Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 08.06.2012 17:19   Stoll

    Ist ja fast zum Lachen dieser Beitrag. Ein Staatsanwalt, der wohl offensichtlich Probleme mit seiner sexuellen Ausrichtung hat, oder einfach nur gefallen daran findet in Frauenkleidern auszugehen, macht sich an halbwüchsige Mädchen heran. Doch um sich endgültig eine fundierte Meinung zu bilden, müssen die Fakten auf den Tisch. Nach der Hysterie wegen Schwuler und Lesben, würde einen normalen Bürger wohl die ganze Härte des Gesetzes treffen. Doch bei einem Staatsanwalt, der gerade Schwule und Lesben verurteilen müsste, haben die Behörden wohl einen Weg gefunden, ihn aus dem Blick der Öffentlichkeit zu bringen. Die Anzahl Schwuler, Lesben, Transen usw. dürfte sich in ähnlichem Rahmen bewegen wie in anderen Ländern. Da sich viele Menschen nicht outen, liegen manche Schätzungen bis zu 20 %. Andere nennen Zahlen von etwa 5 %. Egal wie hoch der Anteil ist. Es sind zuerst mal Menschen und dann Schwule, Lesben usw.

    Russland-News | Dorfleben: Staatsanwalt in Damenkleid belästigt Mädchen
    08.06.2012 16:40   jich

    Cello

    Eigentlich habe ich die Punkte in wiederholter Form von russophoben hier im Forum kennenlernen dürfen. Also zusammengefasst anhand von eigenen Beobachtungen der von Trolle und Ihnen erstellten Beiträgen. Es war also kein quellenloser Copypaster-Style Beitrag ala Royaler.

    >Troll Gmelin

    Moment mal, laut Stoll is ´Gmelin´ doch ein Redakteur?

    Politik | Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
    08.06.2012 14:20   Stoll

    Hoffentlich hat sich Prochorow rechtzeitig aus dem Machtbereich Putins entfernt, denn das dieser keine Gnade vor Recht ergehen lässt, ist ja allgemein bekannt.
    Prochorow dürfte durch seine Milliarden relativ geschützt sein, denn Geld bedeutet gleichzeitig auch immer Macht und Einfluss.
    Das wird noch spannend werden, denn Putin will sein Gesicht nicht verlieren und damit sein Präsidentenamt aufs Spiel setzen. Sollten sich aber wider Erwarten mutige Staatsanwälte und Richter finden, die dem Wahlbetrug einen Riegel vor schieben, dann könnte Putin in Schwierigkeiten kommen. Doch noch deutet nichts darauf hin, dass sich unabhängige Juristen finden und weigern, dem Betrug Putins ein Ende zu setzen. Die Justiz ist in Russland nicht unabhängig, sondern hängt willfährig und unterwürfig an den Lippen des Diktators Putin.

    Wirtschaft & Geld | Präsidentenwahl: Prochorow klagt gegen Putins Sieg
    08.06.2012 13:26   Stoll

    Ilja Kostunow wird irgendwann das Lachen noch vergehen, denn die Hand die ihn jetzt noch schützt, kann ganz schnell zur Faust werden, die ihn am Kragen packt.
    Der Druck auf Wahlbetrüger Putin und seine Helfershelfer muss immens sein. Sonst würden sie nicht mit aller Macht und ohne Rücksicht auf Verluste das verschärfte Unrechtsgesetz durch die Duma peitschen. Viele Russen sind nach der letzten Betrügerwahl die Augen auf gegangen. Es sind nicht mehr nur ein paar hundert Oppositionelle, sondern der Widerstand gegen Putin ist in der Mittelschicht angekommen. Die will gute Geschäfte mit Westeuropa machen, werden aber durch das undemokratische System daran gehindert. Viele Russen die in Frankreich, England oder auch Deutschland einige Zeit gelebt haben, wollen nicht mehr zurück in ihr Heimatland. Die Konsequenz ist, dass in den vergangenen Jahren Millionen gut ausgebildete Russen ausgewandert sind und der Exodus hält immer noch an. Dabei gäbe es doch in ihrer Heimat so viel zutun. Doch wer einmal den Duft der Freiheit geschnuppert hat, der ist sehr schwer zu bewegen in eine brutale Diktatur zurückzukehren, selbst wenn es die eigene Heimat ist.

    Politik | Duma verschärft Demo-Recht, Opposition protestiert
    08.06.2012 4:55   Cello

    Genau........

    .....@jich, richtig erkannt und von Wiki definiert!!Doch exakt und gemaess Ihrer Selbstidentifikation wurden Sie doch des Forums verbannt,wie Ihr Kollege und Troll Gmelin auch!!

    Politik | Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
    08.06.2012 1:01   Uwe Niemeier

    Demonstrationsexport

    ... ich glaube auch in Polen gibt es ein Demonstrationsrecht. Und das muss auch durch alle beachtet werden. Allerdings kann es sein das der polnische Staat aus politischen Erwägungen gegenüber Exportdemonstranten aus Kaliningrad Großzügigkeit walten lässt. Ob allerdings Aufwand und Nutzen bei dieser Art Export in einem vernünftigen Verhältnis stehen ist fraglich. Die Kaliningrader die demonstrieren wollen brauchen doch nur das Demogesetz einhalten und keiner wird sie bestrafen - so wie es überall auf der Welt gehandhabt wird.

    Russland-News | Demo-Gesetz: Kaliningrader gehen in Polen protestieren
    07.06.2012 23:13   Royaler

    Pars pro toto 2

    Dumm gelaufen - aber mit viel Aufsehen anscheinend doch passend angekommen, sorry,

    jetzt in korrektem Deutsch, soll man ja durchaus Wert drauf legen,
    mein erster Versuch mal etwas Russisch in den Laden zu bringen, ging ja nun treffsicher schief,
    aber die geschätzten Leser werden sicherlich die russische Kommissionbezeichnung schnell parat haben.

    Ansonsten habe ich mir sagen lassen, dass so kummervolle unklare Stellen aus dem Gesamtsinn durchaus erschließbar sind - trotz dieses zugegebenermaßen vermeidbaren faux pas scheint mir der Kern des Gedankens doch immer noch das Wesentliche und demgegenüber wirds bei den Kommentaren, die sich häufig im Zitatenwirrwarr verzetteln, eher problematisch.

    Man versuche sich auch nicht betören zu lassen, dass eine Masse
    an Belegen und Zitaten uns tatsächlich der Wahrheit und den wirklichen Geschehnissen und ihrer
    sinnvollen Deutung alleine näher bringen könnten. Aber durchaus schön, viele Belegstellen geliefert zu bekommen, teilweise eine wirkliche Fleißarbeit, achtenswert, braucht man sicherlich viel Zeit für sowas.

    Also hier denn Pars Pro toto
    als deutscher Volltext:


    Swetlana Gannuschkina, Jelena Panfilowa, Dmitri Oreschkin sind demonstrativ zurückgetreten aus einem wichtigen Präsidenten-gremium, das am meisten mit der Meinungsfreiheit in Russland zu tun hat:

    "Menschenrechtskommission im Kabinett des russischen Präsidenten"


    wird weniger Mitgleider haben - wer wird bleiben?

    Waleri Fjodorowitsch Abramkin Swetlana Grigorjewna Aiwasowa Ljudmila Michailowna Alexejewa Lew Sergejewitsch Ambinder Alexander Alexandrowitsch Ausan Georgi Dschuanscherowitsch Dschibladse Daniil Borissowitsch Dondurei Swetlana Alexejewna Gannuschkina Walentin Michailowitsch Gefter Alexei Iwanowitsch Golowan Irina Jewgenjewna Jasina Igor Jurjewitsch Jurgens
    Kirill Wiktorowitsch Kabanow Sergei Alexandrowitsch Karaganow Boris Jewgenjewitsch Krawtschenko
    Sergei Wladimirowitsch Kriwenko Ida Nikolajewna Kuklina Jaroslaw Iwanowitsch Kusminow Wladimir Romanowitsch Legoida Sergei Jewgenjewitsch Litowtschenko Fjodor Alexandrowitsch Lukjanow
    Tatjana Michailowna Malewa Tamara Georgijewna Morschtschakowa Jelena Leonidowna Nikolajewa
    Dmitri Borissowitsch Oreschkin Emil Abramowitsch Pain Jelena Anatoljewna Panfilowa
    Leonid Wladimirowitsch Poljakow Mara Fjodorowna Poljakowa Boris Pawlowitsch Pustynzew
    Alexei Konstantinowitsch Puschkow Leonid Aleksandrowitsch Radsichowski Iwan Iwanowitsch Sasurski
    Alexei Kirillowitsch Simonow Swetlana Innokentjewna Sorokina Gari Dmitrijewitsch Tschmychow Irina Georgijewna Tschugujewa Sergei Iljitsch Worobjow Sergei Alexandrowitsch Zyplenkow

    Wer wird mit Putin noch zusammenarbeiten wollen?
    – Alles Lug und Trug -
    Bis es der letzte Bürger gemerkt haben wird.
    - Alles hinkt -
    Interessant wäre die Liste der Möglichkeiten, wie der Bürger sich an der Politik in Russland beteiligen soll?
    Darauf wartet Russland seit 1999.

    Alles rund um Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit, die Grundelemente von Demokratie udn Freiheit wurden mehr und mehr eingeschränkt.
    Kein funktionierendes Rechtssystem, Einschränkung der Pressefreiheit,
    Verhinderung von Demonstration bzw. Kriminalisierung - ein Fake -
    und jetzt noch scheinbar gleichgezogen mit dem Rest der Welt - unermessliche Strafen, wenn einer überhaupt noch Pieps machen will.

    Bleibt Herrn Putin zum Schluss nur noch der alldeutsche lupenreine Demokrat Schroeder erhalten, Deutsch können ja beide!

    Der Vergleich mit "Rest der Welt" hinkt sowas, wenn man die in zahlreichen Revolutionen und Revolten, seit dem 12.Jh. mindestens, in Europa entwickelte Freiheitsbewegung betrachtet.

    Pars pro Toto - die Promis, die hervorgetretenen Vertreter der russischen Freiheit treten zurück - da wird das Volk nicht schlafen.

    Es gibt den langen Weg der Parteien - das wird gemacht.
    Und es gibt den kurzen Weg der spontanen Massen - wenn der Staat weiter verrückt spielt - geführt von einem Betrüger von Grund auf.
    Der Knall ist programmiert!
    Es kommt Toto nach Pars!

    Stadt-Nachrichten | Zivilgesellschaft wird stärker, egal was die Duma will
    07.06.2012 22:51   Royaler

    Verlagerte Demos

    Schöne Idee - der Demokratie-Tourismus - gibts schon jetzt Finanzierungsmodelle vom Feinsten.
    Immer wieder zu markanten Daten wie dem 31. zum Beispiel, zur Inauguaration Putin III, zur Dumawahl, zur Präsidentenwahl, zu den Jahrestagen natürlich und vor allem zum neuen Freiheitstag, dem 12.Juni - ganz in Weiß mit einem Blumenstrauss, mindestens -

    und zu vielen anderen Gelegenheiten - herzlich willkommen vor den Botschaften von Herrn Putin all over Europe;

    das kommt zumindest billiger als die immensen Strafsummen, die Durchschnittsverdienste überschreiten, wenn man noch Flagge gegen den Despoten zeigen möchte; man vergleiche übrigens unbedingt die Durchschnitts-verdienste von Russen und Europäern z.B. - da muss man geradezu Entwicklungshilfe rüberbringen, damit zumindest das Demokratieniveau, lupenrein gedacht, tatsächlich gleichziehen könnte.

    Alles etwas verlagert - einfacher wäre das Normale schon - eben European Standard of Democracy!
    Wie schön kann doch Fussball in Polen werden - wenn die Russen kommen!

    Russland-News | Demo-Gesetz: Kaliningrader gehen in Polen protestieren
    07.06.2012 22:21   jich

    das Niveau Ihrer Zeilen nähert sich dem Nullpunkt.

    Die nächste Aussage ohne jegliche Grundlage. Aber in der Welt der kranken Russophoben erübrigt sich der Bedarf zu recherchieren, zu argumentieren, zu zitieren oder gar zu interpretieren.

    Da Sie ja so sehr gerne Beiträge von Royaler lesen, zitiere ich hier nochmal paar Weisheiten von ihm für Sie mit auf den Weg:


    ´Ñîâåò ïðè Ïðåçèäåíòå Ðîññèéñêîé Ôåäåðàöèè ïî´

    und zum krönenden Abschluss mein Lieblingsabsatz:
    ´Waleri Fjodorowitsch Abramkin Swetlana Grigorjewna Aiwasowa Ljudmila Michailowna Alexejewa Lew Sergejewitsch Ambinder Alexander Alexandrowitsch Ausan Georgi Dschuanscherowitsch Dschibladse Daniil Borissowitsch Dondurei Swetlana Alexejewna Gannuschkina Walentin Michailowitsch Gefter Alexei Iwanowitsch Golowan Irina Jewgenjewna Jasina Igor Jurjewitsch Jurgens
    Kirill Wiktorowitsch Kabanow Sergei Alexandrowitsch Karaganow Boris Jewgenjewitsch Krawtschenko
    Sergei Wladimirowitsch Kriwenko Ida Nikolajewna Kuklina Jaroslaw Iwanowitsch Kusminow Wladimir Romanowitsch Legoida Sergei Jewgenjewitsch Litowtschenko Fjodor Alexandrowitsch Lukjanow
    Tatjana Michailowna Malewa Tamara Georgijewna Morschtschakowa Jelena Leonidowna Nikolajewa
    Dmitri Borissowitsch Oreschkin Emil Abramowitsch Pain Jelena Anatoljewna Panfilowa
    Leonid Wladimirowitsch Poljakow Mara Fjodorowna Poljakowa Boris Pawlowitsch Pustynzew
    Alexei Konstantinowitsch Puschkow Leonid Aleksandrowitsch Radsichowski Iwan Iwanowitsch Sasurski
    Alexei Kirillowitsch Simonow Swetlana Innokentjewna Sorokina Gari Dmitrijewitsch Tschmychow Irina Georgijewna Tschugujewa Sergei Iljitsch Worobjow Sergei Alexandrowitsch Zyplenkow´
    http://www.aktuell.ru/russland/politik/duma_verschaerft_demo-recht_opposition_protestiert_4418.html



    Panorama | Moskau: keine Schwulenparaden auf 100 Jahre hinaus
    07.06.2012 21:56   Stoll

    Cello hat Recht

    @jich, das Niveau Ihrer Zeilen nähert sich dem Nullpunkt.
    Deshalb werde ich mich an die von Cello gemachte Empfehlung halten

    Don`t feed the Troll !!

    Panorama | Moskau: keine Schwulenparaden auf 100 Jahre hinaus
    07.06.2012 20:07   jich

    Nikolai Alexejew, Russlands bekanntester und aktivster Schwuler

    Jau, 30.000ˆ jährlich musste das blutrünstige Putin-Regime über das europäische Gericht für Menschenrechte an den bekanntesten und aktivsten Schwulen Nikolai Alexejew zahlen, weil er keine Gayparade veranstalten drufte. Über Jahre. Mit dem Anti-Schwulenpropaganda-Gesetz ist diese Einnahmequelle für ihn leider futsch.


    Ich denke mal die US-Botschaft wird über Proxies, wie etwa TV-Anstalten diese Finanzlücke aber schnell füllen.

    Manche Sender bieten Leuten wie Julian Assange ein Sprachrohr.
    Manche Sender bevorzugen, stattdessen bekannteste und aktivste Schwule. So ist das Leben...

    Panorama | Moskau: keine Schwulenparaden auf 100 Jahre hinaus
    07.06.2012 19:59   jich

    Der hat sich so gründlich geirrt, denn die Mauer war nach ganz kurzer Zeit weg.

    Ehem definieren Sie bitte mal ´kurze Zeit´! Ich habe mal gehört, dass man Zeit normalerweise nicht in Adjektiven, sondern in so einer komischen Einheit rechnet, wie etwa Sekunden, Minuten Stunden, Tagen, Monaten und Jahren.
    Von den obengenannten Einheiten ist die Einheit ´Sekunden´, die normalerweise normalerweise zum Messen von kurzen Zeitabständen verwendet wird. Wieviele Sekunden kurz stand denn die Mauer?

    Panorama | Moskau: keine Schwulenparaden auf 100 Jahre hinaus
    07.06.2012 19:51   jich

    Stoll: ´Royaler, ich lese Ihre Beiträge immer sehr gerne´

    Optimal, dann können Sie für mich bestimmt entschlüsseln, was Royaler-Copypaster mit diesem Satz aus Sonderzeichen meinte:

    ´Ñîâåò ïðè Ïðåçèäåíòå Ðîññèéñêîé Ôåäåðàöèè ïî´

    Politik | Duma verschärft Demo-Recht, Opposition protestiert
    07.06.2012 19:49   Stoll

    Das mit den Hundert Jahren kenne ich noch von Honnecker, der die Mauer noch mindestens 100 Jahre hat stehen sehen. Der hat sich so gründlich geirrt, denn die Mauer war nach ganz kurzer Zeit weg.
    Nikolai Alexejew, Russlands bekanntester und aktivster Schwuler darf sich wirklich sicher sein, dass dar Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Sinne der Schwulen sein Urteil fällen wird. Russland wird das akzeptieren müssen, denn Russland will in die Gemeinschaft der europäischen Völker aufgenommen werden. Und wir Menschen in Deutschland, Frankreich usw. haben bestimmte Vorstellungen was die frei gewählte sexuelle Lebenseinstellung betrifft. Die sollte Jeder leben können wie Mann oder Frau möchte.

    Panorama | Moskau: keine Schwulenparaden auf 100 Jahre hinaus
    07.06.2012 19:45   jich

    kurze Korrektur, ´ABSATZ´:

    Absatz 2: Ein Satz, der Ihren 1. ABSatz erklären soll. Rest Geblähe eines Mückengehirns 3 Zeilen insgesamt.

    Politik | Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
    07.06.2012 19:41   jich

    Stoll,

    Absatz 1: reine Polemik ABSOLUT keine Fakten oder Beispiele, sondern arrogantes Gemurmel - 10,5 Zeilen lang

    Absatz 2: Ein Satz, der den 1. Satz erklären soll. Rest Geblähe eines Mückengehirns 3 Zeilen insgesamt.

    Absatz 3: Themawechsel. Indien und China, die überhaupt nicht zum sowjetischem Bereich und somit Putins Eurasischen Union gehören => mißlugener Strohmannversuch (6,5 Zeilen)

    Ergo aus fast 20 Zeilen Text haben sie eine ganze Zeile dazu gebraucht, auf 1(EINS) meiner Argumente einzugehen und sind dabei kläglich gescheitert!

    Fazit: Bleiben Sie bei Ihren Zweizeilern - das lässt Sie ein wenig intelligenter wirken!

    Politik | Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
    07.06.2012 19:36   Stoll

    Royaler trifft wieder den Nerv von jich

    Royaler, ich lese Ihre Beiträge immer sehr gerne, weil sie neben Fakten auch lesenswert sind. Es macht immer Freude etwas von klugen Menschen zu lesen. Und wenn ich dabei auch noch etwas lernen kann, dann ist es mir eine doppelte Freude.

    Politik | Duma verschärft Demo-Recht, Opposition protestiert
    07.06.2012 19:19   Stoll

    Putin hat Angst. Deshalb verschärft er die Gesetze.

    @Jich, beschäftigen Sie sich doch mal eingehend und tief mit der Geschichte Ihres Heimatlandes. Was Sie hier vertreten und schreiben ist nicht nur von großem Nichtwissen geprägt, sondern von Dummheit . Das musste mal ausgesprochen werden. Wenn ich und auch andere Schreiber Ihnen die Geschichte Russlands Ihrer Heimat erklären müssen, dann zeugt das auch von Desinteresse geschichtliche Zusammenhänge erkennen zu wollen.
    Doch daran sind Sie vielleicht gar nicht interessiert, weil Ihre kommunistische stramme Ausrichtung und Verbohrtheit Ihnen verbietet danach zu suchen. Sie sind eben ein Troll der mehr als 2,3 Zeilen schreibt. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.
    Der Freiheitskampf der okkupierten Länder in die UdSSR dauerte Jahrzehnte. Das Sie davon nichts wissen ist traurig, bestätigt aber meine obigen Zeilen. Dabei ist es so leicht sich zu informieren.
    Russlands Zukunft wird nur in einer Zusammenarbeit mit Europa liegen, denn China und Indien haben genug mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Ein demokratisches Russland ist den Menschen Europas aber lieber, als eine unberechenbare Diktatur. Doch der Freiheitskampf vieler Menschen in Russland hat gerade erst begonnen. Und noch jeder Diktator ist früher oder später gestürzt worden. Das ist nun eine unumstößliche Tatsache und wird auch auf Russland zutreffen.

    Politik | Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
    07.06.2012 18:47   jich

    Royaler: ´Ñîâåò ïðè Ïðåçèäåíòå Ðîññèéñêîé Ôåäåðàöèè ïî

    Lesen Sie überhaupt, was Sie posten? Wie wäre es mal zur Abwechslung mit einem Link zum Originalverfasser, statt einem TL;DR Beitrag eines unbekannten Autors? Oder schmücken Sie sich so gerne mit fremden Federn, so dass ein Doktor wie von zu Guttenbergs blass vor Neid werde würde?

    Politik | Duma verschärft Demo-Recht, Opposition protestiert
    07.06.2012 18:42   jich

    Passend dazu von Voice of America:

    Freedom House(zu 80% vom State Department/CIA finanzierte ´unabhängige´ NGO) fürchtet eine ´Putinisierung´ von Ukraine und....... UNGARN.

    Dass Ungarn seit dem Ende letzten Jahres seine eigene Währung ohne Bindung an den $ einführen will(hatte schon Saddam und Muammar das Leben gekostet) und kürzlich erst aus dem gefloppten und zum Scheitern verdammten EU-Gas-Transport-Projekt-Nabucco (der für 2012 geplante Bau wird wegen Mangels an Gaslieferanten und Finanzierung verschoben) ausgetreten ist, hat mit diesem Fazit natürlich nichts zu tun...

    Demokratie 2012 ist sooooo demokratisch...

    Russland-News | Ärztin: Timoschenko möglicherweise unheilbar krank

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites