Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 19.06.2012 19:35   JohannGmelin

    Das kann doch nicht wahr sein !!!

    Habe jetzt noch mal das Bild betrachtet !!
    Da steht: „ Irgendwie kommt man sich nicht näher: Putin und Obama bei ihrem ersten Treffen in Moskau (Foto: TV)“ ??

    Wie Putin kommt dem Ami näher ???

    DAS ist doch schlicht gelogen !!! Lest mal Wladimir Putins Aufsätze von Februar und DANN Deutet mal diese Bild !

    Der Vertreter der Angloamerikanischen J – Banken, versucht Russland auf diese Seite zu ziehen !!

    Putin hat doch in seinen Aufsätzen gesagt, sinngemäss „…egal wer in den USA regiert…,“

    DARUM geht es !!! Ein Hoch auf die VR China, der grössten Volkswirtschaft der Welt, die im Verbund mit Russland, Indien, usw. der BRICS, SOZ usw., diesen wirtschaftlich (auch militärisch, wenn es sein sollte), den „HALS“ umdrehen…

    So was, die Abgehalfterten, nach denen fragt niemand mehr…



    Politik | Bodycheck: Putin und Obama finden Berührungspunkte
    19.06.2012 19:18   JohannGmelin

    Was will der Mann...

    Was will der Ami Obama, eingesetzt von der US-Hochfinanz und den dahinter stehenden Kräften ??

    Hat ja geklappt, vor 4 Jahren, „Ein NEGER wird in den USA Präsident“ ?? („Seht mal liebe Kinder, in den USA gibt es keine Rassentrennung, alle Menschen leben friedlich und deshalb, darf auch ein Neger Präsident werden…?)

    Noch Fragen ? In den USA, kann ein JEDER Mensch, notfalls auch ein anderes Lebewesen von Omega Centauris Präsident werden, die Hauptsache, „ER vertritt die Interessen der Angloamerikanischen Plutokratie !!“ Im Prinzip, der Angloamerikanischen Judenbanken ?

    Was ist da falsch ? Warum waren die russischen Oligarchen, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, auch dieser Gemeinschaft angehörig ? Die Ukrainerin, mit dem Zopf ?? Noch Fragen ?

    In der BRD sind die damals in Berlin zu Hundertausenden aufgelaufen, und haben dem „Schwarzen“ Präsidentschaftskandidaten, zugejubelt….

    Im Prinzip das verdorbene Gesockse, was in Moskau für „Freiheit und Demokratie“ demonstriert hat….

    Gestern und Heute ist ein Wendepunkt, der „angloamerikanische Westen“ wird schneller an Bedeutung verlieren, wie die brd-Zeitungen ihren brd-Negern (erinnert sei an Onkel Toms Hütte), das mal später erklären wollen, ihre Sache…

    Wladimir Putin, hat mit seiner Reise, zur brd Merkel und dem Franzosen gezeigt, was er von Europa hält !!

    JETZT liegt es an den Europäern, bzw. auch Deutschen UND Franzosen, im Gedenken an Tauroggen, 1812, dementsprechend zu handeln !!
    RAUS aus der Angloamerikanischen Finanz.-Judenkolonie !!

    Die BRD (rest) Frankreich und die anderen Europäer, sind im Verbund mit Russland, besser aufgehoben, als mit dem Angloamerikanischen Juden – Banken Imperium !!

    Wenn nicht, Wladimir Putin hat dem US-Schrott-Verwalter wahrscheinlich mehr gesagt….
    Man sehe nur das Bild der Staaten der BRICS, vor dem Treffen… in der brd-Kolonie, schwer zu finden…

    Ein Satz zum Schluss, das Treffen der G20 hat gezeigt, „DER WESTEN“ und seine „USA die Supermacht“, ist nur noch eine Chimäre, für die „Indianer, Neger, Aborigines und bnrd-Bewohner, mit „Sauerkraut, Bratwurst und Bier…“

    Ich denke, ist alles gesagt ?? (Es war ja kein Wunder, Wladimir Putin, als russischer Patriot… da musste dann das ganze Gesockse und Gesindel, in Moskau auf die Strasse gebracht werden…



    Politik | Bodycheck: Putin und Obama finden Berührungspunkte
    19.06.2012 17:59   jich

    Stroll

    >Putin, ein ehemaliger
    >kleiner Geheimdienstler

    Nicht umsonst wird in westlichen Massenmedien seit Jahren obligatorisch bei jedem Artikel über Putin ein ´exFSBehemalsKGBAgent´ drangehängt(bei Gaddafi wars seit 2011 Pflicht seine ´42-jährige Herrschaft´, bei Lukaschenko ists ´der letzte Diktator Europas´) . Auf die Art können Zweizeilenpoeten wie Stroll und andere Dummbirnen sich leicht das scheinbar Wichtigste merken, um dann ein scheinbar eigenes Fazit zu bilden und zu verbreiten. Die Nutzung der Signalwörter und Assoziationen hat Argumentionen und Fakten verdrängt. Stellt man eine Gegenfragen oder bringt Parallelen aus deren scheinbar perfekten Welt und schon schweigen die hirnamputierten Lauthalse.Wie es in diesem Fall ablaufen wird:

    Stroll, wissen Sie denn was Putin so während seiner Zeit als exFSBehemalsKGBAgent so getrieben hat, was eine negative Auswirkung auf seine Politikkarriere? Und was schätzen Sie, wie hat sich die Laufbahn des CIA-Direktors auf George Bush Sr. Präsidentschaft ausgewirkt?


    Wirtschaft & Geld | Aufteilung des Öls: Setschin stellt Medwedew kalt
    19.06.2012 13:33   jich

    "Tatsächlich rutscht Syrien derweil weiter ins Chaos eines Bürgerkrieges, kräftig geschoben von denen, die die Rebellen mit Geld, Waffen und moralischer Rückendeckung versorgen. Dabei würde ein Sturz des Assad-Regimes jetzt zu blu

    Bravo! Etwas, was Russland seit dem Beginn des Konflikts gesagt hat. Aber besser spät als nie!

    Politik | Bodycheck: Putin und Obama finden Berührungspunkte
    19.06.2012 11:05   Stoll

    Träumer Medwedjew

    Zar Putin regiert ohne Recht und Gesetz.Was hat Medwedjew von Putin erwartet, Streicheleinheiten ? Putin, ein ehemaliger kleiner Geheimdienstler, hat das Gebaren aller Diktatoren. Ich weis alles,kann alles und nur ich habe den Stein der Weisen, Ein kleiner Möchtegern-Sonnenkönig, dem die eigene Bevölkerung bald auf die Finger hauen wird. Denn der Wahlbetrug ist noch immer nicht aufgeklärt. Obervolta mit Atomwaffen nannte Helmut Schmidt mal Russland.Viel hat sich seit dem nicht geändert.

    Wirtschaft & Geld | Aufteilung des Öls: Setschin stellt Medwedew kalt
    18.06.2012 23:07   jich

    Thomas,

    Respekt und vielen Dank. Ich finde es super, dass Biker für positive Schlagzeilen und Völkerfreundschaft stehen können!

    Szene | Deutsche christliche Biker nach Petersburg unterwegs

    Wir stehen in den Startlöchern

    Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit unseren russischen Freunden. Beim ersten Mal haben wir uns nur beschnuppert - beim Zweiten sind wir Freunde geworden. Die gemeinsame leidvolle Geschicht und der Wille selbst den ersten Schritt zu machen hat uns viel gegeben. Wenn Frieden funktionieren soll muss er von Unten kommen. Danke, dass wir uns wieder treffen können!

    Für die Christlichen Motorradfahre Thüringen
    Thomas

    Szene | Deutsche christliche Biker nach Petersburg unterwegs
    18.06.2012 11:08   jich

    Ach die Polen hätten durchaus gegen Tschechien Unentschieden spielen können. Dann wäre Russland weiter und die Versöhnung vorprogrammiert.
    Man denke da nur an Kroaten, die damals in der Quali 08 in einem für sie unbedeutenden Spiel England schlugen und Russland das Ticket schenkten. Soweit ich mich erinnern kann lagen danach vor der Botschaft in Moskau Blumen als Dank. Ähnliches wäre bei der berühmten russischen Dankbarkeit auch mit Polen vorstellbar und hätte dem Verhältnis der beiden Ländern sicher gutgetan.

    Russland-News | Gemeinsamer EM-Frust soll Russen und Polen aussöhnen
    17.06.2012 23:49   jich

    Paulsen Consult

    Was Sie machen überlasse ich Ihnen. Ich wüsste nicht, warum ich etwas ändern müsste, nur weil es Ihnen nicht ins Konzept passt. Ich stehe zu dem, was ich schreibe und bin auch bereit meinen Standpunkt gegen jede Art von begründeter Kritik oder Nachfragen näher zu erklären und mit Quellen zu belegen. Daran sind jedoch die wenigsten Copypaster und Zweizeilenpoeten interessiert und kontern lieber mit ´Kommunist´, ´Redakteur´ oder gar ´Troll´. Dass man damit nicht gerade die beste Ausgangslage für eine Debatte schafft ist ja wohl offensichtlich...

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    17.06.2012 22:57   JohannGmelin

    WIE lange gehörte das ...

    Baltikum zum Russischen Reich ?

    WEM vorher ??

    Und seit 1990, dem Angloamerikanischen Banken-Imperium, der sogenannten "Ostküste, Plutokratie, Finanzjudentum ?? Noch Fragen ??"

    Kalenderblatt | Russland Geschichte: Einmarsch im Baltikum
    17.06.2012 22:26   JohannGmelin

    Sie sind doch erkannt...?

    Paulsen-Consult 17.06.2012 - 21:33
    Ausgezeichnet,
    dann können wir ja nach Ihrer treffenden Kritik gegen westliche Doppelmoral und vor allem westliche Propaganda, die Propaganda in diesem Kommentarblock in Zukunft ad acta legen und uns über Realitäten unterhalten.
    Ich bin dabei, auch wenn ich nicht jeden Kommentar mit einer Quellenangabe versehe."

    ….herrlich, herrlich, wie die Vertreter der Angloamerikanischen Banken der „US-Ostküste“ und der „City of London“ (ist doch in der brd, von der Sie schreiben, „politisch korrekter“), weltweit die Maske vom Gesicht gerissen haben, versuchen das System der Zinsknechtschaft der Welt in deren Namen zu verteidigen ?

    Wie sagte ein Vertreter dieser internationalen „Zinskaste“ vor ein paar Wochen ? Stand in einer brd-Zeitung auch, sinngemäss : „---wir tuen Gottes Werk...“
    `
    Sehr verehrter „Kampfgenosse“ „Paulsen-Consult“,
    bevor SIE und Ihre „Brüder im Geiste“ (im Glauben soll ich ja nicht schreiben, wegen … aber jeder weiss es... ??, Russland und den Rest der Freien Welt,
    DIE ist GRÖSSER, als die absaufende USA und EU-Kolonien, in die Zins-Finger bekommen,
    kommen andere Ereignisse ?

    Russland, vereint in der SOZ, BRICS usw ???

    Vergessen SIE NIE, die Europäer, sind gerade im Moment des niedergehenden US-Imperialismus, sensibilisiert !!

    IHRE zerfallende Gesellschaftsordnung, soll Weltdiktat werden ??

    Glauben Sie mir, eher wird die Freie Welt unter Chinas und Russlands Führung, im Verbund der Freien Länder, von Indien, Südafrika, Südamerika, dem Iran usw. diesem Spuck ein Ende bereiten !!

    Rote „Knöpfe“, haben alle...

    Mal sehen, was der bankrotte „Verwalter“ der US-Plutokratie und „J...Banken“,
    (der ist doch nur eine Puppe, man hat halt mal einen „Neger“ genommen, um der Welt vorzugaukeln, in den USA gäbe es „Onkel Toms Hütte“ nicht mehr.....

    die Verlogenheit der US-Plutokratie, in Reinkultur......

    genauso wäre es egal in den USA, die Mumie von Sitting Bull, Creazy Horse, Tekumseh, oder einem Eskimo auf den Thron zu setzen....in Saudiarabien, gibt es auch noch „Anwärter“... und in Papua noch Menschenfresser---)

    Bin mal neugierig, wenn heute Wladimir Putin den „Offiziellen Chef“ der Kolonien und vor allem als DEN Bankenvertreter der City und der Wallstreet, empfängt ??? (Die Chinesen, sind ja auch bei den G20 dabei (Grösste Supermacht)

    Würde es mal so sehen, lieber „Paullsen Consult“, PFOTEN weg, der Februar von 1917, kommt nicht mehr.... Sie wissen, wo Kerenski gestorben ist ? Aber damals gab es noch keine Raketen....?

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    17.06.2012 21:33   Paulsen-Consult

    Ausgezeichnet,

    dann können wir ja nach Ihrer treffenden Kritik gegen westliche Doppelmoral und vor allem westliche Propaganda, die Propaganda in diesem Kommentarblock in Zukunft ad acta legen und uns über Realitäten unterhalten.
    Ich bin dabei, auch wenn ich nicht jeden Kommentar mit einer Quellenangabe versehe.

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    17.06.2012 14:28   jich

    Paulsen "Consult"

    Ich denke mal das Thema ´Anonymität´ hat sich hiermit erledigt.

    >Die Links dort sind
    >zumindest so interessant,
    Nicht weniger interessant als die Links, die ich hier poste. Bloss in beiden Fällen werden sie nicht von vielen gelesen.
    Desweiteren habe ich schon oft genug gesagt, dass ich gegen Russophobe, Amerikanophile und einfach nur Leute, die aufgrund von vorgefertigten Faziten aus den Massenmedien glauben sie hätten das volle Bild über die Weltlage.
    Sie wollen Menschenrechte? Fangen wir an: Guantanomo sollte 2009 geschlossen werden. Ist es passiert?Wird dort nicht mehr gefoltert? Menschenrechte in Europa? Wie passen da geheime CIA Gefängnisse ins Konzept?

    >Man fragt sich, ob man es mit
    >einem Intellektuellen oder einem
    >verrückten Kobold zu tun hat.

    Und was fragt man sich wenn jemand offensichtlich immer wieder ohne jegliche Quellenangabe irgendwelche Text postet, von einem z.B. 40% eine Namensliste ist? Warum ignorieren die meisten Russophoben hier jede Art von Rückfragen? Warum schmeißen Leute mit Zahlen wie ´dutzende Millionen´ um sich. Warum erklärt niemand, warum Putin ein ´Diktator´ ist oder auf welcher Grundlage sie wissen, dass seine 63% gefälscht sind. Woher wissen diese Leute, dass Russland ´die Schnauze voll´ von ´Putins Clique´ hat. Warum wiederholen sich ständig die Floskeln, Metaphern und Vergleiche? Warum heißt es immer wieder Putin steckt immer noch der Denkweise des Kalten Kriegs, während die sich NATO nicht nur einer Auflösung widersetzt, sondern stattdessen expandiert? Warum existiert immer noch das in den 70ern aufgestellte Handelsembargo gegen Russland?Warum muss man um Russland rum Raketenabwehranlagen aufstellen, wenn die Gefahr doch irgendwann aus dem Iran kommen soll?

    Die Welt ist nicht ´Schwarz gegen Weiß´, ´Gut gegen Böse´ oder ´Kobolde gegen Intellektuelle´. Stattdessen ist die Welt voller Heuchler, die sich in der Öffentlichkeit als die Guten darstellen und sich abends im Bett fragen, wie lange wohl diese Masche in der Welt voller Putins, Gaddafis, Chavez oder Ahmadinedjads am Leben halten kann.

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    17.06.2012 9:58   Paulsen-Consult

    Jich

    Die Zahlen sind überall gleich: 91% der Stalking-Opfer sind Frauen und werden zu 85% von Männern gestalkt. Wenn da libidonöse Faktoren keine Rolle spielen, wäre das sehr verwunderlich. Zu Ihnen jich habe ich aber wirklich keine libidonöse Beziehung. Sie haben hier durch ihr heftiges Auftreten eine hohe \\\"Saliance\\\" weshalb ich mir durchaus mal ihren Facebook-Account angeschaut habe. Die Links dort sind zumindest so interessant, z.B. der Bericht über die Fed, dass ich mir denke, so schlimm kann der Mann doch gar nicht sein.\r\nDa Sie mir ja versichert haben, dass sie kein Gedächtnistraining brauchen, werde ich Sie hier auch nicht weiter zitieren, meine Kommentare zu den Ihren haben sie jeweils zeitnah bekommen. Nicht umsonst bezeichnen Sie mich ja als \\\"modernen Scheindemokraten und Menschenrechtler\\\", was in Ihrem Wertesystem offensichtlich einer massiven Abwertung entspricht. Aber vielleicht ist das auch der Ansatzpunkt für eine Klärung zwischen uns: Muss ich nun daraus schließen, dass sie ein \\\"echter Demokrat\\\" sind, oder dass Sie die Demokratie ablehnen? Sind sie ein \\\"echter Menschenrechtler\\\", oder lehnen Sie die Menschenrechtler ab, oder gar die Menschenrechte insgesamt?\r\n\r\nWas also versteckt sich hinter Ihrem Sarkasmus? Vielleicht verstehen Sie, dass Ihre Formulierungen tatsächlich Neugier wecken: Man fragt sich, ob man es mit einem Intellektuellen oder einem verrückten Kobold zu tun hat.\r\nAlso, dies sind meine Beweggründe, Ihre Kommentare zu kommentieren, wie Sie ja auch meine Kommentare kommentieren. Da etwas Klarheit reinzubringen, könnte zu den eigentlichen Themen dieser Website zurückführen. Dafür wäre ich Ihnen durchaus dankbar.Übrigens, warum nennen Sie sich eigentlich Oel Jich, warum Oel?

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    17.06.2012 0:07   jich

    >wie gesagt, der Schwank stammt aus
    >einem russischen Witzblatt.
    Wie gefragt, aus welchem? Oder haben Sie den Titel vergessen? Für den Fall kenne ich da so ein Consulting Studio, was Ihnen helfen kann das Gedächtnis so zu trainieren, dass sie sich an allerlei Sachen erinnern können! 100% Kein Betrug - die Cousine, der Freundin meines Arbeitskollegen hats ausprobiert und es funktioniert wirklich!


    >Ich hab ihn mir nicht ausgedacht.
    Wie gesagt, ich kenne den Witz auch und da wird mit 100%-iger Wahrscheinlichkeit keine Nationalität genannt.

    Russland-News | Morddrohung im Wald: Bastrykin entschuldigt sich
    17.06.2012 0:02   jich

    >Ich liebe Sie doch nicht, Jich!
    Sie stalken also nur Leuten nach, die Sie lieben?

    >Aber ihre Linksammlung ist
    >interessant
    Interessant? Ein Beispiellink, der als interessant zu bewerten wäre, bitte ins Studio!


    >Sie wären mir wesentlich
    >sympathischer,
    Ich habe gar nicht bemerkt, dass ich hier um Ihre Sympathie buhle...


    >wenn sie mal aufhören würden,
    >aktuell.ru als Klo zu benutzen.

    Auch hier wäre zumindest ein konkretes Beispiel für das ´Klo´ interessant. Sie haben doch bestimmt in der Schule in der 8. Klasse aufgepasst und wissen wie man richtig argumentiert? Ich helfe Ihnen, mal für den Fall, dass Sie es VERGESSEN haben: Aussagen brauchen Beispiele zur Bekräftigung, damit sie unter anderem nicht missverstanden werden und bei Bedarf widerlegt werden können. In einfacher Sprache: Fazite aus dem Allerwertesten zu ziehen und dabei nicht erwähnen, wie man darauf kommt zählt nicht, auch wenn es beim ´Angriff der Klonkrieger´ wie Stoll, Cello, Stuartpet usw ein Beliebtes Stilmittel ist...

    Politik | Friedensplan: Moskau schlägt UN-Syrien-Konferenz vor
    16.06.2012 23:18   Paulsen-Consult

    Irgendwie

    kommt JohannGmelin, der hier den ganz großen Bogen spannt, nicht auf den Punkt. Er muss sich vier oder fünfmal selbst kommentieren, weil er immer noch was vergessen hat, was er sagen wollte.

    Leute | Rücktritt? Russischer FBI-Chef bedroht Journalist
    16.06.2012 23:12   Paulsen-Consult

    Banknoten zu drucken,

    betrachte ich eher nicht als Wirtschaftshilfe. Im Falle der USA könnte es allerdings sein, dass sie bald in anderen Ländern um Unterstützung beim Drucken von Banknoten nachfragen muss. In der FED laufen derzeit die Druckerpressen heiß. Ob die Überschwemmung der Welt mit Dollarnoten aber wiederrum eine Wirtschaftshilfe darstellt, ist eher zu bezweifeln. Es hat mittlerweile eher etwas wirtschaftsterroristisches.
    Baharain ist auch so eine ganz traurige Geschichte, wenn man mit ansehen musste, wie Militärlaster von Mercedes aus Saudi-Arabien dort einrollten, um die Proteste der Bevölkerung niederzuschlagen. Im Falle der russisch-syrischen Beziehungen sollten wir die Moralkeule also lieber mal stecken lassen.

    Politik | Russland liefert Syrien Geld - USA sieht Hubschrauber
    16.06.2012 23:02   Paulsen-Consult

    Eine nette Geschichte

    Wenn sie wirklich wahr wäre, könnte Putin damit wunderbar seine Herkunft aus dem Volk und aus kleinen Verhältnissen und den Mythos des Mannes, der nie aufgiebt, kultivieren. Aber sie stimmt wohl nicht und soviel Phantasie hat nicht mal Putin.

    Panorama | Ist Putins Karriere ein „Fehler“ seines Ziehvaters?
    16.06.2012 21:19   Paulsen-Consult

    Nicht alles persönlich nehmen...

    wie gesagt, der Schwank stammt aus einem russischen Witzblatt. Ich hab ihn mir nicht ausgedacht.

    Russland-News | Morddrohung im Wald: Bastrykin entschuldigt sich

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites