Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 26.01.2013 13:32   Cello

    Fraglich ist....

    ..ob ein solches Gesetz ueberhaupt notwendig ist, denn an der sexuellen Neigung eines Menschen, denke ich kann man dadurch nicht viel aendern. Gedanken sollte man sich eher darueber machen, welchen Reifestand die russischen Jugendlichen demnach haben und ob diese dann durch Homopropaganda leichter beeinflussbar sind als die Teenager aus dem Westen!

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 13:21   laufer

    Cello

    ........gut, Statement......... hier im Forum sind alle schon längst weiter... die amerikanischen Adoptionen... Schnee von gestern ........

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 12:47   ivanfi

    Absolut richtig Walter Nothaft!

    Sie schrieben:
    „Wenn man den westlichen Medien folgen würde, müsste man oft meinen \"Oh mein Gott, ich bin nicht schwul ! Bin ich noch normal ?\"
    Auch mir ist klar, dass kein Mensch aus seinem Körper kann, aber so zu tun, als ob Schwulsein das Größte sei halte ich für pervers und wider die Natur.
    Mir geht es auf die Nerven, ständig so tun zu müssen, als ob Schwulsein toll wäre.“
    --------------

    Eben in diesem Sinne diskutierte man im Yahoo-Blog über dieses aktuelle Thema, wo 99% der Beiträge in dieser Richtung lagen.
    -------------
    Ein Teilnehmer schrieb:
    "es gibt unter den sc_hwucht_eln leute, die stehen auf dem standpunkt:
    was ich mache, geht niemanden etwas an"
    ---------------
    Ich antwortete:

    Wenn nicht dazu die STAATLICHE PROPAGANDA im Westen zukommt, wäre dieser Standpunkt voll akzeptierbar.

    Aber der Staat BRD, Hunderte Organisationen, 1.000-e HOMO-Künstler und reichen Knacker,
    ALLE Radio- und Fernsehsender, alle Presseerzeugnisse DRÖHNEN und lehren die HOMO-PROPAGANDA wobei einem WIRKLICH übel ist.

    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..
    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..
    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..
    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..
    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..
    Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt…..

    ……….Man muss sich wirklich fragen, ob man als Hetero überhaupt richtig tickt, wenn in ALLEN MEDIEN RUMHERUM DIE HOMOS A N G E H I M M E L T WERDEN!
    ----------
    Man kann langsam Angst haben in der BRD/EU, wenn man selbst die Homosexualität ablehnt und als politisch nicht tragbar,
    als POLITISCH UNKORREKT TITULIERT eine STIGMATISIERUNG, Ablehnung erfährt.

    Ein solches Gesellschafts-System heisst: SPÄTRÖMISCHE DEKADENZ!


    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 12:34   laufer

    AW: Statement Herr Ivanfi

    ......... bin voll bei Ihnen.
    Wie hat der Kreml gesagt: Zu einem Tango gehören immer zwei.

    PS: Wo waren Sie solange- wir mal Zeit, dass Sie sich melden :)

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 12:28   Walter Nothaft

    Absolut richtig

    Wenn man den westlichen Medien folgen würde, müsste man oft meinen "Oh mein Gott, ich bin nicht schwul ! Bin ich noch normal ?"
    Auch mir ist klar, dass kein Mensch aus seinem Körper kann, aber so zu tun, als ob Schwulsein das Größte sei halte ich für pervers und wider die Natur.
    Mir geht es auf die Nerven, ständig so tun zu müssen, als ob Schwulsein toll wäre.

    Alle Gesellschaften, die sich in Homosexualität ergingen sind letztendlich an ihrer eigenen Perversion untergegangen. Das beste Beispiel sind die alten Griechen und Römer.

    Insoweit ist gegen ein Gesetz, das von der Mehrheit des Parlaments getragen wird, nichts einzuwenden; wobei ich allerdings
    bezweifle, ob man gesellschaftliche Normen einfach verordnen kann. Schwulsein sollte man zwar nicht aktiv verfolgen, aber auch nicht fördern. Wichtiger wäre der gesellschaftliche Konsens, dass Schwulsein letztendlich eine Perversion der Natur ist.


    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 12:22   ivanfi

    Putin! 10 Punkte mit Bonus!

    Ich sehe mich in meiner Einschätzung, in meinen,
    in der vergangenen Zeit immer wieder angesprochenen KRITIK
    gegen die PERFIDE Einmischung des Westens, der EU, der USA im Besonderen Russland gegenüber VOLL BESTÄTIGT!

    Hart aber herzlich! Das ist meine Devise für Putin.

    Auch wenn Härte manchmal als nicht herzlich zu sein scheint!
    -------
    JEDOCH: Obamas „Herzlichkeit“, (In Wirklichkeit eiskalte, Granit-harte US-Subversion gegen Russland!) die „Herzlichkeit“ eines hinterhältigen Falschen Fünfzigers ist ja ausreichend bekannt, dokumentiert.


    Politik | Ende für russisch-amerikanischen Polit-Tango
    26.01.2013 11:46   Holger Eekhof

    Pui, phöse, pui

    @ Royaler

    fast (!) Traumhafte Kommentare!!!

    "Unausgegoren, hingerotzt, ein Gesetzesentwurf der lupenreinen
    Dispräzision."

    Trifft den Nagel auf den Kopf!

    "Dann mal ran an die schwul-lesbische Front meine Herren: Medwedjew&Putin."

    Würde mich im Zusammenhang mit obigem nicht überraschen :)

    und könnte letztendlich auch zur "Entschärfung" der Gesetze in den Regionen führen.
    Das schöne dabei wäre, die beiden würden offiziell nicht in die Autonomie der Regionen eingreifen, sondern lediglich ganz lupenrein demokratisch den Volkswillen umsetzen :)

    Womöglich können wir also wieder mal mit einem "echten Putin" rechnen :)







    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 11:01   Royaler

    Einstimmigkeit

    Wer war gagegen?
    Wer hat sich enthalten?
    Sollte das medial im russischen Staatsfernsehen eine Rolle spielen, bei Diskussionsrunden,
    da könnten zwei Herrschaften Berühmheit erlangen? oder hat die Gegenseite nicht dem Mumm dazu? Bei so hochprozentigem Dumarückhalt braucht sich da nur noch das Chefpäarchen, händchenhaltend oder
    nicht, zu äußern. Sie könnten ja auch ohne Abstimmung sowieso alles Gesetzmäßige von oben regeln. Dann mal ran an die schwul-lesbische Front meine Herren: Medwedjew&Putin.

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 10:55   Royaler

    Teure Freiheit

    Also entweder werden Konzertbesuche jetzt richtig teuer bei den angesetzten Geldstrafen, immer dann, wenn man das Wort schwul in den Mund nimmt, um beispielweise Tschaikowsky zu kommentieren, kann einen das teuer zu stehn kommen.
    Oder aber Tschaikowky wird zum Beispiel nicht mehr aufgeführt und so weiter und so weiter, ein Ritt durch die russische Kultur sei den jetzt überhaupt erst in die Sache eindringenden Duma-Herrenschaft empfohlen,lesen können sie ja wohl alle
    sollen. Zur Kontrolle der Machthabenden aber auch dem gesamten russischen Volk ein verschärfter Blick auf die eigene
    Hochkultur und die Abgründe der Bekämpfung Andersartiger in der
    russischen Quälgeistergeschichte.

    Unausgegoren, hingerotzt, ein Gestzesentwurf der lupenreinen
    Dispräzision.
    Es soll doch nur die Freiheit an sich treffen, wenn man die Minigruppe Lesben und Schwule jetzt an die Wand stellt.
    Kein Küsschen mehr, kein Händschenhalten, alle sozialistischen Oberpopen mit ihren Tächtelmächteln werden aus den Geschichtsbüchern verbannt werden müssen, kein Männerkuss von Brechenjew/Honnecker mehr zu sehen, wie nicht gewesen beim sozialistischen tete a tete.
    Das darf kein Kind mehr sehen! Männer küssen Männer, das geht doch gar nicht,
    im Kinderbewahrungsland Nr. 1 auf diesem Globus. Dazu, wer es verrgessen haben sollte: http://glasfront.files.wordpress.com/2011/04/image.jpg
    Und noch einmal:
    Freiheit, nicht nur beim Konzertbesuch, soll in Russland
    teuer zu stehen kommen.
    Nur zu begrüßen, dass nicht wie für Tschaikowsky vorgesehen und eventuell die Ursache seines Todes in der Kulturweltstadt Sankt Petersburg,Verbannung nach Sibirien vorgesehen ist bei den Strafen, die im Umfeld des Gesetzes als Einziges jetzt schon klar angedeutet sind. Vielleicht besorgt ja der Mob den Gulag und wird von staatswegen losgelassen,
    auf jeden Fall: Das wertvollste Gut,Freiheit: in Russland zu teuer.

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 10:31   Royaler

    Geliebter Tchaikowsky

    Worüber könnte man beim Besuch der
    Philharmonie denn reden?
    Tchaikowsky, die 6. gabs gerade.
    Internationale Gäste sind willkommen in der Kulturstadt Europas an der Neva.
    Plaudern unter den Ohren des Duma
    Parasiten Kongresses und seiner anachronistischen Gesetzeseuphorie.
    Man lese nur mal Klaus Mann "Symphonie Pathétique" und man ahnt nicht nur, was die Wissenschft bewiesen hat.
    Svan Lake im Bolchoi und es wimmelt von Schwulen, im Publikum und auf der Bühne vor allem.
    Schwule Musik und das immer und immer wieder zu Herzen gehend, öffentlich. Seit über Hundert Jahren nichts als Begeisterung,
    die edelsten russischen Seelen
    sind seit je her voll dabei.
    Wir wissen es alle, in Europa, in Russland und in der Welt, eine Schande, diese Banausen rund um Putin!
    Russland baut sowas von ab.
    Es ist abgrundtief traurig!

    Panorama | Duma genehmigt „Antischwulengesetz“ in erster Lesung
    26.01.2013 5:04   Cello

    Einladung ins down under of Trier

    @Holger Eekhof

    Vielen Dank fuer Ihre Einladung! Eine weitere Bekanntschaft mit einem Keller wuerde mich natuerlich erfreuen, denn den Inhalt der Keller von der Schlemmereule, Domstein und Kesselstatt gehoeren bereits zu meinen Gaumenfreunden und in Lothringen weile ich oft 2mal jaehrlich und wird meist mit einem elsaesischen Kurztrip verbunden!

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    26.01.2013 4:40   Cello

    Freunde des Streitgesprächs

    @Holger Eekhof 23.01.2013 19:45

    Ein Streitgespraech erfolgt dann, wenn ein Diskussionspartner partout an keinem konstruktiven Dialog teilenehmen will und sich stets anus Mangel an Argumenten und in die Ecke gedraengt nur noch zu agressiven und ungerechtfertigten Kommunikationsstilen greifen muss, um sich in einem Forum noch bestaetigen zu koennen.

    Wen Sie werter fliegender, oder radelnder Hollaender dies goutieren, sowie Verharmlosung von toten Waisenkinder hueben wie drueben, dann bleibt es auch Ihnen ueberlassen, wie Sie zu Menschen stehen, welche die Millionen Toten durch das A.H. Regime in allen Laendern zwar bedauern, die gefallenen Russen jedoch befuerworten und sich an deren Tod gar erfreuen!

    Und genau auf das schiesst der @ @laufer,welcher unter SEHR AKKUTER DEPERSONALISATION leidend in MENSCHENUNWUERDE die VERHARMLOSUNG und den TOD von 1500 (EINTAUSENDFUENFHUNDERT) WAISENKINDER durch russische Adoptiveltern und durch sein STILLSCHWEIGEN legalisiert.

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    26.01.2013 4:24   Cello

    Wie Recht Sie haben......

    @ 2polev

    ....klarere Fehler meinerseits, es war natuerlich eine An-225, die und das gab es dan an einem Modell im Frachtraum zu sehen, auch das russische Shuttle transportiert! Sorry!!

    Wirtschaft & Geld | Volga-Dnepr will in Leipzig neue Antonow-124 bauen
    26.01.2013 3:56   Olbricht

    Putin ist der beste Poliker der Welt

    Ja, ja, Hr. Berlusconi sollte sich \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nmal auf seinen Geisteszustand unersuchen lasse. Es ist nicht zu verstehen, daß unsere italjenischen\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nFreunde so inen wählen konnten, und\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nnochmal wählen werden?\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nHr. Putin ist ein KGB-Mann und wird es immer bleiben.\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nGruß - juppiene

    Russland-News | Berlusconi: Putin ist der beste Politiker der Welt
    25.01.2013 23:21   Holger Eekhof

    Auf Putin vertrauen....

    können Sie nicht unbedingt, aber darauf, das er das beste für die russische Bevölkerung, besser: für die Bevölkerung Russlands, will, das können Sie ruhig weiterhin.

    Nur war das wohl nicht so ganz einfach, als das Land eigentlich schon über dem Abgrund, besser: Sumpf, schwebte, da galt es erst einmal festen Boden unter den Füßen zu gewinnen.

    Und nun gilt es diesen festen Boden weiter zu verteidigen und gleichzeitig das versumpfte Land drum herum weiter zu festigen, um einer größeren Anzahl von Menschen als bisher wieder festen Halt zu geben.

    Was auch nicht ganz einfach sein wird, deshalb können sie auch nicht auf ihn vertrauen, sondern nur darauf, das er und seine Mannschaft dies versuchen werden - zugebenermaßen auch verbunden mit manchen Irrungen und Wirrungen innerhalb der Mannschaft.

    Aber nehmen Sie es einfach als Fußballspiel:

    Wir befinden uns erst in 52. Minute :)


    Politik | Ende für russisch-amerikanischen Polit-Tango
    25.01.2013 21:09   Stoll

    @25.01.2013 20:38 Royaler.

    Ja, ja und nochmals ja.

    Russland-News | Homosexuelle demonstrieren für „traditionelle Werte“
    25.01.2013 20:58   Holger Eekhof

    Irrungen und Wirrungen

    Und so gehört diese Duma Vorlage wohl zu den Irrungen, ob Sie wirklich notwendig sind?
    Ich glaube nicht und hoffe es auch nicht - und außerdem will ich solche Irrungen nicht!

    Liebe Duma: Pfui, pöhse, pah!!!

    Faschistoide Tendenz der Putin Sippschaft? Den Gedankengang bezweifle ich arg - ich denke das Gegenteil ist eher der Fall.
    Würde ich gerne im Zusammenhang mit Schirinowski´s Knallern diskutieren. Nur nicht hier.

    Hier gilt einfach nur:

    Pfui, Duma, Pfui....



    Russland-News | Homosexuelle demonstrieren für „traditionelle Werte“
    25.01.2013 20:40   Stoll

    25.01.2013 20:14 Holger Eekhof.

    Das Zinseszinseszins-System wird irgendwann an seine Grenzen stossen und dann wird reloadet. Alles auf Null und weiter geht die Tretmühle. Die Mächtigen lassen sich das Ruder aber nicht so einfach aus der Hand nehmen. Politiker, die wirklich etwas für die eigene Bevölkerung tun könnten, dazu zähle ( zählte ? ) ich Putin, fallen in erlernte alte Rollenmuster zurück.


    Politik | Ende für russisch-amerikanischen Polit-Tango
    25.01.2013 20:38   Royaler

    Menschenrechte

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

    Die russische Gesellschaft läßt zu, dass dieser Grundsatz der Menschenrechte, in der Formulierung des deutschen GG, missachtet wird.
    Die Forderung nach Auflösung der
    auf betrügerische Weise an die Macht gelangten Duma erhält immer
    fundierte Nahrung.
    Das Verbot der Meinungsäußerung der schwul-lesbischen Minderheit
    ist Zeichen einer deutlichen Brandmarkung durch Fascho-Tendenzen der Putin-Sippschaft.
    Die russische Gesellschaft muss sich insgesamt fragen, was sie von den Verhaltensweisen des profaschistischen Deutschland um 1933 unterscheidet:
    Es ist öffentlich angesagt gegen
    Schwule, Behinderte und Juden zu sein. Am Pranger stehen jetzt staatlich verordnet erstmal die
    Schwulen und Lesben im Vordergrund.
    Die Teile der russischen Gesellschaft, die hier nicht revoltieren,fallen in vorzivilisatorische Zeiten zurück
    und ebnen dem Verbrechen den Weg.
    Die Rede vom Kinderschutz und er Kinderförderung ist reiner Hohn,
    schaut man sich die Lage der Kinder wirklich genauer an: das Adoptionsdesaster wurde verstärkt, die Bildungslandschaft vegetiert dahin und wird nur aufrechterhalten durch ein verantwortungsbewußtes
    Durchhalten der vergleichsweise schlechtbezahlten und damit koruptionsbereiten pädagogische
    Fachleute an Schule und Hochschule.
    Es sind permanent falsche Signale mit faschistoidem Gehabe, die von der Duma ausgehen.
    Gerichtet gegen Zivilisation, unglaublich verlogen, im Kern gegen die weltweit anerkannten Menschenrechte.

    Russland-News | Homosexuelle demonstrieren für „traditionelle Werte“
    25.01.2013 20:14   Holger Eekhof

    Einer zuviel :) und noch viel mehr zu wenig :))

    Wo Sie nun mal recht haben, haben Sie Recht :)

    Auch wenn Sie eine ganze Menge von Systemstiftenden unterschlagen haben :)))

    Aber möglicherweise ist einer wie Thomas Jefferson auch wirklich zu vergessen, hat der Mann doch wirklich saublöde Gedanken gehabt, die so gar nicht mehr ins westliche Weltbild passen :

    I believe that banking institutions are more dangerous to our liberties than standing armies. If the American people ever allow private banks to control the issue of their currency, first by inflation, then by deflation, the banks and corporations that will grow up around will deprive the people of all property until their children wake-up homeless on the continent their fathers conquered. The issuing power should be taken from the banks and restored to the people, to whom it properly belong.

    Nur um zum Thema: Das große Grausen in Davos zurückzukehren :))

    Politik | Ende für russisch-amerikanischen Polit-Tango

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites