Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 06.04.2012 21:31   Stoll

    Wenn alle schwulen Künstler, ob in der Mode, Musik , Malerei, Ballett usw. Russland verlassen würden, dann würde die Kulturszene über Nacht tot sein. Es wird ein Klima des Hasses auf Menschen erzeugt, dass ähnlich dem Judenhass oder Schwarzenhass nur ungesund für das gesellschaftliche Klima sein wird. Denunziantentum, ich kenne einen Schwulen, wird Tür und Tor geöffnet. Dabei sind die größten Antischwulenschreier vielleicht selber schwul und wollen damit von sich ablenken.Ist ja ein bekanntes Manöver. Mir ist es egal was andere Menschen für eine sexuelle Ausrichtung haben.Das geht mich nichts an. Gott hat die Menschen so geschaffen wie sie sind.

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    06.04.2012 17:13   KashMar

    Die Karten werden wohl neu gemischt

    Hoffentlich knalt es nicht in der nächsten Zeit noch, hab so ein mulmiges Gefühl.

    Politik | US-Presse: Warum Russland wirklich der Feind Nr. 1 ist
    06.04.2012 14:55   Royaler

    Schwule Musik diskriminiert

    Tschaikowski
    geht gerade nicht mehr ...

    Wer Schwanensee auf der Straße pfeift oder gar tänzelt ...

    ist geoutet und muss raus aus der Kulturstadt Nr. 1.

    Das wird richtig kriminell unter Putin in Peters Stadt: ...
    Nächste Titelzeile auf Spiegel online erwartbar:
    Konzertbesucher der altehrqwürdigen Philharmonie festgenommen
    wg. unerhörtem Genuss
    von schwuler sinfonischer Musik
    vom Altmeister Pjotr Iljitsch.

    Kann Petersburg allein wg. dem schwulen Peter weiterhin Peter im Namen tragen?

    Man muss sich das unbedingt in Zukunft reintun ...
    Europäische Kulturmetropole
    Sankt Petersburg.



    Stadtnachrichten | SPB: Zwei Festnahmen nach Testdemo für Schwulen-Rechte
    06.04.2012 13:28   Paulsen-Consult

    Wieso?

    Wird But in einem "Privatgefängnis" einsitzen? Kommt der Begriff GULAG nicht irgendwie aus dem Russischen?

    Panorama | Waffenhändler Viktor But in USA zu 25 Jahren verurteilt
    06.04.2012 12:28   jich

    Damit kam er noch gut davon, denn ihm drohte eine lebenslange Strafe.

    Glaubt wirklich irgendjemand, daran, dass er die 25 Jahre im Land des modernen privatisierten Gulags überleben wird? Ich gebe ihm ein paar Jahre, bevor ein ´demokratischer Unfall´ passiert...

    Panorama | Waffenhändler Viktor But in USA zu 25 Jahren verurteilt
    05.04.2012 22:21   Stoll

    Der Leser fragt sich doch,warum bei der angeblichen ökonomischen Katastrophe in der EU,es keine Völkerwanderung nach Russland oder nach China gibt,denen es nach Angaben einiger Schreiber doch nun viel besser geht.Sieht man sich das wirtschaftliche Ranking der UNO an,dann stellt man fest,dass China und Russland noch längst nicht den Lebenstandard von Frankreich,Spanien und schon garnich Deutschland haben.China hat bei allem Fortschritt noch mit sehr großer Umweltverschmutzung,Armut und einem totalitärem System zu kämpfen. Ebenso Russland,dass außer Öl und Gas,sowie Atomwaffen nicht viel von Weltruf anzubieten hat.Liegt es nicht auch am System,dem Russland seit Jahrzehnten anhängt,dass seine Bürger nicht zur Entfaltung kommen lässt.China ist nun sogar ganz arm dran,weil es nicht über genügend Rohstoffe verfügt,die es in der ganzen Welt kaufen muss.Es ist bestimmt eine sehr,sehr schwere Aufgabe Milliarden Menschen zu regieren,zu versorgen und gleichzeitig die Lebensqualität zu steigern.Noch schwieriger wird es für die Nachbarländer Chinas,die dem Bevölkerungsdruck durch die Reisefreiheit an den Grenzen ausgesetzt sind.Die Chinesenmärkte schiessen wie Pilze aus dem Boden und oft ist die einheimische Bevölkerung Handlanger der Chinesen,die jede Möglichkeit der Expansion nutzen.Stille Infiltration die in diesen Ländern nicht gern gesehen wird,die aber gleichzeitig Arbeitsplätze schafft.Einige Schreiber drohen fast mit China,Indien,BRICS uä.,die es den verhassten USA mal so richtig zeigen werden.Dabei übersehen sie,dass diese Länder selbst genügend eigene Probleme haben und die USA mindestens noch auf Jahrzehnte die einzig wirkliche Supermacht bleiben werden.Die Probleme in den Ländern und Wirtschaftblöcken werden mit der wachsenden Bevölkerung in Afrika und Asien nur noch größer und eine schon begonnene Völkerwanderung wird in den nächsten Jahren ehr noch zunehmen,mit all den Problemen die sich daraus ergeben.Dabei können wir alle nur hoffen,dass es keinen neuen Krieg geben wird,denn den verlieren alle Menschen,egal ob in Russland,China oder den USA.Eine atomare Verseuchung wäre nicht beherrschbar.

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    05.04.2012 21:31   JohannGmelin

    Es gibt...

    doch noch Wunder...

    Panorama | Peinliches „Uhrenwunder“ am Arm des Patriarchen
    05.04.2012 21:25   JohannGmelin

    Keine Macht der FED und Hedgfonds...

    Um was geht’s ?
    WELCHES Gesellschaftsmodell wird in Zukunft, bei knapper werdenden Ressourcen aber weiteren Anstieg des Verbrauchs, sowie ungebremsten Bevölkerungswachstum, sich für die Menschheit insgesamt, als das bessere erweisen.

    Das Modell Angloamerikanische Plutokratie, im kurzen ausgedrückt die Herrschaft einer Selbsternannten Elite von Milliardären, welche aber HINTER dem Vorhang der Politik agieren. Die “Herrschaft“ des privaten Profit über die Politik und Gesellschaft.
    Deren erklärtes Ziel ist die völlige Privatisierung aller Belange des Lebens einer Gemeinschaft, unter der Maxime „Profitmaximierung“ ebendieser „Elite“.

    Das zweite Modell trifft besonders auf China und auch Russland zu, in welcher das Primat der Politik bestimmend ist, im Sinne von „Gemeinnutzen“ erzielen für die Gemeinschaft, und die Profitmaximierung, sich dem Allgemeininteresse unterzuordnen hat !

    In der Realität der letzten 10 Jahre, führte es dazu, dass sich die Lebensverhältnisse der Menschen in Russland und China, wesentlich verbessert haben.
    Wogegen die USA, sowie EU-Vasallen, sich in einem, in dieser Geschwindigkeit sich kaum vorstellbaren, Abstieg auf allen Ebenen befinden. Dazu braucht man nur die Medien innerhalb der EU zu verfolgen, die täglich neue Negativmeldungen enthalten, wenn auch in den EU-Medien, der wahre Sachverhalt versucht wird zu verschleiern. In den USA, hineinschauen, mehr braucht nicht gesagt zu werden.

    Der Abwärtstrend der USA und EU, wäre natürlich durch den Ressourcengewinn in Russland und Russland als Ganzes, gestoppt ? Diese Frage, lassen wir mal offen...

    Politik | US-Presse: Warum Russland wirklich der Feind Nr. 1 ist
    05.04.2012 21:04   JohannGmelin

    "Ziel" ist erkannt...

    Im Prinzip, nichts Neues. Warum die „Raketenabwehr“ gegen den „Iran und Nordkorea“, ist auch klar.
    Das absteigende Angloamerikanische Finanzimperium, wird weiterhin versuchen, sich gegen seinen weltweiten Abstieg zu stemmen, den Dollar der FED als „Weltwährung“ zu erhalten und die FED als mächtigste „halbstaatliche“ Bank der USA und wen noch ?
    Genauso ist es mit den NGOs aus dem sogenannten „Westen“. Ob NGOs, Parteienstiftungen, WWF, Amnesty International usw., im Prinzip alles „private Vorfeldorganisationen“ der CIA und anderer US-Dienste, um unter dem Deckmantel von irgendwelchen Hilfen sowie den Phrasen von „Demokratie, Menschenrechte usw...“ die Herrschaft der „Besitzer“ der USA und hörigen Vasallen, zu sichern.
    Nicht umsonst, wurden jetzt besonders in den islamischen Ländern wie Ägypten und Katar, diese Parteienstiftungen des Landes verwiesen.
    Aus der BRD sind die Stiftungen der SPD und GRUENEN, besonders aktiv, im Zersetzen der politischen Kultur des jeweiligen Ziellandes.
    Nicht umsonst hat Lawrow heute nochmals in Bischkek erklärt: „...„die äußeren Akteure die Geschichte, die Sitten, die Religion und die Weltanschauung jedes Volkes achten“.
    http://de.rian.ru/politics/20120405/263277251.html

    Die „Raketenabwehr“, die Rolle der „Destabilisierer“ usw., dürfte auch von Russlands Partnerstaaten der BRICS, ähnlich gesehen werden. Die VR China sollte ja voriges Jahr auch „Erfahrungen“ mit der „Jasminrevolution“ machen, wenn es nach Jon Huntsman, dem damaligen US-Botschafter in Peking gegangen wäre...

    Politik | Moskau und Washington im Clinch um Raketen und NGOs
    05.04.2012 20:49   jich

    Ich mich, warum man sich auf Umfragewerte beziehen muss, anstatt die Statistiken der entsprechenden Behörden zu nutzen? Das Auswärtige Amt und Reisebüros würden viel genauere und wahscheinlich größere Zahlen bieten.

    Abgesehen davon ist 1/3 ein gar nicht mal so schlechtes Resultat. Zwar "durfte" man seit 25 Jahren reisen, jedoch können es sich die ´Normalsterblichen´ erst etwa seit 2004 leisten, da die Gehälter zuvor zu gering waren und kombiniert mit den ungünstigen Währungsumrechnungskursen das Reisen einfach unmöglich war.


    Russland-News | Umfrage: Zwei Drittel der Russen war nie im Ausland
    05.04.2012 15:34   a3yo

    Ausweisung von Antti Rautiainen aus Russland

    Presseerklärung vom 3. April 2012

    Am 29. März 2012 erhielt der finnische Staatsbürger Antti Rautiainen, Aktivist der
    Bewegung „Autonome Aktion“, von der russischen Migrationsbehörde FMS einen
    Ausweisungsbescheid. Die Ausreise aus der Russischen Föderation muss innerhalb von
    15 Tagen erfolgen. Dem Aktivisten wird der Vorsatz zum Sturz der verfassungsmäßigen
    Ordnung unterstellt. (...)

    http://a3yo.noblogs.org/post/2012/04/05/ausweisung-von-antti-rautiainen-aus-russland/

    Russland-News | Russland weist Finnen nach Teilnahme an Protesten aus
    05.04.2012 15:03   Matthias

    Ist doch einfach lächerlich, die Amerikaner verteidigen ebenso vehement ihre Interessen wie das ander Länder tun, pochen auf Ihre eigene Souveränität und verbitten sich Einmischungen in ihre inneren Angelegenheiten. Also sollten sie zuerst mal vor ihrere eigenen Tür und in ihrem eigenen Haus wischen.

    Politik | US-Presse: Warum Russland wirklich der Feind Nr. 1 ist
    05.04.2012 14:55   hfalkenauer

    Atomstrom aus Kaliningrad für Deutschland

    Herr Bojarkin unterschätzt gehörig die Kraft Deutschlands, die Energiewende durchzusetzen. Er täte besser daran, sich mal bei uns Deutschen zu informieren. Bojarkin könnte von Deutschland eine Menge lernen!

    Wirtschaft | Russland will Deutschland mit Atomstrom versorgen
    05.04.2012 14:39   Matthias

    Peinlich, peinlich... Aber ihm wird ja sicher vergeben werden ;-)

    Panorama | Peinliches „Uhrenwunder“ am Arm des Patriarchen
    04.04.2012 8:00   Stoll

    Russland benötigt dringend gut ausgebildete Fachkräfte,aber das Problem haben Industrienationen auf der ganzen Welt.Da kommt es dann auf die Lebensumstände im Gastland an und die jeweilige Mentalität spielt auch eine große Rolle.Was hat England was Russland nicht hat und umgekehrt.Wie kommt das Land den zukünftigen und erwünschten Fachkräften entgegen und welche Aufklärung wird betrieben,damit man sich für das jeweilige Land entscheidet.Russland hat bestimmt unendliche Möglichkeiten für gut ausgebildete Fachkräfte,aber wissen das die zuständigen Stellen vor Ort auch ? Wie einfach ist es eine Arbeitserlaubnis zu bekommen.Für welchen Zeitraum sollte man sich entscheiden und welche Voraussetzungen muss man mitbringen? Ob Frankreich,Kasachstan oder Russland,jedes Land hat seine Eigenheiten.Da ist es dann wie auf einem Basar.Das Land,dass sich am besten repräsentiert und dem neuen Arbeitnehmer das beste Angebot macht,wird wohl den Zuschlag erhalten.

    Politik | Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl
    03.04.2012 23:33   JohannGmelin

    Putin und

    geeintes Russland gehen unter.
    Ein Kanditat, von allen Parteien der Opposition unterstützt, gewinnt die Wahl.
    Das ist Demokratie, die Menschen müssen entscheiden, wen sie für den Besseren halten. Dazu sind Wahlen da.

    Die Champagnerflaschen in den USA noch zulassen. Der Bürgermeister ist nicht befugt, russisches Eigentum an die Angloamerikaner zu verkaufen. Er soll sich um die Verbesserung der Lebens - und Arbeitsverhältnisse der Menschen in der Stadt Jaroslawl kümmern.

    Vielleicht braucht er gute Fachleute aus der EU, es gibt da ja offiziell 25 Millionen Arbeitslose. Bevor die alle nach Afrika zur Arbeit auswandern, können die BESTEN, nach Russland kommen. Da sind sie herzlich willkommen. Russland ist schöner als Angola...
    Passt zu Wladimir Putins Plan, jedes Jahr 300 000 Fachleute nach Russland zu holen.

    Politik | Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl
    03.04.2012 18:22   Stoll

    Eine geschickte Strategie den Weg über die Regionen zu wählen.So zeigt man den unzufriedenen Wählern,dass nicht gefälschte Wahlen ein vollkommen anderes Meinungsbild in der russischen Gesellschaft ergeben.

    Politik | Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl
    03.04.2012 12:02   Fritz

    Konstruktionsfehler ATR-72 ?

    Bei der ersten Bauserie der ATR-72 gab es Abstürze wg. Vereisung. In den 90-er Jahren verhängte die US-amerikanische Flugaufsicht FAA ein zeitweises Flugverbot. Darauf bezog sich der erwähnte Beitrag im \\\"forumavia.ru\\\". Generell besteht bei Propellerflugzeugen ein größeres Vereisungsrisiko als bei Jets. Anstatt zu spekulieren, sollte man das Ergebnis der Unfalluntersuchung abwarten.

    Panorama | Flugzeugabsturz: Konstruktionsfehler als Ursache?
    03.04.2012 7:09   Perkmann

    Vereisung ist kein Konstruktionsmangel, sondern

    ein klimatisch bzw. metrologisch bedingtes Ereignis.
    Und es gibt kein Verbot für solche Flugzeuge im Norden der USA, soindern lediglich entsprechende Vorschriften bzgl. der Enteisung, wenn ein solches Flugzeug in artkischen Klimazonen fliegt.
    Da hier Menschenleben zu beklagen sind, hätte besser recherchiert werden sollen über die möglichen Ursachen!
    mfg Perkmann

    Panorama | Flugzeugabsturz: Konstruktionsfehler als Ursache?
    02.04.2012 19:18   xy

    Oppositionskandidat siegt

    Hurra! Wenn es zu offensichtlich wäre, trauen sie sich wohl nicht die Wahl zu fälschen. Zumahl Putin und Medwedew ja mit dem Mund immer für faire Wahlen waren. Das macht Mut. Vor einer zu chaotischen Parteienlandschaft braucht man sich, glaube ich, nicht zu fürchten. Bei einer 7 Prozent-Hürde für die Duma: die Menschen wollen ja ihre Stimme auch nicht umsonst abgeben und überlegen schon, wer die Hürde überhaupt schafft. Dafür gibt es ja die Meinungsumfragen.
    Das ist doch mal eine gute Nachricht.

    Politik | Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites