten das Leben in einer Demokratie. Nichts ist selbstverständlich. Die demokratischen Rechte und Freiheiten müssen jeden Tag von Neuem erkämpft werden. Doch die Mühe lohnt sich immer wieder.
    Niemand muss wegen einer nicht angemeldeten Demo für Monate in den Knast oder Unsummen an Strafe bezahlen. Für kritische Äußerungen oder Auftritte in Kirchen greift unser Strafrecht zu recht milden Mitteln,weil hier nicht Strafe um jeden Preis im Vordergrund steht und die Justiz wirklich unabhängig ist. Das russische Strafrecht wäre zwar dazu auch in der Lage, doch wird durch Machtmissbrauch und vorauseilenden Gehorsam der Justiz, das Recht außer Kraft gesetzt. Der deutsche Präsident hat wohlweislich der Vergangenheit fast nur repräsentative Aufgaben sowie Rechte und selbst die Länderchefs der einzelnen Bundesländer sind keine allmächtigen Herrscher. Die Wahl und Abwahl ist sehr gut geregelt und ein quasi lebenslänglich angestrebtes Präsidentenamt gibt es nicht. 2 Amtsperioden wie in den USA wäre ein sehr gutes Model für Russland. Denn die Machtstrukturen sind nach 10 oder 20 Jahren sehr verkrustet und öffnen dann immer den Weg in ungesetzliches Tun und Handeln. Beispiele gibt es ja genügend in der Geschichte der Völker.
    Mir macht es immer wieder Spaß Ihre Beiträge zu lesen, weil Sie auf persönliche Diffamierungen verzichten und lesenswerte Informationen schreiben.

    Russland-News | Ärztin: Timoschenko möglicherweise unheilbar krank
    26.06.2012 5:04   Cello

    Papier und Medien sind geduldig und genuegsam!!

    @jich

    Es ist moeglicherweise Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass ich zu 99% NUR ueber das REALE und GEFUEHLTE Leben hier in Russland kommentiere!! Medien, egal welcher Art, verzerren vielfach den wirklichen IST-Zustand!!! Genau deshalb entstehen sehr oft Provokationen und Agressionen unter den Verfassern!! Da wird diskutiert und diskutiert und meist wird weit vom Thema, oder Inhalt abgeschweift!! Nebenbei, habe ich keine Probleme mit jegwelchen Witze und Jokes auf Webseiten von Staatsmaennern, kirchlichen Organisationen usw.!! Infolge der Zeitverschiebung, bin ich oft zu anderen Zeiten online und nebenbei darf ich mich noch an meiner Arbeit erfreuen!! Doch danke der Nachfrage und Gruss aus momentan ausserhalb der GUS!!

    Russland-News | Kulturminister erzählt Putin-Witze auf seiner Webseite
    26.06.2012 4:55   Stoll

    Die Lebenserwartung russischer Männer liegt etwa bei 60 Jahren und der Frauen bei 72.
    Die Erhöhung des Renteneintrittsalters würde somit nur die Frauen betreffen, da die Männer dann laut Lebenserwartung schon tot sind. Wieder trifft es die Schwächsten in der russischen Gesellschaft, die Frauen.
    Der russische Staat ist noch immer nicht in der Lage in weiten Gebieten des Landes selbst minimalen gesundheitlichen Schutz zu bieten. Ohne Schmiergeld läuft in vielen Krankenhäusern nichts. Dazu kommen Saufen, Abtreibungen und durch die geringen Einkommen eine ungesunde Lebensweise. Nur in Großstädten beginnen Teile der Mittelschicht auf eine gesunde Lebensweise zu achten. Eine Wirtschaft die fast nur auf Öl und Gas ausgerichtet ist,bekommt am ehesten zu spüren wenn die Öl und Gaspreise in den Keller rauschen. Wenn dann noch die grassierende Korruption auch die kleinsten ökonomischen Erfolge zu nichte macht, dann sieht es sehr schlecht für die Wirtschaft aus.Schuld ist das System, was den aktiven Menschen Fesseln anlegt. Wenn russische Studenten mit großer Mehrheit sagen,dass ihr Lebenstraum im Westen liegt und nicht in ihrer Heimat, wirft das ein sehr schlechtes Bild auf die herrschenden Zustände. Russlands schwindende Bevölkerung wird den Rückstand unter diesen Bedingungen leider nicht aufholen. Denn wer geht, der kann auch keine bleibenden Werte für sein Land schaffen. Und da Millionen gehen, ist der Aderlass für Russland zur existenziellen Frage geworden.Den russischen Menschen kann nur geraten werden, ihr diktatorisches Regime hin zur Demokratie zu ändern. Sonst wird man wieder von Obervolta mit Atomwaffen sprechen.

    Russland-News | Kudrin: Renteneintrittsalter muss alsbald erhöht werden
    25.06.2012 20:57   Paulsen-Consult

    So einfach ist es nicht. Links ist nicht links und Kommunismus nicht Kommunismus, das wissen Sie selbst. Die Neunziger in der Ukraine waren schrecklich. Aber die Mafia dort hat sich genau wie die Oligarchen jetzt aus den alten Sowjet-Kadern entwickelt, die Regeln waren solidarisch und äußerst grausam gegen alle Abweichler und die, welche übernommen werden sollten. Menschenleben waren nichts.

    Deshalb sage ich ja, dass es keinen Sinn macht, die Seiten vor dem Schachbrett zu wechseln. Man muss ein neues Spiel spielen und die Regeln ändern. In der Sprache der Mächtigen: Neue Realitäten schaffen, aber bitte bessere!

    Den Leuten in der Sowjetunion mag es in gewisser Hinsicht besser gegangen sein, als vielen Menschen in den Übergangsgesellschaften jetzt. Freiheit und Demokratie sind aber trotzdem die einzigen Werte, auf die man etwas letztlich menschliches aufbauen kann, auch wenn das allein keine Garantie für ein gutes Leben und nicht mal für ein Menschenwürdiges ist.

    Russland-News | Ärztin: Timoschenko möglicherweise unheilbar krank
    25.06.2012 20:23   jich

    Putins Korruption zerfrisst das Land - nur gegen Milliardengroße Schmier... ehem... Begrüßungsgelder erklären sich ehrenwerte Manager der westlichen Großunternehmen bereit, in Putins diktatorischem Propaganda-Spiel mitzumischen!!!!!


    Ach der SStroll, wo bleiben Sie bei Artikeln dieser Art? Oder sind Sie ausschließlich an den hübschen (chicken in)Pussy Riots und ähnlichen Special-Interest Randnachrichten interessiert?

    Wirtschaft & Geld | GAZ schraubt Mercedes „made in Russia“ zusammen
    25.06.2012 19:54   jich

    Paulsen,

    Applaus für die ersten 2 Absätze!

    Aber:

    >Ich glaube nicht,
    >dass er die Ukraine kalt
    >lächelnd in den Sack
    >gehauen hat.

    Habe ich nicht gesagt. Ich meinte lediglich, dass die Ukraine eher die Richtung Russlands wählen wird, wenn sie ständig mit Werten bombardiert, an die sich unsere EU-Politikaner doch recht wählerisch halten(Bradley Manning oder Julian Assange, sowie hunderte Unschuldige in Guantanomo interessieren sie nicht, eine Timoschenko, Chodorkowski oder Pussyrandallen dagegen schon).

    Putin wird die Ukraine nie aufgeben, denn Russen und Ukrainer sind ein Volk, wie beispielsweise Schwaben, Sachsen und Bayer es sind. Putin ist ein Mann der alles schätzt, was eine Nation verbindet: Geschichte, Kultur und Religion. Gegen diese 3 Faktoren führen auch die selbsternannten Demokraten innerhalb und außerhalb Russlands Krieg.

    >Selbst bei Putin gehe ich
    >davon aus, dass er diesen
    >moralischen Kern hat.

    Gerade bei Putin MÜSSEN Sie davon ausgehen(und das zurecht).


    >wie auch im Falle Timoschenko,
    >die in der Bevölkerung kaum noch
    >Rückhalt hat.

    Sie wissen schon, dass die aus dem Ausland organisierte orange Revolution nie die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich hatte? Dies zeigen auch die letzten Umfragewerte, die dem damaligen Präsidenten Justschenko 2% Unterstützung der Bevölkerung zusagten?

    >Ukraine-Thema äußerst traurig,
    >weil dieses Land an seinen
    >eigenen mafiösen Strukturen und
    >der Menschenverachtung seiner
    >Eliten erstickt.

    Entschuldigen Sie, aber diese Zustände herrschen dort seit dem Zusammenbruch der UdSSR(soviel zur versprochenen Freiheit und Demokratie), jedoch bringt es erst seit der Wiedererstarkung Russlands und dem Durchfallen der orangen Pest Besorgnis in die Weiten der EU-Kolchosen.

    Übrigens, haben Sie keine Angst sich als Linken zu enttarnen, wo Sie doch klar und deutlich vom Stroll mehrfach gehört haben, wie das kommunistische System die Ursache allen Übels ist?

    Russland-News | Ärztin: Timoschenko möglicherweise unheilbar krank
    25.06.2012 19:22   Paulsen-Consult

    Kein Zweifel,

    dass die Vereinigten Staaten seit Längerem die Welt mit Dollars fluten und dass ganz Europa darunter zu leiden hat. Das berühmte New Yorker Dinner über welches das Wall-Street Journal 2010 berichtete hatte ja zum Inhalt, dass in einer konzertierten Aktion von Hedge-Fonds und Fed der Euro auf Dollar-Niveau gedrückt werden sollte. Der Druck der Finanzmärkte in Richtung Inflationspolitik auf die südeuropäischen Staaten und die gesamte EU hält auch deshalb unvermindert an, weil der Euro als Referenzwährung geschwächt werden muss, weil sonst der Dollar zu weich werden würde. Das wäre fatal für Amerika, aber auch nicht so gut für Russland. Die Tatsache, dass es im Irakkrieg ums Öl ging, wird inzwischen kaum noch bestritten. Das Set von Lügen, welches die Bush-Administration vorlegte, war ohnehin durchschaubar.
    Auch Afghanistan sitzt auf etlichen Milliarden (geschätzt 300 Milliarden) an Bodenschätzen. Die USA führen nirgendwo Krieg, wo es nix zu holen gibt. Die Tatsache, dass ein imperalistisches Land auch wirtschaftliche Hegemonie sucht, ist ebenfalls nichts ungewöhnliches. Es würde mich auch nicht erstaunen, wenn Sie im Falle von Ungarn recht haben. Ich habe kürzlich einen Vortrag des Mathematikers Rademacher verschriftlicht und zur Verbreitung seiner Thesen auch unter dem unten stehenden Link veröffentlicht.
    Es geht den Mächtigen nicht darum Wahrheiten zu verbreiten, sondern Realitäten zu schaffen, die andere als Wahrheiten anerkennen müssen.

    Deshalb bin ich auch etwas enttäuscht von Ihrer Putin-Analyse. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Putin ehrlich empört über das Timoschenko-Urteil ist. Ich glaube nicht, dass er die Ukraine kalt lächelnd in den Sack gehauen hat. Vielleicht möchte ich es auch einfach nicht glauben, weil ich denke, dass man sich immer einen Rest von Gutmütigkeit bewahren sollte. Selbst bei Putin gehe ich davon aus, dass er diesen moralischen Kern hat.
    Schließlich stimmt mich das Ukraine-Thema äußerst traurig, weil dieses Land an seinen eigenen mafiösen Strukturen und der Menschenverachtung seiner Eliten erstickt. Das hat wenig mit Zollunion oder EU zu tun, sondern mit der Unfähigkeit die Rechte und die Würde des jeweils anderen auszuhalten und zu ertragen. Die meisten Ukrainer sind bis unter die Haarspitzen paranoid und unfähig zu kooperieren. Kritik sehen sie als Kriegserklärung. Sie lieben oder vernichten, wie auch im Falle Timoschenko, die in der Bevölkerung kaum noch Rückhalt hat. Vieles kann man verstehen, die Bedingungen dort sind um einiges härter als in Russland. Aber der Niedergang des Landes ist letztlich hausgemacht, egal wieviel Gelder aus dem Westen in die Orangene Revolution geflossen sind oder nicht. Es bleibt ein Problem der internen Struktur und einer perfekt dazu passenden Mentalität. Ich habe mich hier auf Ukraine-Nachrichten schon verschiedentlich geäußert.
    Klar kann man das alles als ein globales Schachspiel verstehen.

    Nur eines Jich!

    Einfach die Seiten zu wechseln führt nicht dazu, dass das Spiel besser wird.
    Man muss schon ne Vision im Kopf haben, die über Blockpolitik, Machtpoker und Wirtschaftskriege hinausgeht, sonst wird der Kapitalismus in seiner Skrupellosigkeit noch viel viel mehr Menschen niedertrampeln, als jetzt schon. An so einer Vision möchte ich arbeiten, dafür braucht man Leute die mit sich selbst und nach außen ehrlich sind, blindes Vertrauen oder bedingungslose Feindschaft hilft da wenig weiter.

    http://www.mein-herz-schlaegt-links.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3493:globalisierung-auf-dem-punkt&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=50

    Russland-News | Ärztin: Timoschenko möglicherweise unheilbar krank
    25.06.2012 18:34   jich

    Hmm, wo sind SStroll, Cellol, Paulsen Insult, Stuartpet und andere Mitglieder des Angriffs Klonkrieger? Müsste Medinski nicht nicht für Monate in Untersuchungshaft? Ach ja, der hat seine Witze ja nicht unerlaubt in einer Kirche an die Wände geschmiert und Videos von der Aktion nicht auf youtube hochgeladen...

    Russland-News | Kulturminister erzählt Putin-Witze auf seiner Webseite
    25.06.2012 18:26   jich

    Paulsen

    Jaja, falsch gezielt dafür haben Sie richtig gezielt und statt auf folgenden an Sie gerichteten Beitrag zu antworten(http://www.aktuell.ru/russland/news/drztin_timoschenko_moeglicherweise_unheilbar_krank_32249.html), lieber die einfachere Option gewählt.


    Wirtschaft & Geld | Sinkender Ölpreis zieht Rubelkurs in den Keller
    25.06.2012 17:53   jich

    SStroll's Beitrag kommt mir doch bekannt vor...




    Nach einem Treffen mit Stalin in Moskau, sprach Churchill im britischen Kabinett im August 1942 von einem "großen Mann", der mit "großer Weitsicht" seine Entscheidungen treffe. Nach dem Krieg freilich änderte Churchill seine Meinung bekanntlich. "Wir haben das falsche Schwein geschlachtet", lautet eines der bekanntesten Churchill-Zitate in Bezug auf Hitler und Stalin.


    http://www.spiegel.de/panorama/churchills-geheimnisse-ein-elektrischer-stuhl-fuer-hitler-a-393053.html


    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Siegesparade in Moskau
    25.06.2012 11:56   Cello

    Vorwürfe oder Vermutungen???

    @jich: Vorwuerfe???

    Nicht einen habe ich direkt an Sie gerichtet, es sind lediglich Vermutungen, welche ich zu Ihrer Person kund gab.

    Beispiel 1: (Das trifft meist auf Menschen zu) Hier ist das Wort „meist“ vorhanden, was gleichbedeutend fuer „nicht alle“ verwendet wird!

    Sie jedoch fuehlten sich anscheinend darauf angesprochen und verletzt, worauf Sie sich mit Ihrer darauffolgenden Reaktion (Kommentar)teils gleich selbst entbloessten!!

    Beispiel 2: (dass es Menschen gibt, welche NICHT zu der eigenen Identiaet und dessen Wahrheit stehen koennen!!) Auch hier habe ich ganz bewusst in der „Mehrzahl“ geschrieben.

    Ihre darauffolgende Reaktion:

    1. An den falschen Kommentarverfasser gerichtet
    und
    2. Weiterhin aus dem Schutze der "Anonymität" kommunizieren

    Diese zwei Faktoren verdeutlichen um so mehr, dass Sie sich doch teilweise ENTLARVT fuehlen muessen!!!

    Es ist jedoch Ihr gutes Recht weiterhin aus geheimgehaltener Identität und Anonymität zu schreiben, doch als wie GLAUBWUERDIG Sie von anderen Kommentarverfassern (noch) gehalten werden, sei dahingestellt!!

    Noch eine kleine Anmerkung zu Ihrem Nick @jich

    Ich denke Sie kennen die nachstehende Aussage „Ich bin das Wort – das Wort ist ich“ und welcher Definition Sie es zuweisen koennen ueberlasse ich Ihnen!!

    Nichts fuer ungut und meinetwegen brauches Sie sich auch nicht zu outen (sich öffentlich zu einer moeglichen Tatsache bekennen)!!


    Wirtschaft & Geld | Sinkender Ölpreis zieht Rubelkurs in den Keller
    25.06.2012 10:42   Cello

    Sichtlich ueberfordert!!

    @Paulsen:

    Habe bewusst Ihre Antwort abgewartet, denn es war mir schon gestern klar, dass mir dieser Post galt! Aber e(r)s spielt ja keinen Tango, weder mit einer Geige noch mit einem Cello!




    Wirtschaft & Geld | Sinkender Ölpreis zieht Rubelkurs in den Keller
    25.06.2012 10:02   Paulsen-Consult

    Falsch gezielt Jich

    Ich habe unter diesem Artikel noch gar nicht gepostet. Ich spiele auch nicht Cello, sondern Geige. Wenn sie hier also mal ein Pseudonym "Geige" finden, dann können Sie mich gern verdächtigen. Aber warum sollte ich das tun?
    Ich gehöre zu den Vertretern, die hier gern mit ihrem eigenen Namen unterzeichnen würden.

    Wirtschaft & Geld | Sinkender Ölpreis zieht Rubelkurs in den Keller
    25.06.2012 9:52   Stoll

    Kirchenfürsten kennen das Wort Gnade nicht

    Pussy Riot sind Künstlerinnen und haben Anspruch auch als solche behandelt zu werden. Fluchtgefahr wird wohl nicht bestehen und selbst wenn, könnte man ja die Pässe einziehen. Doch die Kirchenfürsten sind erbost und fordern Höchststrafen für ein Vergehen, dass mit einer Geldstrafe und Ermahnung wohl abgegolten wäre. Wo waren diese Kirchenfürsten zu Zeiten der UdSSR? Haben sie sich da für ihre Schäfchen auch so unnachgiebig mit den Kommunisten angelegt, oder hatten sie ehr Fracksausen vor dem drohenden Arbeitslager und Jahren in Gefängnissen? Doch nun, wo man auf ein paar wehrlose Frauen mit aller kirchlichen Macht und Staatshilfe einprügeln kann, überschlägt man sich im fordern von Höchststrafen. Das Wort Gnade kennt man wohl in dieser russischen Kirche, die eine unter vielen russischen Kirchen ist, nicht.

    Russland-News | Verschwiegene Ermittler-Expertise entlastet Pussy Riot
    25.06.2012 9:30   Paulsen-Consult

    Na ja, damit keine Missverständnisse entstehen. Ich bin nicht der Meinung, dass Gefängnisstrafen, die über ein paar Wochen hinausgehen, für eine solche Aktion gerechtfertigt sind. Schon gar nicht unter russischen Haftbedingungen.

    Russland-News | Verschwiegene Ermittler-Expertise entlastet Pussy Riot
    25.06.2012 1:17   Stoll

    Die antireligiösen Kampagnen der Bolschewiki werden hier so richtig verharmlosend mit Beschlagnahme und Konfiszierung kirchlichen Eigentums beschrieben. Wenn es das nur gewesen wäre, dann wäre ein kirchlicher Bannfluch niemals ausgesprochen worden. Doch die Kommunisten haben tausende Mönche, kirchliche Mitarbeiter, Bischöfe, ihre Familien und Verwandten gefoltert, ermordet, eingekerkert in Arbeitslager und in die Verbannung geschickt. Warum schreibt man das nicht hier in ru.aktuell, wenn es doch der Wahrheit entspricht. Russland wurde 1917 von einer Mörderbande von innen heraus zerstört. Der historische " Witz " ist, dass deutsches Geld diese Revolution erst ermöglichte. Ein Staat und das hat die Geschichte immer erwiesen, der auf Mord und Totschlag, Verbannung, Unterdrückung und Einkerkerung Andersdenkender beruht, hat keine Zukunft. Egal ob 40, 50 oder 70 Jahre solch eine Herrschaft andauert. Sie wird durch das eigene Volk selbst beendet. Chauchescus Tod war zwangsläufig, weil das rumänische Volk die Lügen satt hatte und die Wut unendlich groß war. Dessen Ende hat einigen Diktatoren einen Schauer über den Rücken gejagt, wenn sie es auch nie zugeben würden. Es ist nicht eine Frage ob Diktatoren einmal gestürzt werden, sondern wann es passiert. Da hilft dann auch keine noch so gut ausgerüstete Armee oder Polizei. Denn jede blutige Tat gegen das eigene Volk, steigert nur noch dessen Willen und Kraft zum Sturz eines Despoten.

    Kalenderblatt | Russland Geschichte: Tichon erkennt Sowjetmacht an
    24.06.2012 17:55   Stoll

    Unter unerträglichen Opfern an Menschen und Material hat Russland diesen Krieg gewonnen.
    Gott sei Dank sage ich, denn das deutsche Volk wurde von einer Mörderbande regiert. Ein Diktator wollte den anderen vernichten und das Volk unter die eigene Knute pressen. Der Verbündete Stalins Churchill war während des Krieges voll des Lobes über Stalin.
    Nach dem Krieg freilich änderte Churchill seine Meinung bekanntlich."Wir haben das falsche Schwein geschlachtet", lautet eines der bekanntesten Churchill-Zitate in Bezug auf Hitler und Stalin.
    Seit dem Zusammenbruch des kommunistischen Herrschaftsbereiches und Öffnung vieler Archive auch der ehemaligen UdSSR, finden sich viele kritische Stimmen zu Stalins Kriegsführung und die Ursachen des 2.Weltkrieges. Die Aufarbeitung ist noch längst nicht abgeschlossen und Generationen von Historikern bleibt genug Arbeit.

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Siegesparade in Moskau
    24.06.2012 14:32   jich

    Schnell (und falsch) durchschaut

    Herr Paulsen, wenn Sie mir einen Post voller unbegründeter Vorwürfe widmen, dann erwarten Sie höchstwahrscheinlich, dass ich mich entweder verteidige oder gar in die Offensive gehe. Da ich an beidem nicht interessiert bin, ist es schon klar, dass Sie es im darauffolgenden Post nochmals versuchen. Viel Erfolg beim nächsten Mal!

    Wirtschaft & Geld | Sinkender Ölpreis zieht Rubelkurs in den Keller

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites