Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 07.04.2013 18:34   laufer

    Statement Herr Ivanfi

    ......... eine sehr treffende Aussage Herr Ivanfi- Deutschland kriegt Kinder, die herangekarrt werden-selbst wenn man Herrn Putin als Despot beschimpft; spielt anscheinend alles keine Rolle. Habe gestern gerade gelesen, dass wieder ein knappes Dutzend Russen nach Deutschland exportiert werden... vermutlich sind da wieder eine ganze Menge Dollars geflossen; ich denke, wenn Herr Astachow etwas zu sagen hätte, würde das mit dem Kinder ,,herankarren,, anders laufen; jedenfalls pfeift Herr Putin auf die Meinung von über 60 Prozent der russischen Bevölkerung, die gegen Auslandsadoptionen weltweit sind.Das russische Volk will auf keinen Fall, dass die Kinder Russlands in die Welt ..gekarrt,, werden.\r\nDas Homo-Lesbenadoptionsverbot gilt ebenso für Deutschland offensichtlich nicht.Ich hatte immer gedacht, dass da in Russland echte Patrioten an der Macht sind; ich stelle langsam und stetig fest, dass die ganze Krätze, die hier im Forum immer und immer wieder propagiert wird, ihre Daseinsberechtigung hat.Na denn, kleiner Maxim,Dascha usw. auf nach Deutschland..............

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    07.04.2013 16:35   Holger Eekhof

    Russland und die Zivilgesellschaft...

    und die mit ein ihr einher gehende Moderne...

    Russland, bitte schreite langsam voran, überlege was du willst und wo dein Ziel liegt...

    Gehe nicht den deutschen Weg, schnell und hastig zu modernisieren,... sondern suche dir deinen Weg..

    @ Herrn Stoll: Ein Stalin ist mir erheblich lieber als ein Herr Hitler, dem mit deutscher Gründlichkeit eine deutsche Politikumsetzungsmaschinerie zum Erfolg verhalf.
    Ich danke nur dem lieben Gott, das die deutschen damals noch keine Computer hatten.. ich habe den ganz leisen Verdacht, das sie mit dem Einsatz von moderner Technologie noch effizienter gewesen wären... wahrscheinlich hätten Sie Programme erfunden, die ihnen mißliebige Menschen automatisch kriminalisiert und gedemütigt hätten...
    Seien wir froh das beide keinen hatten.. aber wer weiß, vielleicht arbeiten die Deutschen ja gerade wieder an so etwas...?

    Wäre das nicht toll.. so ein Computerprogramm, das automatisch zwischen erwünschten und nicht erwünschten Menschen unterscheiden könnte - und auf Basis dessen Outputs man erst mal hilflose und kranke Menschen quälen durfte - quasi von Amtswegen, denn schließlich sagt es der Rechner?

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    07.04.2013 15:04   ivanfi

    Merken Sie sich, meine lieben Kontrahenten, PC, Stoll,......

    Russland braucht weder die sog. „Förderung der Zivilgesellschaft, irgendeine Art von „zivilgesellschaftliche“ Missionierung,
    noch RATSCHLÄGE, die in der Tat auf die Übernahme Russlands
    durch den Westen durch die EU/NATO hinauslaufen würden!
    -------------
    („Förderung der Zivilgesellschaft: Codewort des Westens für weltweite geopolitische Subversion und Untergrabung von Ländern, Völkern, die vorher miteinander in Frieden lebten.
    Ausser NEGATIVE Beispiele, wie Kosovo, Osttimor, Irak, Afghanistan, Lybien, Syrien, Elfenbeinküste, etc., - wir ahnen, was noch an bestialischen VÖLKERRECHTSWIDRIGEN USA/NATO-KRIEGEN kommen kann – kann der Westen NICHTS bieten, NICHTS VORWEISEN!

    Der Westen hat „FÜR DIE EWIGKEIT“ in der Dritten Welt reihenweise nur ethnische, religiöse Zwietracht gesät, Mord, Totschlag, Vertreibung, Destabilisierung, DAUERELEND gerbracht,
    wo sie sich ungefragt und verbrecherisch eingemischt haben,
    wo sie MISSIONIERT haben, durch die West-NGOs die betroffenen Länder mörderisch aufgemischt haben!
    -----------------

    Russland braucht nicht, WILL NICHT, Russland lehnt ab, Russland verbietet
    die angeblich „gut“ gemeinte, in der Tat subversive, auf Russlands Zerstörung gerichtete, west-ideologisch VERSCHLAGENE MISSIONIERUNG (sprich schleichende Destabilisierung) zuzgl. voller Homo-Propaganda!

    Was Napoleon und Hitler mit Gewalt, mit ihren bestialischen Kriegen nicht erreicht haben, versucht der Westen auf die SANFTE Tour.

    In 10-20 Jahren würde man so Russland ANNEKTIEREN, ohne einen Schuss abgefeuert zu haben,
    würden die Russen LANGFRISTIG sämtliche Warnzeichen von Logik und Verstand ignorieren…..

    Die Russen wären mit Klammerbeutel gepudert, (Redewendung: Merkels Spezialität) wenn sie dieses Schandspiel des Westens nicht durchschauen würden!
    -------------

    Medienschlagzeile gestern:
    Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth bezeichnete Putin als "Despoten".
    ------------------
    Manche wären froh lieber einen solchen SOGENANNTEN Despoten zu haben,
    der sein Land gegen die allgemeine westliche Subversion, Homo-Propaganda und rasante HOMOSEXUALISIERUNG,
    knallhart, konsequent und erfolgreich gegen diese Schxeiss-Chaoten von ROT-GRÜN verteidigt!
    (Rot-Grüne, offenbar unter Verschluss gehaltene Zielvorgabe.
    Komplette Homosexualisierung Deutschlands bis 2060……)
    -------------
    Weil KINDER, die braucht man in der VOLL-HOMO-Gesellschaft auch!
    Egal, wie sie „rangekarrt“ werden!
    -------------

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    05.04.2013 10:11   Stoll

    Ein guter informativer lesbarer Artikel Gisbert Mrozek.

    Meinung & Analyse | 40 Proz. Schattenwirtschaft: Russland liberalstes Land der Welt
    05.04.2013 10:06   Stoll

    Putins nackte Angst lähmt Russland ökonomische und gesellschaftliche Entwicklung

    Trotz aller Kritik laufen die Kontrollen in Russland weiter. Mehrere Dutzend Nichtregierungsorganisationen bekamen auch in den vergangenen Tagen wieder Besuch von Staatsanwälten und Steuerfahndern.

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    04.04.2013 18:32   laufer

    Adoptivkinder Russlands in den USA

    ........ und wieder hat es drei russische Kinder in den USA offensichtlich ,,erwischt,,.
    Bevor alle Sauereien, die an den Kindern begangen wurden,hochkommen,geben lt.Presse die Amerikaner das Sorgerecht für diese drei Kinder ab.
    Das ist ein Land im Bezug auf den Umgang mit adoptierten Russen:
    Pfui Teufel!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Panorama | „Totschlag“ an Adoptivkind war Sturz von der Schaukel
    03.04.2013 18:54   TobiasW

    "Mauschelbanken"

    Nun, die Trickserei ist natürlich verwerflich. Doch ist es bei allen unseren Banken ganz normal und rechtlich korrekt: sie schöpfen Geld aus dem Nichts, indem sie Kredit geben und diese den Kreditnehmern aufs Girokonto buchen. So funktioniert unser Geldsystem, nachzulesen z.B. auf www.monetative.de. Und den Dagestanern will man es nun verbieten?
    Dagestan tut dies aus der puren Not, um der Wirtschaft auf die Beine zu helfen. Hier wäre ein guter Ansatz, eine Parallelwährung zu schaffen, wie es z.B. für Griechenland vorgeschlagen wird, siehe www.monneta.org.

    Wirtschaft & Geld | Falsche Scheine, falsche Konten: Banking auf dagestanisch
    03.04.2013 16:11   Holger Eekhof

    Fassungslosigkeit ...

    ist das, was ich mir im Augenblick selber zuschreibe,

    Aber noch zur im Artikel aufgemachten Rechnung:

    bei 250 Millionen ergeben sich bei mir 416 Neufahrzeuge der absoluten Luxusklasse (200 000,- Euro) pro Jahr, sofern der Vertrag über drei Jahre lief.

    Oder handelt es sich bei den genannten Fahrzeugen um militärische Fahrzeuge mit mehr als nur besonderen Ausstattungsmerkmalen, a la James Bond - das könnte mir diese unglaublichen Relationen erklären?

    Politik | Neues von der Korruptionsfront: Serdjukow und der Fuhrpark
    03.04.2013 11:36   Stoll

    Der treueste Kumpan des Massenmörders Stalin
    Michail Kalinin war der Notar des sowjetischen Totalitarismus und zugleich der Chefideologe der kommunistischen Erziehung.
    Mehr steht über Michail Kalinin in

    http://www.webarchiv-server.de/pin/archiv11/2020110521paz36.htm

    Im Gebiet | Putin möchte Kant als Symbol für Kaliningrad nutzen
    30.03.2013 22:07   Paulsen-Consult

    Wessentlich mehr Restauration, als man denkt

    leitet Putin vor dem Hintergrund der Krise des Westens ein. Putin sieht unruhige Zeiten anbrechen, die ihn nicht nur die Macht kosten könnten, sondern der russischen Wirtschaft den Reformprozess empfindlich verhageln. Russland ist international nicht wettbewerbsfähig und kann sich allein auf seine Bodenschätze stützen. China hat dieses Land komplett abgehängt und nutzt es lediglich als Absatzmarkt. Europa ist trotz aller Orientierung nach Osten weiter der wichtigste Handelspartner Russlands und das liegt an Gas und Öl. Andernfalls wäre die russische Handelsbilanz tiefrot negativ.
    Was das bedeutet ist auch klar. Wenn die europäische Wirtschaft lahmt, geht der Energieverbrauch in die Knie und Russland fängt an von der Substanz zu leben. Wenn es den Russen in diesem Jahr ein wenig besser geht, als im letzten Jahr, ist Putins macht gesichert, mit jedem Jahr allerdings in dem die Einkommen sinken und nicht steigen, ist Putin in Gefahr. Grund genug, sein Land an die Zügel zu legen.
    Die Idee, sowjetische Werte wieder zu beleben ist dabei gar nicht mal so schlecht. Wenn die Leute etwas haben, woran sie glauben können, arbeiten sie wenigstens, was jetzt immer weniger tun. Die offiziellen Arbeitslosenstatistiken sind nicht nur in Russland für die Katz, auch in der Ukraine und in Weissrussland ist die Statistik nicht realistisch. Grund ist schlicht, dass sich die Leute nicht arbeitslos melden, weil das keine finanziellen Vorteile bringt.
    Die medizinische Versorgung und die Schulen sind derweil auf dem absteigenden Ast. Ein Punkt an dem Putin nicht locker lassen kann, weil damit ebenfalls seine Reputation steht und fällt.
    Auch hier wäre eine Wiederbelebung sowjetischer Tugenden zusammen mit wohl erheblichen Geldspritzen, die erforderlich sind, ein Ausweg.
    Alles in allem hat der Kapitalismus eine globale Glaubwürdigkeitskrise und gilt als unsicherer Kandidat. Der Zeitpunkt ist also durchaus opportun eine sowjetische Restauration einzuleiten. Das geschieht gerade und wird so weitergehen.
    Putin sei dank.

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    30.03.2013 8:27   Stoll

    Der kleine Stalin Nr. 2

    Die Gulags sind ja auch noch da. Warum soll es nicht auch wieder Helden der Arbeit geben. Mit den Rezepten von vor 80 Jahren will Putin zurück in die Sowjetunion. In den Staat, der dutzende Millionen eigener Bürger ermorden, verhungern und totschlagen lies. Kein Wunder, dass die Russen so viel saufen. Anders war und ist der Alltag für die Menschen nicht zu ertragen.

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    29.03.2013 19:37   Matrioskin

    ...ob man wohl auch als ausländischer Agent Held der russischen Arbeit werden kann? Wenn sich Gérard Depardieu in der Volksfront engagiert, hat der doch gute Karten

    Politik | Putin belebt Held der Arbeit und Schuluniformen wieder
    28.03.2013 18:23   laufer

    Armee-Übung

    ...... das Geld für derartigen Kokolores hätte man besser in den Kinderheimen verwenden können......... da müsste man nicht weiterhin Kinder in die Welt verhökern.

    Panorama | Putin befiehlt um 4 Uhr morgens der Armee Blitzmanöver
    27.03.2013 19:25   Paulsen-Consult

    Es ist still geworden um Russland

    Eigentlich interessiert sich niemand mehr so richtig für den Kreml. Da will man nochmal ein bisschen auf die Schmerzdrüse drücken, damit der Westen die Russen nicht ganz vergisst.
    Gute Nacht

    Politik | Konrad-Adenauer-Stiftung in Petersburg ohne Computer
    27.03.2013 18:45   laufer

    Totes Adoptivkind in den USA

    ....... habe gerade gelesen, dass der teilweise! medizinische Bericht über den toten Jungen in den USA vorliegt.
    Der Junge hatte über 30 schwere Prellungen am Körper, die sich in verschiedenen Heilungsphasen befanden.
    Mit einem Sturz von der Schaukel ist da nix!!!!!!!! Dirty-Harry lässt grüssen.
    Wenn ich allerdings die neuen Aussagen des russischen Außenministers lese, bleibt Russland offensichtlich Kinder- und Öllieferant.Da gab es noch vor wenigen Wochen öffentliche Statements von Herrn Putin, dass Russland selbst für seine Kinder sorgen kann....... offensichtlich ist dem nicht so, da linear rund 4000 Kinder pro Jahr weiterhin verschachert werden.Die russische Regierung dreht sich in Sachen Adoption ins Ausland schneller wie das Wetter.Alles sehr, sehr traurig.

    Panorama | „Totschlag“ an Adoptivkind war Sturz von der Schaukel
    27.03.2013 15:53   Holger Eekhof

    Schild und Schwert...

    Wenn diese Jungs keinen Humor haben, dann weiß ich es nicht mehr.

    Ganz nebenbei ziehe ich mal eben den Hut vor ihnen:

    Das hat Stil, und verdient jeden Respekt. Eventuell sollten sich andere daran ein Beispiel nehmen, an einem kleinen aber scheinbar mit echten Menschen besetztem Verein, BRAVO!!!

    Abgesehen davon, so verkehrt kann das gar nicht sein, die entsprechenden Stiftungen mal auf Ihre gesetzlichen Pflichten im Gastland hinzuweisen.

    Es nicht zu tun, wäre ein Fehler, egal wie sinnig oder unsinnig ich irgendwelche Gesetze finde, wenn ich mich in einem mir fremden Land aufhalte, habe ich mich an die dort geltenden Regeln zu halten.

    Oder darf ich einem deutschen Finanzamt demnächst erklären, das ich in Russland ja nur 6 % Steuern bezahlen müßte, und das sie mir aufgrund ihrer Gesetze meine Freiheit, die Verfügbarkeit über mein Eigentum beschneiden... ganz zu schweigen von der massiven Einschränkung meiner Reisefreiheit, ich weiß nicht ob ich da sehr weit mit komme :)

    Politik | Konrad-Adenauer-Stiftung in Petersburg ohne Computer
    27.03.2013 7:39   laufer

    Totes Adoptivkind in den USA

    ........ mit der Zeit kommen halt alle Sauereien ans Licht!

    Russland hat nur auszugsweise Ermittlungsergebnisse zum angeblichen Sturz von der Schaukel erhalten; aus denen ergibt sich einwandfrei, dass das Kind mit System Gewalt in der Familie in den USA ausgesetzt war.
    Russland fordert die Rückkehr des Bruders des toten Jungen, der ebenfalls von der US-Familie adoptiert ist.
    Die Cowboys in den USA weigern sich hartnäckig und versuchen den Jungen in den USA zu halten; offensichtlich ist neben seinem toten Bruder noch ein Grabfeld frei.
    Das ist eine Sauerei mit den adoptierten, von Russland anvertrauten Kindern nach dahin- unglaublich.
    Jetzt werden verstärkt Kinder aus Kasachstan in die USA transferiert, die vermutlich das gleiche traurige Schicksal in den USA erwartet.

    Panorama | „Totschlag“ an Adoptivkind war Sturz von der Schaukel
    26.03.2013 17:56   ivanfi

    .....brüllt oder vielmehr nörgelt.... ein zahnloser Tiger....am Steppenrand....

    "Es sind immer die Anderen, ....... Schuld ......

    Nur keine korrupten Polizisten, Staatsanwälte, Abgeordnete, Staatssekretäre, Minister und, und. . . . unfähige russische Führer und Präsidenten."
    ---------

    ....und die Karawane läuft und läuft....und läuft.....weiter....!

    Panorama | 85 Prozent gegen Homo-Ehe: homophobe Stimmungen nehmen zu
    26.03.2013 17:48   ivanfi

    Über die aktuelle Situation wurde im RA noch nicht berichtet.....

    Meine Stellungnahme zur aktuellen Situation:
    -------
    Meine Gratulatuiion an die russische Regierung!
    Nicht nachlassen in der Abwehr westlicher subversiven Bestrebungen,
    die das russische Volk mit ABSICHTLICHER DESTABILISIERUNG in den Abgrund steuern wollen.

    Dafür gibt es seit 1999 zahlreiche Beispiele auf der Welt!

    Das weiss heute jeder, der bis 3 zählen kann.

    Mein Beileid für die Langen Gesichter der verschlagenen westlichen politischen Akteure, (EU, insbesondere von GB, F, BRD beherrscht und gesteuert),
    die nun etwas mehr Schwirigkeiten haben Subversion, Zersetzung, Schüren vom Nationalismus, Separatismus (am Ende mit TERROR-Anschlägen und organisiertem Terrorismus) gegen Russland zu betreiben.

    Sprich: der Westen hat jetzt ein Problem. Das, seit vielen Jahren betriebene, jährlich mit V I E L E N Millionen Euros und Dollars finanzierte Vorhaben, Russlands Zerschlagung muss zeitlich mehr gestreckt werden……….

    Dieses Ziel aufgeben werden die West-Halunken aber offenbar nie!

    ------------------------

    Deutschlandfunk Dienstag, 26. März 2013 07:00 Uhr

    Auch deutsche Stiftungen von Kontrollen in Russland betroffen
    In Russland gehen die Behörden weiter gegen Nichtregierungsorganisationen vor.

    Jetzt sind auch deutsche Einrichtungen betroffen.

    Wie Vertreter der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD) und der Konrad- Adenauer-Stiftung (CDU) der "Süddeutschen Zeitung" bestätigten,
    ließen sich Staatsanwaltschaft und Polizei mehrere Stunden lang Unterlagen zeigen.

    Zudem hätten sie Fragen zum Personal und zu Veranstaltungen gestellt.

    In der Arbeit sei man aber nicht eingeschränkt worden.

    Zuletzt war gestern in Moskau das Büro von Amnesty International überprüft worden.
    Grundlage ist ein neues Gesetz, nach dem Organisationen, die finanzielle Unterstützung aus dem Ausland erhalten, als ausländische Agenten gelten und sich in ein spezielles Register eintragen müssen.


    Politik | Staatsanwaltschaft und Finanzamt „überprüfen“ Memorial
    25.03.2013 16:09   Matrioskin

    Schade. Volle Fahrt zurück. Da ist die Sowjetunion daran zerbrochen, dass das System allgemein jenseits der Öffentlichkeit hinterfragt wurde (neben dem wirtschaftlichen Bankrott natürlich). Jetzt bewegt sich Russlands politisches System wieder auf dieselbe Abkoppelung von Interessen der Bevölkerung und denen staatlichen Institutionen zu. Marktwirtschaftliche Abhängigkeitsverhältnisse gepart mit leichtem wirtschaftlichem Aufschwung und Rohstoffgewinnen machen diese System vielleicht auch noch für die nächsten 74 Jahre stabil.
    Da weiß man nicht, was besser ist: die Diktatur marktwirtschaftlicher Zwänge oder ein Beamten- und Sicherheitsstaat der Seilschaften. Schade, dass es keinen Resetknopf gibt.

    Politik | Regionen können Gouverneurswahlen wieder abschaffen

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites