Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 16.03.2014 14:04   GWalter

    Verlogene Berichte des Westens:

    Kamen Jahr schreibt an die Journalistin Smirnova (Welt):\\\\r\\\\n -\\\\r\\\\nSehr geehrte Frau Smirnova, wieso denn erwähnen Sie weder in diesem Artikel noch in einem anderen darüber, dass Anfang der 90er die Ukrainische Rechtsradikalen haben und so genannte \\\\\\\\\\\\\\\"Freundschaftszüge\\\\\\\\\\\\\\\" organisiert. \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nDiese \\\\\\\\\\\\\\\"Freundschaftszüge\\\\\\\\\\\\\\\" waren jedoch nicht von \\\\\\\\\\\\\\\"Freundschaft\\\\\\\\\\\\\\\" getragen, sondern dem Versuch, die Menschen auf dem Krim in die Angst treiben. \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nWieso erzählen Sie denn nicht, dass die Parolen wie \\\\\\\\\\\\\\\"Krym wird entweder ukrainisch oder menschenleer sein\\\\\\\\\\\\\\\" damals gaben, als die Ukraine unabhängig geworden war. \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nWieso erzählen Sie denn nicht, dass solche Parolen auch 2013/2014 wiederholt, ja vermehrt werden?? \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nWieso erzählen Sie nicht, dass einige Schüler in den Schulen der West-Ukraine die Aufgabe bekommen haben, die Hetzrede zigmal zu wiederholen, wo es um die Tötung der Russen u. Juden, ja sogar Deutschen geht??? \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nIhre Berichterstattung ist total tendenziös, Sie vertuschen die Informationen.....leider

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    16.03.2014 14:02   GWalter

    Chruschtschow hat 1954 die Krim rein verwaltungstechnisch der Ukraine zugeschlagen,

    die hat jedoch mit einer Zugehörigkeit zur Ukraine nichts zu tun!!\\\\r\\\\n-\\\\r\\\\n Natürlich waren die formalen Voraussetzungen einen Teil der Sowjetunion, die Krim, nicht mehr durch die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik sondern durch die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik verwalten zu lassen, erfüllt. \\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nAber damit diesem Verwaltungsakt wurde nicht etwa ein Teil Russlands an die Ukraine verschenkt, weil es auf Grund des Prinzips \\\\\\\\\\\\\\\"Grund und Boden sind Volkseigentum aller Sowjetbürger\\\\\\\\\\\\\\\" nichts zu verschenken gab.\\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nDiese Darstellung in unserem Medien geht von einem falschen Verständnis der Situation aus. Wenn heute im Rahmen eine Gebietsreform ein Landkreis aus dem Gebiet des Landes Schleswig-Holsteins an das Land Mecklenburg-Vorpommerns angegliedert wird, dann handelt es sich ebenfalls um einen reinen Verwaltungsakt, der durch einen erneuten Verwaltungsakt doch ebenfalls wieder rückgängig gemacht werden kann.\\\\r\\\\n-\\\\r\\\\nWenn sich die Schotten nach einem Volksentscheid in diesem für die Unabhängigkeit entscheiden sollten, kann diese doch auch nicht durch ein MInderheitenvotum der dort lebenden Engländer oder gar durch ein Votum der aller restlichen Bürger Großbritannien verhindert werden.

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    16.03.2014 14:00   GWalter

    DIE KRIM HAT DAS RECHT ZUR WAHL

    Zitat Artikel 1, Abs. 1 und 3 Internationale Pakt über Bürgerliche und Politische Rechte:
    -
    „(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses
    Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten
    in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.“
    und
    „(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die
    Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten
    verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten
    Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern
    und dieses Recht zu achten.“
    -
    Damit hat auch die Bevölkerung der AUTONOMEN Krim-Region ein völkerrechtlich legitimiertes Recht auf Selbstbestimmung, wie z.B. jetzt die Bürger in Schottland oder damals im Kosovo, usw.

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    15.03.2014 18:14   Royaler

    So ganz allmählich

    und doch erruptiv gibts und das ist voll zu begrüßen, die erste Anti-Kiegs-Demo der Putin-Zeit.
    Hohe Achtung!
    Die Wegschalte hat zu viele Löcher, es sickert die unsaubere Mache der Kreml Propaganda durch.
    Es wird zu sehr übertrieben, so dass selbst Kindeskinder von Ihren Eltern in guter Erinnerung von dem, was war im großen sowjetischen Reich, ahnen können, wie groß der Betrug sein muss, der das Volk mit Aggression und das auch noch gegen das engste Brudervolk zur Auseinandersetzung, vielleicht sogar militärischen Art wie vorbereitet und bewußt "ins Feld geführt" mitnehmen will.
    Die Interlektuellen sind zwar gespalten aber wichtig sind die Opponenten, die anderen zählen nicht, wg. der allumfassenden Zensur und der mangelnden Versammlungsfreiheit und der "Schönheit russischer Gefängnisse" bis hin zu den altvorderen Straflagern in Sibirien, die man nach Urteil korrupter putinhöriger Richter aufsuchen darf nicht.
    Es lebe die Vernunft, die sich selbst überzeugen kann. Sapere aude!


    Politik | Russland bekommt die Quittung, die Ukraine eine Chance?
    15.03.2014 11:49   Johann Jäckel

    Demokratie ist: wenn das Volk kurzfristig bestimmt

    und genau das gefällt keinem Großkapitalspieler in den USA+EU. Die USA beabsichtigen nur ein Ziel mit Europa: die EU in den TTIP zwingen. Damit das auch gelingt müssen andere Märkte der EU entzogen werden. So ein Markt ist die Ukraine und Russland. Die USA müssen dabei nicht selbst die größten Anstrengungen unternehmen, denn es gibt genug Politiker ohne klaren Durchblick in der EU und da ist vorweg die Deutsche Regierung zu nennen mit den stärksten Handelsbeziehungen mit Russland und der Ukraine. Einen Ukrainischen Gegenspieler mit Kapital im Rücken hat man in Wien aus dem Verkehr gezogen und diesen begehrt jetzt die US-Administration. Es geht dabei um Gas+Öl-Geschäfte und Blockade der Vermögen, oder einfach gesagt: einen getarnten Diebstahl der US-Kapitalisten.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    14.03.2014 21:59   wahrsein

    Alles Müll

    Man hier doch nicht auch dieser Müll( von Deutschen Medien hört man nur diese Lügen, die Medien muss man verklagen es ist schlimmer als Hitler Propaganda!!!!! Die Merkel lässt es zu:( Niemand in Europa hat eigene Meinung alle versklavt)))

    Politik | Russland bekommt die Quittung, die Ukraine eine Chance?
    14.03.2014 21:35   wahrsein

    Amis Terror geht weiter!

    Wann wird Amiland aufhören mit Blut eigene Interessen aufzwingen? Wann wird Europa die Augen aufmachen und aufhören die Lügen von Amis verbreiten? Warum wollen die Amis nicht das Europa und Russland sich nah kommen? Warum werden Amis immer dann aktiv wenn Olympische spiele laufen auch wie in Georgien Krieg als Georgien Osetien angegriffen?????? Warum sieht niemand den waren Monster!??? Wann endet dieses Wahnsinn???????

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    14.03.2014 13:37   Stoll

    Ein Gespenst geht durch Putinland. Angst vor kritischen Russen, die den Krieg gegen das "Brudervolk" ablehnen

    Russland hat in einer bisher beispiellosen Aktion den Zugang zu mehreren regierungskritischen Internetseiten blockiert.
    Die blanke Angst der Kleptokraten und ihres Führers dem Wahlfälscher

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    14.03.2014 0:44   Royaler

    Oblast Belgorod Charkiv Rumjanzew

    Was machen die vielen russischen Pnazer dort an der ukrainischen Grenze. Verwandten-Besuche schützen?
    43 lief genau dort die Operation Rumjanzew. Was ist für den 15., Iden des März, geplant?

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    13.03.2014 1:03   Royaler

    der geht erst in einigen Wochen ab

    auch in ihren Gesicht, aber da hängt jetzt die Verherrlichung von Gewalt.
    Das geht ja gar nicht, und auch gar nicht auf russland.ru.
    Sie sind hier fehl am Platze.
    Auf jeden Fall, wenn russland.ru nicht reagieren sollte, rate ich ihnen vom Besuch von McDonalds ab, auch sie könnten grün anlaufen.

    Panorama | Nischny Nowgorod: Pussy-Riot-Frauen angegriffen
    12.03.2014 9:15   guertel1310

    Sehr gute Aktion

    Herzlichen Dank für diesen Grünanstrich hoffe der geht erst in einigen Wochen ab. Dumme gekaufte ( von den Amis )Mädchen. Die sollten mal arbeiten lernen

    Panorama | Nischny Nowgorod: Pussy-Riot-Frauen angegriffen
    11.03.2014 19:57   Royaler

    Kosovo als Vergleich völliger Quatsch

    Tiger und Bussard, beides Raubtiere, kalr doch, aber Serbien agierte mit Vernichtung, auf der Krim hat man soviel Angst vor Phantomen in gleicher Qualität wie die russischen Soldaten, die nur als Schattenfiguren zu erkennen sind.

    Am besten machen alle zusammen am Sonntag einen schönen wahlfreien Tag in der Frühlingssonne und versammeln sich zum Beispiel in Meeresnähe. Kosovo mit viel Blut.
    Das muss wirklich nicht sein.
    Lieber alle Tataren und Ukrainer und Sonstige mit Picknick und Grill und friedlichem "Ohne mich".
    das wäre das beste Signal gegen diese Krimrepublik Konstrukteure auf Sandkastennieveau.
    Meine Sandburg, Deine Sandburg.

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    11.03.2014 19:50   Royaler

    Russland im Schwung

    Russland ist in Schwung - russland.ru in Schwung bringen - ein Versuch:
    was denkt - was tut Russland - die wichtigste Diskussion fehlt noch, auch im Westen.
    Na ja, Problem ist ja, dass in Russland nur in der Küche diskutiert wird.
    Und die Intelligenzia ? - sieht aus, dass sie mindestens so schlimm wie die unter den Nazis, die deutschen Kulturschaffenden Überlebensstrategie durch Anpassung auf ihr Paneel schrieben.
    Siehe z.b:http://www.wdr3.de/ukraine497.html

    Krim und Ukraine ist eine Sache, die Struktur der Sache:
    Revolution mit Innenwirkung in der Russischen Föderation die andere, vermutlich siehe Aufstieg und Niedergang der UdSSR das Entscheidende.

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    11.03.2014 17:51   Royaler

    Umfragen und

    wie ist die Stimmung in Russland tatsächlich, gibt es neue freie Sender in Russland, sind ukrainische Sender in Moskau und Sankt Petrsburg oder in Rostow zugeschaltet? Alle wissen dank Umfragen: Putin hat einen Beliebtheitsgipfel erklommen. Und jeder Russe kennt ja die volle Wahrheit über Russlands Ukraine-Aktivitäten wirklich oder nicht wirklich?\r\nBei so vielen ethnischen Ukrainern in der Föderation. Sind die mal speziell gefragt worden?\r\nWas melden die Alternativsender, Echo Moskwe und die vielen anderen. Was sagen die Deutschlandfreunde unter den Russen. Russland.ru berichtet?

    Politik | Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg
    10.03.2014 14:12   malika

    meiner Meinung nach, Russland wurde provoziert. Und Provokanten (USA, EU)wussten genau was passiert und was zu erwarten. Ich glaube nicht, dass USA und EU dachten, dass Putin einfach so Krim und alle russische Waffen darin ihnen mit ganzer Ukraina schenkt. Die Gruende von USA ist klar (NATO, Rahe fuer Syrien, Neid auf Sochi und oekonomische Defolt im Land), aber was EU dadurch gewinnen moechte, ist mir noch nicht klar. Die Ukraia ist kein Griechenland, man kann einfach mit Geldschenken die Situation nicht loesen, weil in dem westlichen Teil, den die USA und EU bekommen wird(Ukraina wird in West und Ost Teil geteilt),gibt keine Herstellungsuntertehmen. Und USA und EU ernaehren ganzes Leben die (west)Ukraina, und wenn nicht mehr die (west)Ukraina kehrt zurueck nach Russland. Die USA und EU Massenmedien sind voll von Politik korrupiert und Europaier sind voellig disinformiert. Meine Gute denken Sie, dass die (west)Ukraina moechte Democratie oder EU? nein die moechte einfach leichtes Geldchen.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    08.03.2014 13:06   Royaler

    Immer mehr Russen verlassen Russland und leben lieber beim "Erzfeind"

    Kommt doch mal rüber und schaut euch gerade mal da um, wo speziell die Oberlakaien Putins und ihre Mädels sich rumtreiben. Da muss man selber schauen, um das zu wissen, ganz abgesehen von den EU und Dollar Milliarden, die dieses Clübchen denn lieber gen Westen oder dann doch direkt in die Karibik Offshore schafft.
    Der Trend nach Westen gehört doch zum "guten Stil" aller höteren Russen. Also nicht nur, dass alle Russen Westwaren lieben und man muss nicht Tagesthemen allein schauen, um die Luxusrussen mit ihren kleine Einkaufsstippvisiten auf die Platte zu kriegen, da machen die paar Russlandexilanten aus politischen Mittelschichtserwägungen den Braten nicht mal fett, obwohl sie sehr wohl das Salz in der Suppe sind. Also stark gebärdet, aber abgrundtief verlogen wie einst im Kaiserreich: NAch außen protzig hui, darunter aber himmelschreiend Pfui. Soweit eine kleine Gesellschaftsanalyse. Man widerspreche mir gerne! Vielleicht bin ich ja nur westlich verblendet und sollte mehr den ersten russischen Kanal schauen.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    08.03.2014 12:56   Royaler

    Mal ne Frage zum Abseits Gespräch

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass einer der beiden Hauptdebattanten ist dieser deutsch-russischen Diskussionsnische auf russland.ru eigentlich die Situaion in Russland, wie sie sich entwickelt und am besten noch in Richtung Diktatur unter Putin verstärkt, für günstig hält, günstig für die Art und Weise von ...und die Geschäfte selbst, die deutsche Firmen in Russland tätigen, gestützt durch viele putinffeundliche Berater, Schroeder z.B. ja bei Gazprom?
    Alles unter dem Deckmantel: Wahres Verständnis für die russische Seite, für das Primelchen Putin, der ja nach außen gar kein Primelchen ist, sondern in bester Manier ein Hau drauf mit Köpfchen dank FSB als Hintergrundmachern. Das Verständnis für die Machtpolitiker Russlands, also nicht für die Bevölkerung, Kreml Astrologie u.s.w. Petersburger Dialog mit Herrn R., des Sonderexperten Putins für die Federale Deutsche Republik.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    07.03.2014 21:07   Paulsen-Consult

    Mein lieber Stoll,

    von wem reden Sie eigentlich, und mit wem reden Sie?
    Schön finde ich die Anekdote mit dem Mann aus Donetsk, der antwortet: Fahr doch mal hin, dann weißt Du es.
    Aber wo soll denn der Angesprochene hinfahren und mit welchem Geld? Nach Griechenland doch wohl nicht, nach Italien vielleicht. Von der deutschen Botschaft kriegt er voraussichtlich kein Visum und England?
    Ja, in London leben Russen und Ukrainer, die es sich leisten können. Nicht mal ich könnte in London meine Familie einigermaßen erträglich durchbringen, da braucht man viel Geld! Nach Deutschland kommt er gar nicht rein, aber selbst wenn er rein kommt, weil er einen deutschen Großvater hat oder jemand für ihn bürgt, dann dürfte er, wenn er der Mehrheit angehört für 3 Euro die Stunde putzen gehen oder wenn er die Sprache besser kann für 5 Euro bei Mc Donalds oder in der Altenpflege arbeiten, sich mit einer bescheidenen kleinen Wohnung zufrieden geben und nicht einmal wählen gehen, übrigens nicht einmal seinen Job könnte er frei wählen. Natürlich kann er bei uns einfach nur Schaufenster bummeln oder im KaDeWe Luxuswaren bewundern, was er aber in Dontesk inzwischen auch kann. Er kann sich die Sachen nur nicht kaufen. In Sachen sozialer Ungleichheit und Spaltung sind wir zwar noch nicht ganz so schlimm wie die Ukraine, aber die Idee, dass bei einer EU-Assoziierung baldiger Wohlstand für alle in der Ukraine winkt, werden doch auch sie nicht glauben, oder? Wenn doch, dann mache ich Ihnen einen Vorschlag:
    Fahrn Sie doch mal hin.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    07.03.2014 20:06   Stoll

    Nennen Sie mir einen Grund, warum wir eigentlich die Europäische Union brauchen!", forderte vor einigen Tagen im ukrainischen Donezk eine wütende pro-russische Demonstrantin einen britischen Reporter heraus. Ein junger Mann hörte das und entgegnete lakonisch: "Fahre doch einmal hin. Dann weißt du es."

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich
    07.03.2014 13:18   Stoll

    Dann können wir ja mal auf eine eventuelle Volksabstimmung der Tschetschenen gespannt sein, die seit Jahrzehnten für eine Unabhängigkeit von Russland kämpfen. Gib Dir einen Ruck Putin. Wo Du doch einmal bei Referenden bist, ob man lieber ein Bestandteil Russlands oder nicht sein will. Ach ja, einige Völker im Kaukasus wollen genau wie die Krimrussen dann eventuell bestimmt auch ein paar Referenden für eine Unabhängigkeit und Austritt durchführen. Ein Referendum jagt das nächste. In 40 Jahren ist Russland so groß wie Lichtenstein. Die Geschichte schreibt dann, dass das alles mal mit einem völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Ukraine begann. Dem Anfang vom Ende Putins, der Russlands Größe verspielte.

    Meinung & Analyse | Krimkrise – Blockkonfrontation ist brandgefährlich

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites