Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 11.05.2013 17:56   ivanfi

    Mich bewegt: das sehr reelle Säbelrasseln der USA/EU/NATO/Golfmonarchen wider jeden flehenden F R I E D E N S W I L L E der Welt gegen Syrien.

    Scheersbeek:
    „Es ist halt bequem sich allein der festgefahrenen Geschichtsschreibung zu bedienen.
    Da ist ja ein moskowiter Generalstabsoffizier Resun/Suworow, der um einer objektiveren Sicht willen desertierte, noch einmal 10 Jahre vom Westen aus recherchierte, um dann seine diversen Bücher zu schreiben.

    Außerdem sind auch westliche Militärs
    wie Geschichtsforscher
    zu teils ganz anderen Ergebnissen
    als die Mainstream-Meinung es duldet,
    gekommen.“
    ------------
    Sprich: Ausser der „NORMALEN“, etablierten Geschichtsschreibung gibt es „Geschichtsforscher“, die in der quasi übersinnlichen Geschichtsschreibung beheimatet sind.

    Meinen Sie Scheersbeek den Verschwörungstheoretiker, der gar seit Jahren taz-Redakteur ist, Mathias Bröckers? (Von ihm kommen auch sehr lustige Sachen, wenn man ein wenig nachforscht. Und er darf trotzdem bei der taz eine Rolle spielen…

    Meinen Sie die allgemein bekanten „Forschungen“ im Internet, wonach es weder Mondlandung stattfand, noch hatten arabische Terroristen den WTZ am 11.9.2001 zerstört, sondern Bush selbst ließ die Türme sprengen?
    -----------
    Und die Antwort haben Sie schon ja geliefert:

    „Aber natürlich sind das alles Verschwörungstheoretiker - natürlich und ganz, ganz sicher. Mann, was macht Ihr Euch das leicht!“
    -------------
    „Wie war das z. B. unter Jelzin?
    Ein einziger Raubzug durch Russland bei dem US-Leute die Verträge schrieben und von den Ausfuhren fast nichts in Wert dort blieb. Oder war das etwa nicht so?“
    ------------
    Es war so! Herr Scheersbeek, aber das passierte nicht, weil die grünen Männchen vom Mars die Gehirne Jelzins und seiner Umgebung manipuliuerten,
    auch nicht, weil dies irgendwelche neuen Al Capones aus gewissen dunklen Salons in GB/USA oder gar aus Israel generalstabsmäßig steuerten,
    sondern deshalb, weil niemand in Russland auf einen fehlerfreien Übergang
    auf den Kapitalismus vorbereitet war.
    Genauso, wie es in der DDR eine Menge falsch lief, Gelder Milliardenweise verschwanden, unter undurchsichtigen Umständen Besitzer wechselten.
    -----------
    „Aber da hatte man ja schon Erfahrung aus dem WK1 mit Massaryk/Benesch,
    als man mit der Tschechischen Division maßgeblich in die Revolution eingriff
    und dann sogar das Zarengold via Wladiwostok beseitigte und es der FED wie der "City of London" zuschusterte, Auftragsarbeit ausgeheckt in Paris 1914/16....“
    ------------
    „Passen Sie also auf wie oft Sie mit dieser Keule weiterhin zuschlagen, um die Wahrheit zu inzwischen 100 Jahren Kriege, Revolutionen, Morden, Morden und, und, nieder zu halten - wenn Ihnen das gefällt, ja, dann kann`s nichts helfen....“
    ------------
    Tja Herr Scheersbeek, vielen Dank für Ihre freundlichen Hinweise für die künftigen Gefahren der Welt.

    Aber bevor in unabsehbarer Zeit solche Voraussagen verifizierbar sein könnten,
    gibt es L E I D E R in unsrer Ist-Zeit TÄGLICH die Gefahr eines neuen Weltkrieges,
    wenn der Westen (USA/EU/NATO/Golfmonarchen) im sehr wohl REELLEN,
    sehr wohl greifbaren und SCHMERZHAFT spürbaren Stellvertreterkrieg
    gegen Russland, China,
    gegen Iran gegen Syrien
    mit ihren SCHÄBIGEN, an bestialische Drohungen kaum überbietbaren GRUPPENDYNAMISCHEN S Ä B E L R A S S E L N
    (wie im Vorfeld des völkerrechtswidrigen Kosovo-Krieges in 1999,
    wie im Vorfeld des genauso bestialischen,
    ebenfalls völkerrechtswidrigen Irak-Krieges in 2003)
    wider jeder flehenden F R I E D E N S W I L L E der Welt, bereit sein könnten,
    den Bogen zu überspannen
    und uns schneller als gedacht eines 3. Weltkrieges „bescheren“.
    --------------


    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    11.05.2013 10:56   Scheersbeek

    Es ist halt bequem sich allein der festgefahrenen Geschichtsschreibung zu bedienen. Da ist ja ein moskowiter Generalstabsoffizier Resun/Suworow, der um einer objektiveren Sicht willen desertierte, noch einmal 10 Jahre vom Westen aus recherchierte, um dann seine diversen Bücher zu schreiben. Außerdem sind auch westliche Militärs wie Geschichtsforscher zu teils ganz anderen Ergebnissen als die Mainstream-Meinung es duldet gekommen. Aber natürlich sind das alles Verschwörungstheoretiker - natürlich und ganz, ganz sicher. Man, was macht Ihr Euch das leicht!
    Außerdem sprach ich von den europäischen Brudervölkern, die man mit Millionen von Toten entehrte, ihnen die Kultur raubte - vorrangig den Deutschen wie den Russen. Die Völker in England und Frankreich wurden schon vorher ständig für dumm verkauft.... So konnte man die Menschen in diesen und heute in weiteren Wahnsinn treiben, das Wissen rauben ganz abgesehen von den Sachdingen - und das läuft heute noch. Wie war das z. B. unter Jelzin? Ein einziger Raubzug durch Russland bei dem US-Leute die Verträge schrieben und von den Ausfuhren fast nichts in Wert dort blieb. Oder war das etwa nicht so?
    Aber da hatte man ja schon Erfahrung aus dem WK1 mit Massaryk/Benesch als man mit der Tschechischen Division maßgeblich in die Revolution eingriff und dann sogar das Zarengold via Wladiwostok beseitigte und es der FED wie der "City of London" zuschusterte, Auftragsarbeit ausgeheckt in Paris 1914/16....
    Und das Alles ist natürlich doch nur Verschwörungstheorie; mit dieser Keule wird die unpassende Wahrheit leicht nieder gemacht, Nur zieht das nicht immer, junge Menschen sehen in diesem primitiven Gehabe zunehmend die Bestätigung zu den Dingen. Passen Sie also auf wie oft Sie mit dieser Keule weiterhin zuschlagen, um die Wahrheit zu inzwischen 100 Jahren Kriege, Revolutionen, Morden, Morden und, und, nieder zu halten - wenn Ihnen das gefällt, ja, dann kann`s nichts helfen....

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    11.05.2013 10:54   laufer

    Statement Herr Ivanfi

    .......... jetzt sehe ich deutlicher- halbe Wahrheit usw:):)Bleiben Sie dran; mal sehen, was da wieder hochkocht:):)\r\n\r\nSchönes Wochende\r\n\r\n...... Laufer

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 20:34   ivanfi

    Herr laufer, lassen wir Scheerebeek selbt was sagen. Und wenn er hierzu schweigt, ist mir einerlei…..

    Laufer schreibt:
    „…..dass, wenn man einem Ami den kleinen Finger gibt, er die ganze Hand nimmt.Ich denke, da sind wir uns alle einig.“
    -----------
    So einfach entlasse ich Nimanden aus der „Verantwortung“.
    Sich verbiegen, die Schere im Kopf einschalten, um den Preis einer unvollendeten Aussprache?........Nein. Der RA-Blog ist kein Blog der Harmonie…!
    ----------
    Wir sind doch keine bockigen Kinder, keine Mimosen, und auch keine unberechenbare Amokläufer oder Suffköppe, die man mit Vorsicht genießen muss!
    Wir können es: hart aber herzlich.
    -----------
    Ich weiss schon recht gut, nachdem ich Beiträge von S. im Internet nachlas, wie er tickt.
    Seine v e r m u t l i c h e Anti-US/GB-Einstellung (nicht verboten) ist nur die halbe Wahrheit…..

    Deshalb: ich habe Zeit!..............


    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 19:47   laufer

    Scheersbeek/Ivanfi

    ........ ich lese in der Tiefe aus den Aussagen von Scheersbeek, dass S.anhand dieses geschichtlichen Beispiels aufzeigen will, dass, wenn man einem Ami den kleinen Finger gibt, er die ganze Hand nimmt.Ich denke, da sind wir uns alle einig.

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 13:17   ivanfi

    Daher weht der Wind bei Scheersbeek.......

    „Stalin ……größten militärischen Präventivaufmarsch der weltgeschichte binnen 2 Jahren gegen Westeuropa installiert hat….“
    -----------
    Aber natürlich, Scheersbeek, Sie reden das gleiche Dummes Zeug, wie der BRD Stammtisch von Kackbraun bis Salon-Grün.
    Stalin wollte PRÄVENTIV den Westen, also angreifen.

    Und nun Hitler ist ja ein Held, der diesem Schlitzohr Stalin vorgekommen ist.
    Leider hat aber danach der Westen Hitler verraten und ihm in den Rücken gefallen….Ach ja, da am Verrat sind dann die Juden Schuld.
    Diese Stammtisch-Masche ist mir solange vertraut, seit dem ich denken kann…….

    Aber gleich nach 45 tickten die Uhren wieder richtig, die Fronten sind geklärt…bis zum nächsten erwarteten PRÄVENTIVSCHLAG aus Russland.
    Da müssen wir ja aufpassen, Scheersbeek? OK so?
    Da erklärt sich, warum die NATO den Schirm um Russland auszubauen, zu perfektionieren bestrebt ist
    ----------------

    Schade, Scheersbeek, dass mir einzig der Glaube an Ihren Theorien fehlt…..
    ------------------

    Dann deuten Sie an, dass Sie die USA/GB-Mächte als STRIPPENZIEHER im Vorfeld des 2. Weltkrieges erkannt haben.

    Eine typische Stammtisch-Masche: nur die Deutschen sind gut,
    die USA, Juden, Russen, Chinesen sind das Elend, die Gefahr für die Welt.

    Dies passt sogar bestens auch in die Argumentations-Methode der Grünen Salons,
    die „die Welt vor dem bösen CO2 retten“ wollen und sehen sich von diesen grässlichen MÄCHTEN daran gehindert. (Rot-Grün 2012/2013 = Braun!)

    „Auf deutschem Wesen wird die Welt genesen“ ist der unverkennbare gemeinsame Nenner vom Kackbraun und Salon-Grün in der BRD.
    ------------
    „…..daß ganz andere Kräfte von ganz weit außen am Werke diesen Krieg wollten,
    damit die europäischen Brudervölker sich gegenseitig ihre geistigen wie wirtschaftlichen Grundfundamente gegenseitig wegschlagen.

    Eine dritte Macht, eben die Westküste der USA und die "City of London", ein rechtsfreier Distrikt in London mit 262 wichtigen Banken aus aller Welt, dankt diesen Vorgängen,
    bei denen die Völker ausbluteten,
    ihre weltweite Vorherrschaft
    und will diese erklärtermaßen zur absoluten Weltherrschaft
    über alle Völker festigen - Globalismus mit Gulag-Karakter „
    --------------------
    Verschwörungstheorien sind der bequemste und billigste Mittel an die “Wahrheit“ zu gelangen. Nicht wahr, Scheersbeek?

    Für mich ist das HUMBUK, unabhängig davon, dass ich die Atomaren Westmächte sehr wohl dreist und unerschrocken KRITISIERE.
    Aber das ist jetzt eine andere Baustelle. Wenn ich mehr Zeit habe, komme ich noch darauf zurück.


    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 11:54   Scheersbeek

    zu ivanfi

    So unrelevant kann meine Frage wohl nicht sein. Denn wenn Stalin den bis auf den heutigen Tag größten militärischen Präventivaufmarsch der weltgeschichte binnen 2 Jahren gegen Westeuropa installiert hat und die deutschen Truppen binnen 3 Monaten mit 1,5 Mill Soldaten, 3500 Panzern dagegen aufmarschierten und dann am 22.6.41 in diesen sowjetischen Aufmarsch hineinstießen, so ist das absolut nicht egal.
    Einmal nicht für die Geschichtsbetrachtung, man hat sich zwar an das Verschweigen dazu gewöhnen sollen - ich nicht! - und weiterhin zeigt es auf, daß ganz andere Kräfte von ganz weit außen am Werke diesen Krieg wollten, damit die europäischen Brudervölker sich gegenseitig ihre geistigen wie wirtschaftlichen Grundfundamente gegenseitig wegschlagen. Eine dritte Macht, eben die Westküste der USA und die "City of London", ein rechtsfreier Distrikt in London mit 262 wichtigen Banken aus aller Welt, dankt diesen Vorgängen, bei denen die Völker ausbluteten, ihre weltweite Vorherrschaft und will diese erklärtermaßen zur absoluten Weltherrschaft über alle Völker festigen - Globalismus mit Gulag-Karakter

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 10:03   ivanfi

    Fragen, die die Welt nicht bewegen…..

    Scheersbeek schreibt:
    ----------
    „Wie kann es angehen, daß der Aufmarsch der sowjetischen Divisionen ab Sept. 39 in Ostpolen nicht völlig unvoreingenommen diskutiert werden kann/darf?“
    --------
    Herr/Frau Scherebek, nehmen wir mal an, es wird hierüber bis zur Auflösung aller letzten Unsicherheiten, bis zur Endanalyse aller Schmierzettel, die man in den Archiven findet, diskutiert.
    Was wird dadurch besser für Russland, für die Menschheit?
    --------
    Das ist ungefähr so wichtig, wie es wichtig zu wissen ist,
    mit wie vielen und namentlich welchen Frauen Willy Brandt geschlafen hat,
    welche Weiberorgien er gefeiert hat. (Guillome wusste alles….)

    Oder es zu wissen, ob Schäuble um die 100.000 Mark Affaire log oder die Wahrheit gesagt hat?
    --------
    Ich will Ihre unersättliche Neugier nicht unbedingt kritisieren, aber man sollte vielleicht auch einen Spruch beherzigen: „Du kannst alles essen, aber nicht alles wissen…“
    ---------

    Scheersbeek schreibt:
    ----------
    „A.H. und Stalin begegneten sich mehrmals in Liverpool 1912/13 als sie in besonderen privaten "Bildungsanstalten" auf ihre Rollen vorbereitet wurden. Seien wir für die Zukunft wachsam und betrachten das Wichtige!“
    -------------
    Ich sehe das eher als kurios an, wenn es überhaupt stimmt.
    Ich sehe in dieser Aussage KEINE Relevanz!

    Wieviele Menschen kannten in der DDR Joachim Gauck, in den 60-er Jahren als Pastor, ohne jemals zu ahnen, dass er einmal der Bundespräsident von Deutschland, ja sogar inklusive DDR-Gebiete werden wird?


    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    10.05.2013 7:43   laufer

    Statement Scheersbeck

    ......... die drei letzten Absätze Ihres Statements sollte sich jeder hinter die Ohren schreiben-Bravo- ich bin mit diesen Aussagen bei Ihnen.

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    09.05.2013 22:39   Scheersbeek

    Ursachen WK II

    Wie kann es angehen, daß der Aufmarsch der sowjetischen Divisionen ab Sept. 39 in Ostpolen nicht völlig unvoreingenommen diskutiert werden kann/darf? Im Juni 41 standen 5,4 Mill. Soldaten, 23 Tsd. Panzer, 10000 Flugzeuge präventiv positioniert, also grenznah an der Demarkationslinie zu Deutschland! Am 21.6.41 hatte Stalin seine 265 Divisionskommandeure mit Offizieren nach Moskau beordert und verkündete den Angriff gegen Deutschland auf spätestens 12.7.41!
    Die russ. Truppen hatten nur deutsche Karten und als der unvermeidbare Krieg nun in der Sowjetunion tobte, hatten die russ. Truppen zu Anfang in einem auch ihnen fremden Land keine Karten.
    Die vor 200 Jahren hervorragende deutsch-russische Freundschaft, im übrigen unter Brudervölkern, mit Zar Alexander und einem Freiherrn vom Stein leiteten den Sturz des Ungeheuers Napoleon ein!
    Wer leitet heute den Auftand gegen das private Finanzkapital der US-Ostküste ein. Ein Aufwachen in Deutschland und eine Rückbesinnung auf die deutsch-russische Verwandschaft könnte das einleiten!
    A.H. und Stalin begegneten sich mehrmals in Liverpool 1912/13 als sie in besonderen privaten "Bildungsanstalten" auf ihre Rollen vorbereitet wurden. Seien wir für die Zukunft wachsam und betrachten das Wichtige!

    Kalenderblatt | Geschichte Russland: Der Tag des Sieges
    08.05.2013 21:05   ivanfi

    Ich möchte zum Thema Syrien-Konferenz etwas beitragen:

    Heute Mittag berichtete Gesine Dornblüth im DLF:
    Gesine Dornblüth aus Moskau am 8.5.2013 um 12:12:

    „US-Aussenminister John Kerry hatte sich vorgenommen, Russland zu einem Einlenken in der Syrien-Politik zu bewegen.
    Was dabei herauskam, war eher ein Einlenken der Amerikaner…“
    --------------
    Dagegen versuchte man noch immer OBLIGATORISCH, gebetsmühlenartig im DLF zu propagieren:
    Z. B.:
    „……ist Russland plötzlich weichgespült?“
    --------
    Oder:
    …….ich glaube, auch der russischen Führung ist klar geworden, dass aufgrund der Entwicklungen der letzten Wochen dem faktischen Verfall Syriens, der zunehmenden oder fast zugespitzten religiösen Aufladung des Konfliktes…….“
    ----------------

    Dagegen meine ich:
    NICHT DEN RUSSEN IST JETZT UND HEUTE IRGEND-ETWAS KLAR geworden,
    sondern den USA, die seit der UN-Resolution 2042 v. 14.4.2012 Annan-Plan und Genfer Konferenz am 30.6.2012 ALLES UNTERNAHMEN, um diese Beschlüsse zu ignorieren, zu TORPEDIEREN, zu BEGRABEN!
    ------------
    Es gibt den Beschluss UN-2042 v. 14.4.2012 und Genfer Konferenz 30.6.2012.

    BEIDE obigen Beschlüsse, die die USA/GB/F gemeinsam mit Russland und China erbracht haben,
    WERDEN VON DEN ATOMAREN WESTMÄCHTEN mit den Füßen getreten, totgeschwiegen, ignoriert.
    ----------
    Das ist DIE BLOCKADE
    und nicht das,
    was völlig verlogen und BEWUSST fälschlicherweise im Westen propagiert wird:
    „Russland und China blockieren UN Resolutionen gegen den Staat Syrien.“
    ----------
    Was Russland und China blockieren ist:
    Einen, von der UN abgesegneten NATO/Golfmonarchen Krieg gegen Syrien,
    zugunsten der islamistischen Banden dort.

    Zugunsten einer, von den Golfmonarchen immer perfekter ausgerüsteten,
    auch vom Westen finanzierten, vorangetriebenen, äusserst bestialischen,
    zu 90% aus ausländischen Söldnern (Al-Kaida-Gruppen) bestehenden Terroristen.
    ---------
    Und darum ist es richtig, was Lawrow sagt:
    „Es wird kein zweites Libyen geben“
    ---------
    Wenn es das nämlich gäbe, dann
    wäre der Flächenbrand mit Iran, Israel und vieler arabischen
    und nicht arabischer Staaten komplett!
    -------------


    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 20:58   laufer

    Statement Herr Ivanfi

    ............ sehe ich genauso, Herr Ivanfi.
    Erstes Statement: Rote Karte für Ivanfi.
    Zweites Statement: Rückwärts-Vorwärts- Quer durch den Gemüsegarten.
    Tanya war mir auf erste Sicht sehr sympatisch, da sie sich als Mutter all der Schwuchteln dargestellt hat,die hier eine Weisheit abgeben und sich dann stillschweigend- in einen Seitenpark oder nach Lesbos verdrücken.Leider arbeitet Tanya kein Thema ab, sondern springt hin und her....... offensichtlich keine gute Jugend gehabt.Feiern wir morgen den Männertag.Lassen Sie es sich gut gehen!

    Gruß
    ...... Laufer

    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 20:51   ivanfi

    Tanya K. mag misch nicht….

    Tanya K.-s eiskalte Botschaft:
    „Sympathien pflege ich grundsaetzlich nur mit Personen, welche ueber ein gewisses Mass an Respekt, Niveau und Anstand verfuegen und aufweisen.“
    ----------
    Laufers liebevoller Seitenbieb an Tanya K:
    „sehen Sie, ich habe es angekündigt.........sinnlos!!
    Herr Ivanfi, Tanya K. mag Sie definitiv nicht :):)- Sie sind mir aber auch keiner:)
    Mir ist das alles mittlerweile deutlich zu schräg:
    ……dann fällt noch das Wort Heirat- wer eins und eins zusammen zählen kann!!!! also, raus aus der Diskussion.“
    ----------------
    Bin unenlisch enttdäuscht. (Das müsste Liebeskummer sein….)
    Ob isch misch am Herrentag von diesen quälenden seelischen Strapazen erholen kann?


    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    08.05.2013 20:08   laufer

    Ergänzend Tanya

    Woher kommt Ihr abgrundtiefer Männerhass? Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit gehabt?
    Das hier ist ein Diskussionsforum über aktuelle Themen.Melden Sie sich- gibt es in Russland bestimmt auch- im Forum: Ich hasse die Männer dieser Welt und bin gefrustet- an.
    Schauen Sie Tanya:
    Surkow hat seinen Rücktritt erklärt- er lebt immer noch und freut sich seines Lebens.Machen Sie es genauso.
    Man soll immer gehen, wenn es am schönsten ist: Also, Doswidanja Tanya.

    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 19:34   laufer

    AW Statement -Tanya

    ....... also,,,der,, ist so kreuz und quer- Hauptsache, etwas geschwätzt.So können Sie in diesem Forum mit dem Beteiligten keine Diskussionen führen.Tipp: Immer im Rahmen der eigenen Möglichkeiten Schritt für Schritt:Als erster Schritt: Durchdenken Sie in der Tiefe das Thema des Zeigens in der Öffentlichkeit der Homos und Lesben-dann einen Kaffee trinken,etwas sagen- die Korrektur-Antworten abwarten und dann erneut einen Kaffee trinken und überlegen, ob Sie etwas zum Treffen von Kerry und Vertretern Russlands beisteuern können.Jetzt kommt das ganz Wichtige: Beisteuern, kein bla-bla.Dann klappt es auch mit den Nachbarn.Einen Motor Vollgas ohne Öl fahren geht auch bei einer echten Russin mit Papierchen nicht.Alles klar?

    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 17:56   Tanya K.

    Mein Glueckwunsch

    Jenem, welcher wohl keine russischen Zeitungen lesen kann, denn dann ist die Aufregung ueber einen Cowboy beinahe als lapidarisch zu bezeichnen, obwohl es auf beiden Seiten immer die Schwaechsten (Kinder) trifft und das ist wahrlich traurig.

    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 16:09   Tanya K.

    Positives und Negatives

    Nun ja, das Positive an den "Silowiki`s" ist am ehesten der Schutz der Ressourcen vor oligarchischen Langfingern dem gegenueber steht natuerlich auch das Negative, naemlich das abwuergen eines zarten und jungen Keims Namens Demokratie, oder verstaendlicher ausgedrueckt ein Auf- und Ausbau bis hin zum totalen Polizeistaat, welche Bediensteten sich natuerlich die eigenen Taschen auch zu fuellen wissen. Also Ende gut Alles gut, oder legitimer Ressourcendiebstahl durch Putins "Silowiki`s" von welchen Er ja urspruenglich selbst ge-,er- oder verzogen wurde.

    Russland-News | Rücktritt in der Regierung: Vizepremier Surkow nimmt den Hut
    08.05.2013 16:04   laufer

    Ausgeklammerte Themen

    ........ meine Anerkennung und Hochachtung, wie elegant Russland das ausgesprochene Adoptionsverbot umschifft.

    Gerade letzte Woche hat wieder ein Cowboy einen adoptierten Jungen über den Küchentisch erschossen.Ich an russischer Stelle hätte bei diesem Gesindel diese Nervenstärke nicht.

    Politik | Kerry besucht Moskau: Konflikt-Themen bleiben außen vor
    08.05.2013 11:17   laufer

    Antwort von Tanya K.

    Hallo Herr Ivanfi,

    sehen Sie, ich habe es angekündigt.........sinnlos!!

    Herr Ivanfi, Tanya K. mag Sie definitiv nicht :):)- Sie sind mir aber auch keiner:)
    Mir ist das alles mittlerweile deutlich zu schräg: Papierchen-Russin-echte Russin-dann fällt noch das Wort Heirat- wer eins und eins zusammen zählen kann!!!! also, raus aus der Diskussion.

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    08.05.2013 10:57   Tanya K.

    Unerwiderte Sympathien und falsche Russin

    Sympathien pflege ich grundsaetzlich nur mit Personen, welche ueber ein gewisses Mass an Respekt, Niveau und Anstand verfuegen und aufweisen. Unwissentliche und unwiderlegbare Praedikate dieser Art (als deutscher Schwule, der Sie offenbar sind)erwirken da eher das Gegenteil und zeugen von anderer Natur. Wer darin nur im entferntesten Kontext Etwas von Pruede und ambivalent erkennt hat wohl Probleme mit der Synonymie von Worten. Doch es gibt ein passendes Sprichwort fuer solche Personen. (Hochmut kommt vor dem Fall)


    Und zu echt und unechter (falscher) Russin:

    Als echte Russin wird bezeichnet, welche ueber Generation und den Ahnenstamm ihren russischen Ursprung nachweisen kann. Eine unechte Russin bezeichnen wir eine Papierchen-Russin. Bsp. Status durch Heirat erlangt.

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites