Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 23.02.2011 12:32   jich

    Von dort springt der Ball einem Griechen vor die Beine, und der befördert ihn ins eigene Tor.

    Seit wann ist ZSKA's Ignaschewitsch ein Grieche?

    http://livetv.ru/showvideo/50225/

    Das 0:1 ist ebenfalls komplett falsch beschrieben:
    http://livetv.ru/showvideo/50224/

    Panorama | Dank dummen Fehlers: ZSKA ist in Europa-Liga weiter
    13.02.2011 21:15   Wolfsman

    Dumme Spinner die Wölfe Jagen wollen!

    Was nimmt sich der dreckige Mensch falsches raus Wölfe zu jagen und zu Morden? Ach weil sie reisen, was aber macht bitte schön der Mensch mit dem Tier?? Ihr Dummköpfe!! Füttert sie und sie werden euch wie eine Samtkatze dienen! Wer Tiere Umbringen aus Lust, dem wünsche ich von Tage an den Toten Krebs am Leib! Schiss vor den Lieben Wolf, man muss mit ihnen umgehen können, wie mit einem Nilpferd!!

    Russland-News | Jakutien bläst zur Jagd auf 400köpfiges Wolfsrudel
    09.02.2011 17:05   Hans-Peter

    Herzlichen Glückwunsch

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    es freut mich sehr, daß dieses Denkmal für die Ermordeten von Palmniken errichtet wurde.
    Ich kenne die Geschichte dieses furchtbaren Verbrechens in meiner alten Heimat (geboren in Altweichsel/Freistaat Danzig)schon länger.
    Selbst mache ich in der neuen Heimat (Offenburg, Nähe Strasbourg)Gedenkstättenarbeit, Führungen für Schulklassen im ehemaligen KZ Natzweiler-Struthof, Forschungen zu NS-Verbrechen.
    Arbeiten wir gemeinsam daran, daß die Verbrechen der Faschisten nicht vergessen werden und bauen wir gemeinsam an einem friedlichen Europa in Freundschaft.
    Ich würde mich über Kontakte zu ähnlich denkenden Menschen in Kaliningrad freuen.
    Mit herzlichen Grüßen
    Hans-Peter Goergens

    Im Gebiet | Holocaust-Denkmal in Jantarny eröffnet
    09.02.2011 15:38   nordmende

    Mehdorn bei der RZD - oh weia

    Das der in Deutschland (zu recht) gescheiterte Mehdorn bei der RZD unterkriechen will, das passt ins Gesamtbild dieses Hauptverantwortlichen für die derzeitige Misere der Deutschen Bahn, hat er doch im Zeichen des Börsenganges der DB dieselbe nach allen Regeln der Kunst kaputtsaniert "auf Deibel komm raus". Jedenfalls passt er gut in Schmiergeldumwitterte Umfeld des Putin-Intimus Jakunin. Übrigens: falls tatsächlich die regelmäßigen Preiserhöhungen der Moskauer Metro ins Kreuzfeuer geraten sind, wie sind dann erst die ebenso regelmäßigen aber noch drastischeren Preiserhöhungen der RZD zu bewerten???

    Russland-News | Mehdorn Kandidat für Aufsichtsrat der Russischen Bahn
    08.02.2011 21:38   Paulsen-Consult

    Sehr bitter für Harding,

    allerdings nicht ungewöhnlich und nicht allein typisch für Russland. Auch in der Ukraine passieren solche Sachen, dass kritische Ausländer am Flughafen interniert werden.
    Der freundliche Umgang mit Diktaturen hat leider dazu geführt, dass die entsprechenden Regierungen, natürlich auch in Russland, recht ungeniert gegen die Meinungsfreiheit agieren. Das Beispiel Ägyptens zeigt, wie innig Diktatoren von westlichen Regierungen ans Herz gedrückt werden können, auch wenn sie gerade dabei sind nach herzenslust Regimekritiker zu foltern, wie es für Mubarak selbstverständlich war.
    Ein offizieller Protest aus London ist nicht zu erwarten. Zu unwichtig der Fall. Der zunehmende moralische Verfall und die Demokratiemüdigkeit der offiziellen Politik ist dabei vor allem auch ein Symptom westlicher Regierungen. Sei es bei der Diffamierung von Protestbewegungen, bei gleichzeitig alternativlosem Politik-Stil bei Angela Merkel oder der äußerst merkwürdigen Auffassung von Demokratie bei Nikolas Sarkozy, von Berlusconi ganz zu schweigen. In einer solchen antidemokratischen Krise Westeuropas haben die umgebenden Diktaturen ein leichtes Spiel. Es geht nur noch im wirtschaftliche und strategische Fragen. Die Menschen und ihre Grundrechte interessieren kaum noch.
    Schön, dass Sie auf Ihrer Website tapfer dagegen anschreiben. Nur eine Belohnung sollten Sie nicht dafür erwarten. Ich fürchte sogar, dass ein beträchtlicher Teil Ihrer Leser der Meinung ist, dass man es mit der Demokratie und der Meinungsfreiheit nicht übertreiben sollte.

    Medien & Netzwelt | Russland weist britischen Journalisten aus
    04.02.2011 20:01   B.Giertz

    Unsinniger Test

    Wie naiv kann man eigentlich sein.
    Eine Stadt wie Moskau kann man nicht vor solchen Anschlägen schützen. Das sagt einem doch schon die Logik!
    Wie soll man denn alle Reisenden kontrollieren ?

    So ein Test ist nun wirklich Unsinn !!!

    Russland-News | Experiment: Jeder kann eine Bombe nach Moskau bringen
    04.02.2011 8:35   fuerTiere

    Kaviar ist Tierquälerei !!!

    Die Beluga-Störe sind die größten Süßwasserfische der Erde. Aus ihren Eiern besteht der „echte“ Kaviar – und deshalb sind diese Tiere unmittelbar vom Aussterben bedroht. 90% der gesamten Kaviarproduktion stammt vom Kaspischen Meer und dort ist der Bestand dieser Fischart in den letzten Jahren um 75% zurückgegangen. Den 20 Jahre alten Stör-Weibchen wird bei lebendigem Leib der Bauch aufgeschlitzt und der Rogen entnommen, ansonsten wäre er für den menschlichen Verzehr ungenießbar. Aufgrund exorbitanter Preise verheißt der Kaviarhandel enorme Gewinnspannen, und da die Nachfrage nach Stör-Kaviar ungebrochen ist, blühen weiterhin die Raubfischerei und der illegale Handel.

    Panorama | Russland erlaubt wieder gewerblichen Kaviar-Export
    01.02.2011 11:01   Karl-Heinz Kleine

    Bernsteinzimmer

    Sehr geehrte Redaktion,

    mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen ein Projekt vorstellen, das sich sicherlich zunächst abenteuerlich anhört, von dem wir aber trotzdem überzeugt sind.

    Seit längerer Zeit beschäftigen wir uns mit der Suche nach dem legendären Bernsteinzimmer ( 8.Weltwunder ) und der Lebensgeschichte des Kriegsverbrechers Erich Koch, der als NS – Gauleiter von Ostpreußen den Raub des Bernsteinzimmers und vieler weiterer Schätze, wie z.B. 64 Kisten Gemälde aus Charkov und Kiew, den Prussenschatz u.s.w. initiiert haben soll. Wir haben uns durch vorhandene Archive und Biographien gearbeitet und die zahlreichen bisher erfolglosen Suchen nach dem Bernsteinzimmer analysiert.

    Ausgewertet haben wir auch die vergebliche Suche der ehemaligen DDR – Staatssicherheit nach den geraubten Wertgegenständen und Schätzen. Dort standen alle technischen Voraussetzungen und der Zugang zu allen noch vorhandenen Akten zur Verfügung. Wieso fanden die Experten trotzdem nichts?

    Erich Koch hatte zwei Lebenspunkte, seine Heimatstadt Wuppertal in Nordrhein-Westfalen und in Königsberg. In Wuppertal wurde er geboren, ging er zur Schule und war zuletzt bei der Reichsbahn beschäftigt, bevor er nach Königsberg ging. Dort regiert er mit eiserner Hand, hatte jederzeit Zugang zum Führerhauptquartier und war damit bestens über die militärische Lage informiert. Mit Sicherheit wusste er auch rechtzeitig vom Anmarsch der Roten Armee, um seine Beute in Sicherheit zubringen. Aber wohin?
    Vor allem haben wir uns aber gefragt: Wie hätten wir gehandelt?

    Unsere Theorie:


    Ein Machtmensch wie Erich Koch hätte seine Schätze nicht an Göring oder anderen NS –Organisationen überlassen. Er hätte die Schätze auch nicht in fremden Regionen mit ungewisser politischer Zukunft gelassen, sondern dorthin bringen lassen, wo er sich gut auskannte und auch gute Chancen sah, nach dem Krieg dorthin zurückzukehren- in seine Heimat. Als ehemaliger Eisenbahner, standen ihm dazu Mittel und Wege offen, die Schätze per Waggon transportieren zu lassen.

    Wuppertal hat eine große Zahl an Stollen, Bunker und unterirdische ehemalige Waffenfabriken, die als Versteck in Frage kommen und in denen bisher noch nie nach dem Bernsteinzimmer gesucht wurde. Wir haben damit begonnen, die annähernd 400 möglichen Verstecke, die wir nach breiter Recherche ins Auge gefasst haben, zu untersuchen.

    Selbstverständlich ist alles mit den offiziellen Stellen der Stadt abgestimmt und wir erfahren von dort bemerkenswerte Unterstützung.

    Die Suche ist allerdings natürlich sehr aufwendig. Es werden Helfer und Spezialgeräte benötigt.
    Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unser Vorhaben Veröffentlichen könnten und würden uns über ihre Rückmeldung unter den genannten Kontaktdaten freuen.



    Mit freundlichen Grüßen

    Karl-Heinz Kleine


    Interessengemeinschaft zur Erforschung
    Historischer Ereignisse

    http// www.amber-room.org Telefon: +49 202 88994
    mail@amber-room.org Telefax: +49 202 89360


    Stadtnachrichten | Agent 90-60-90 startet TV-Karriere mit Bernsteinzimmer
    31.01.2011 22:21   ML_89

    Wobei der absolute Großteil aller Unfälle von normalen Leuten verursacht wird und nicht von den sogenannten VIP Fahrern...

    Russland-News | Verkehrspolizeichef soll überall für Sicherheit sorgen
    31.01.2011 12:27   jich

    Nun werden die Flughäfen genauso sicher, wie die russischen Strassen.

    Das wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre...

    Russland-News | Verkehrspolizeichef soll überall für Sicherheit sorgen
    31.01.2011 12:11   Jonas R

    GAI hoeren die Jungs gar nicht gern. GIBBD ist fuer Auslaender aber auch schwer zu merken.

    Russland-News | Verkehrspolizeichef soll überall für Sicherheit sorgen
    30.01.2011 14:20   cccp-yuri

    Billige Verschwörungstheorien

    Selbst der Spiegel und die Süddeutsche bezeichnen diese Vorwürfe als Verschwörungstheorie.

    Panorama | Internet diskutiert über Putins Luxusresidenz in Sotschi
    22.01.2011 11:03   Detektiv Russland

    System Detektivbüro für Kaluga (Êàëóãà)

    Wir begrüßen als, gerade in Osteuropa sehr engagiertes Dienstleistungsunternehmen, absolut den Neubau des Flughafens Kaluga-Grabzewo! Für die Region entlang dem Don Highway - Moskau Ìîñêâà - Voronezh Âîðî́íåæ - ganz sicher ein weiterer Pfeiler für eine strategische Vernetzung West- und Mitteleuropäischer Unternehmen mit Russland.

    Detektiv SYSTEM Detektei, nimmt als Partner deutscher und russischer Unternehmen, ebenfalls diese Herausforderungen gerne an.

    Russland-News | VW-Stadt Kaluga bekommt eigenen Flughafen im Herbst
    21.01.2011 23:27   Paulsen-Consult

    Wie bittte?

    Der arme Herr Lukaschenko! Mir kommen die Tränen!

    Politik | Umsturz! Lukaschenko beschuldigt Deutsche und Polen
    21.01.2011 16:29   Mongolei

    Ich finde es völlig in Ordnung, dass Russland aus dem Vertrag aussteigt.
    Dem Westen darf man nicht trauen!


    Politik | Korrekturen der Duma – START-Vertrag in Gefahr?
    21.01.2011 12:49   Mongolei

    Herr Präsident Lukaschenko hat völlig Recht!
    In Deutschland hatten die Medien/Presse andauernd ein Anti-Lukaschenko Kampagne gemacht.

    Politik | Umsturz! Lukaschenko beschuldigt Deutsche und Polen
    20.01.2011 11:31   kaotixx

    Putins Fürstenschloss

    Ja der Wldimir ist eben ein enger Freud unseres geliebten Gerarhd Schröder.Auch der liebt Prachtvillen.

    Panorama | Internet diskutiert über Putins Luxusresidenz in Sotschi
    19.01.2011 21:18   Mongolei

    Unabhängigkeit von Abchasien und Südossetien

    Ich finde es richtig und korrekt, dass Abchasien und Südossetien von Georgien unabhängig wurden. Georgische Aggression darf nicht geduldet werden!
    Russland darf nur gelobt werden.



    Politik | Russland schafft Fakten: Unabhängigkeit anerkannt
    19.01.2011 21:03   Mongolei

    Die Polen wollen bestimmt mit so einer dreisten Beschuldigung Beziehungstreue und Wohlwollen gegenüber der Europäischen Union beweisen.
    Die Polen sollen lieber die Alkoholflasche zu Hause lassen und sich nüchtern äußern.



    Politik | Kaczynskis erheben Mordvorwürfe gegen Russland
    18.01.2011 11:20   Harald Dust

    Laßt die Toten endlich ihre Ruhe finden. Absoluter Schwachsinn, was die Polen mal wieder von sich geben. Immer noch mehr Öl ins Feuer, absolut unfähig. Sucht die Schuld bei Präsident und Luftwaffenchef. Flugangst und Alkohol passen nicht zusammen

    Politik | Kaczynskis erheben Mordvorwürfe gegen Russland

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites