Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 16.01.2013 10:46   Cello

    Zeitlaeufe.....

    @ Holger Eekhof

    - Bitte erlauben Sie mir hier auf die Zustände in westdeutschen Waisenheimen noch in den frühen 60er Jahren - zur Hochzeit des deutschen Wirtschaftswunders - zu verweisen, obwohl man Leid nur schwerlich gegeneinander aufrechnen kann. -

    Ihrem obengenannten Text entnehme ich, dass Sie die soziale Entwicklung Russlands also noch in den fruehen 60er Jahren sehen?

    - Ich vermute, Sie setzen nicht ohne Hintergedanken das >wie uns die Heimleiterin bekannt gab -

    Ihre Vermutung ist leider gaenzlich falsch, denn die Tatsache der fehlenden Kostenzustimmung ueber die Summe von ca. 18000 Rubel entspricht der niedergeschriebenen und mit Unterschrift und Stempel versehenen traurigen Realitaet. Beruhigen kann ich Sie insofern, dass dieses Maedchen die Welt bald viel klarer sehen wird und Gegenstaende auch wirklich erkennen und nicht nur verschwommen erahnen kann! Dafuer verbuerge ich mich mit meinem Nickname Cello hoechstpersoenlich!

    - Russland nimmt den sehr fragwürdigen Aktionismus der USA zum Anlass, einen innenpolitischen Konsens herzustellen, um ein bestehendes Problem anzugehen, welches beim jetzigen Entwicklungsstand zwar immer noch schwierig, aber nicht mehr unlösbar erscheint. -

    In einer zivilisierten Gesellschaft mit Regierung und Parlamentarier in der Vorbildsrolle sollte es erst und wen schon gar nicht einen fremdlaendischen Aktionismus benoetigen um auf solche Misstaende hinzuweisen, denn solche beruhen in einer zivilisierten Gesellschaft auf dem Prinzip " Liebe deinen Naechsten wie dich selbst " und nicht " Liebe dein hinten Rechts zulasten der meist unschuldigen und Schwaechsten in diesem Glied "!

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    16.01.2013 10:19   Stoll

    Sind Ihnen die Argumente ausgegangen Herr laufer ! ?
    Mich erinnert die ganze Angelegenheit des Adoptionsverbotes an die Anfänge von Pussy Riot. Die Auswirkungen des verhängte Urteis hat Putin damals auch unterschätzt.

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    16.01.2013 10:14   Cello

    RESIGNATION oder EINGESTAENDNIS

    @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert

    Es ist mir durchaus bewusst, dass es einem schwer fallen muss " ueber den eigenen Schatten " zu springen um sich unbequemen aber wahrheitsgetreuen Diskussionen zukuenftig enthalten zu koennen, denn welcher Adoptivvater laesst sein Ego schon gerne mit MENSCHENUNWUERDE bekleckern. Da bleibt dem eigenen Frieden zuliebe und um Gewissensbissen auszuweichen, oder eben mit diesen zu leben,lediglich die RESIGNATION mit einer sehr wertvollen bla-bla-bla Begruendung!

    Bleiben auch Sie heiter und bitte NIE VEGESSEN, dass Sie mit Ihrem STILLSCHWEIGEN den TOD von 1500 (EINTAUSENDFUENFHUNDERT) NACHWEISBAR DURCH MISSHANDLUNG RUSSISCHER ELTERN WAISENKINDER IN RUSSLAND in Ihrem eigenen Interesse verharmlosen und zu Gunsten Ihres Dumafanatismus gar legalisieren!

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    16.01.2013 9:57   Stoll

    @16.01.2013 8:41 Holger Eekhof, -- Hochverehrtes Instrument --

    Werter Herr Holger Eekhof, ich kenne keinen Forumschreiber mit der von Ihnen gewählten musikalischen Umschreibung. Wir haben alle ganz konkrete Namen und eine Verballhornung ist laut dem hier geltendem Regelwerk nicht erlaubt. Sie können sich sicher denken, was man aus manchen Namen herleiten könnte. Ich wurde schon aufs übelste mit einer Namensänderung beleidigt, was ru. aktuell zu einer Löschung der Beiträge veranlasste. Es würde selbst für Eingeweihte Leser sehr unübersichtlich, wenn plötzlich Namen und Anreden auftauchten, unter denen sich Jeder etwas anderes vorstellt. Freundlichst Stoll : -)

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    16.01.2013 9:48   laufer

    Gleichzeitige Antwort an die Herren Cello/Stoll

    Guten Morgen meine Herren,

    ständiges, sich wiederholendes bla-bla-bla ist und bleibt nur bla-bla-bla.
    Insbesondere Herr Stoll stellt sich immer wieder als einen typischen Vertreter der Sorte dar, die nach folgendem Motto lebt:
    Wenn ich nicht mehr weiter weis, bild ich einen Arbeitskreis.
    Hauptsache: bla-bla-bla.
    Ich bin mir sicher, dass die Duma hier aus dem Kreis Herrn Eeckhof zuhören würde, da dieser Mann wirklich etwas zu sagen hat.
    In der russischen Entscheidungsfindung ist bei diesen Herren mit bla-bla-bla nichts; deshalb:

    Have a good flight to sweet home Alabama.
    Wegen ihrem inhaltslosen bla-bla hat sich Herr Ivanfi auch schon ausgeklinkt- dasselbe werde ich jetzt tun.
    Nur wegen Geschwätz- das muss ich mir nicht antun- da hab ich was besseres zu tun.

    Bleiben Sie beide heiter.

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    16.01.2013 8:46   Holger Eekhof

    Verzeihung: hier ohne Formatierungsfehler

    @ Hochverehrtes Instrument,

    nein, das das Problem schon lange existiert ist wohl jedem bewußt, selbst mir.

    Aber ich wage schlichtweg zu behaupten, das es sich hierbei um ein allgemeines Problem handelt:

    Kein Staat der Welt wird Ressourcen in den sozialen Bereich umlenken, solange seine Existenz aus Mangel an eben diesen bedroht ist.

    Bitte erlauben Sie mir hier auf die Zustände in westdeutschen Waisenheimen noch in den frühen 60er Jahren - zur Hochzeit des deutschen Wirtschaftswunders - zu verweisen, obwohl man Leid nur schwerlich gegeneinander aufrechnen kann.

    Ich bitte Sie da um eine realistische Sichtweise.

    Erlauben Sie mir bitte, Sie zu zitieren:

    Wie uns die Heimleiterin bekannt gab, wurde eine Kostenbewilligung (ca. 18\'000 Rubel) durch das dafuer zusatendige (Regierungs)amt mehrmals abgelehnt und ohne erlaerende Begruendung. Zitat Ende.

    Ich vermute, Sie setzen nicht ohne Hintergedanken das > wie uns die Heimleiterin bekannt gab

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    16.01.2013 8:41   Holger Eekhof

    Zeitläufe ...

    @ Hochverehrtes Instrument,

    nein, das das Problem schon lange existiert ist wohl jedem bewußt, selbst mir.

    Aber ich wage schlichtweg zu behaupten, das es sich hierbei um ein allgemeines Problem handelt:

    Kein Staat der Welt wird Ressourcen in den sozialen Bereich umlenken, solange seine Existenz aus Mangel an eben diesen bedroht ist.

    Bitte erlauben Sie mir hier auf die Zustände in westdeutschen Waisenheimen noch in den frühen 60er Jahren - zur Hochzeit des deutschen Wirtschaftswunders - zu verweisen, obwohl man Leid nur schwerlich gegeneinander aufrechnen kann.

    Ich bitte Sie da um eine realistische Sichtweise.

    Erlauben Sie mir bitte, Sie zu zitieren:

    Wie uns die Heimleiterin bekannt gab, wurde eine Kostenbewilligung (ca. 18\'000 Rubel) durch das dafuer zusatendige (Regierungs)amt mehrmals abgelehnt und ohne erlaerende Begruendung. Zitat Ende.

    Ich vermute, Sie setzen nicht ohne Hintergedanken das >wie uns die Heimleiterin bekannt gabbloß keine Steuern in Russland bezahlen - Beratungsinstituts< haben eine Liste in die Welt gesetzt, die russische Beamte pauschal mit einem Todesfall in einem Gefängnis in Verbindung bringt. Ohne Prozess, ohne Verurteilung werden hier Gelder eingefroren und Menschen ihrer Reisefreiheit beraubt.
    In meinen Augen eine krasse Fehlentwicklung - Gitmo light, nur nicht einmal mit dem Vorwand des Terrorismus verbunden.

    Und ein paar clevere Russen haben dann Ihre Chance erkannt, eben genau das, was Sie bemängeln, abzuändern. Auf demokratischem Wege.

    Wie ohne diese dämliche Magnitzki - Liste wäre es sonst möglich gewesen, mit dieser geballten Zustimmung diese neuen Prioritäten zu setzen?

    Umgekehrt wird ein Schuh daraus:

    Russland nimmt den sehr fragwürdigen Aktionismus der USA zum Anlass, einen innenpolitischen Konsens herzustellen, um ein bestehendes Problem anzugehen, welches beim jetzigen Entwicklungsstand zwar immer noch schwierig, aber nicht mehr unlösbar erscheint.

    Und so schlimm es für den einzelnen Adoptierenden - insbesondere aus den USA - auch erscheinen mag, jetzt so diskrimiert zu werden, sie mögen sich damit trösten, das Ihre Diskriminierung einer viel größeren Sache dient.

    Und kann es für einen Menschen, der einem einzigen Waisenkind wirklich zu einem besseren Leben verhelfen will, etwas schöneres geben als sagen zu können:

    Ich war einer von den Amerikanern, die hunderttausenden russischen Kindern geholfen haben. :))

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    16.01.2013 7:46   Cello

    Befremdendes Verhaten eines Adoptivvaters

    @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert

    Ihrerseits voellig ausser Betracht gelassen, ist die seelische und moralische Psyche, speziell jener Waisenkinder und Adoptiveltern, bei welchen es beidseitig schon ein- oder gar mehrmalig zu 1:1 Kontakten (sehen,fuehlen, anfassen usw.) gekommen ist. Welche psychologiesche Schaeden dadurch (beidseits)entstehen koennen, scheint Ihnen selbst als Adoptivvater am Ar... vorbeizugehen. Entweder sind Sie kaltherzig, oder aber ein armer Seelenloser! Was wohl denken Sie, geht in einem Waisenkinderkoepfchen (Vorfreude usw.) den wohl so alles vor bei einem, oder schon mehrmaligen 1:1 Beschnuppern? Versetzen Sie sich als Adoptivvater einmal in die Lage, jener Eltern, welche durch das vorwiegend politisch motivierte Gesetz betroffen sind! Sie muenzen aus einigen negativen Faellen und unterstuetzen und diffamieren all jene, welche sich der Verantwortung einer Adoption bewusst sind und sich dieser so gut wie auch russische Adoptiveltern stellen und gewaehren koennen!

    Darueber @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert halten Sie sich verdeckt und dies ist auf Sie als selbst ein ADOPTIVVATER gemuenzt BEDENKLICH und BESCHAEMEND!

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    16.01.2013 7:19   Cello

    Unschoene Szenarien

    @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert

    Solche Szenarien betreffend Liebhaberei der italienischen Kueche, wie auch die Interesse ueber Sparbuchvermoegen sind genauso MENSCHENUNWUERDIG wie Ihr stillschweigendes Verhalten zum TOD von 1500 (EINTAUSENDFUENFHUNDERT) NACHWEISBAR DURCH MISSHANDLUNG RUSSISCHER ELTERN WAISENKINDER IN RUSSLAND!

    - Die Amerikaner kommen in die Besprechung- befragen den Arzt und bringen gleichzeitig eigene Ärzte mit die die Aussagen des russischen Arztes vor Ort überprüfen usw. -

    Dazu gibt es zwei Ansichten: Die des russischen Arztes, welcher sich dadurch moeglicherweise diskriminiert fuehlt und die des russischen Notar fuer Adoption, welcher das (und nicht zu Unrecht) Gefuehl bekommen muss, dass es hier um eine Bestenauswahl geht, also so quasi, dies Kind mit den wenigsten (medizinischen und geistigen) Fehlern, wollen wir haben. SCHRECKLICHE VORSTELLUNG, denn es handelt sich immerhin um einen Menschen und nicht um einen Gebrauchtwagen!

    Nun, ein Gros der westlich zivilisierten Staaten ist ueber das allgemein russische Gesundheitssystem und deren Technologien informiert und das dies noch weit hinterher hinkt, ist folglich den meisten Personen bekannt. Doch darf auch dies kein Auswahlkriterium sein, denn entweder entscheide ich mich zu einer Adoption aus meinem " innerlichen Herzenswunsch " und nicht aus Prestigewunsch und Gier, ein Kind zu haben, welches mir durch die Natur, oder Unfall verunmoeglicht wird.

    - dass es den Russen irgendwann mal ,, stinkt,,- ich kann die Leute in Russland verstehen. -

    Und auch ich kann die Russen diesbezueglich verstehen, doch worin @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert, liegt dann grundlegend das Problem? ich habe Sie schon mehrmals darauf angesprochen, doch von Ihrerseits kam soviel wie einfach NICHTS! Liegt das Problem der " Ueberproduktion von Waisenkinder " nun in Russland, oder aber in all jenen Staaten, welche sich mit Adoptionen bereit erklaer(t)en, helfende Hand zu bieten? Wer hat das ratifizieren von einem Haager Abkommen zu entscheiden, RU oder die Haager -Mitgliedstaaten?

    Sie @laufer, welcher KINDSTOETUNG durch russische Adoptiveltern legalisiert, messen jedoch und dies bei Ihrem wohl besten WISSEN, jedoch ohne GEWISSEN ganz bewusst mit zwei Ellen und das nicht im Sinne jener, die ausschliesslich davon betroffen sind!


    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    16.01.2013 6:27   Cello

    Nationale Aufgabe

    @Holger Eekhof

    - aber was mit Sicherheit kein halbes Jahr dauern wird, ist die Überprüfung, wer sich in den bisherigen Strukturen bereichert hat.. -

    Es waere wuenschenswert das dem so sei, doch werter Herr Eekhof sie vergessen wohl, dass das Problem von Waisenkinder in RU nicht erst seit der Magnitski Liste besteht und Mister President Putin sich in seiner dritten Amtsperioade befindet. Was sagt uns dies also, dass dieses Problem zuvor moeglicherweise erkannt wurde, aber in der Regierung kein Thema war, welchem man Prioritaeten zuwies. Also brauchte es erst einen aussernationalen Anschub um Bewegung in dieses leidige Thema und dessen Aufmerksamkeit zu bringen.

    Wie ich kurz vor Jahreswechsel schrieb, hatte ich durch meine LP die Moeglichkeit ein Waisenheim zu besuchen was ich auch tat. Ich will mich dazu nicht weiter aeussern doch ein Beispiel, welches mir zu denken gab: Ein 9 jaehriges Maedchen (seit 7 Jahren im WH) mit einer starken Sehbehinderung -8 Dioptrien konnte zwar die Mitbringsel auspacken, doch da sie seit Jahren ueber keine Brille (aus Kostengruenden) verfuegte, diese leider nur ertatsten. Wie uns die Heimleiterin bekannt gab, wurde eine Kostenbewilligung (ca. 18'000 Rubel) durch das dafuer zusatendige (Regierungs)amt mehrmals abgelehnt und ohne erlaerende Begruendung.

    Handumkehrt ueberlege man sich einmal, wieviele Milliarden $ fuer andere Staaten an Krediten von der Regierung zugesprochen wurden, um Ruestungsauftraege zu erhalten und ausfuehren zu koennen. Keine Frage, all diese Auftraege sichern Arbeitsplaetze und generieren Einnahmen (Steuern), welche in igendwelcher Art wieder Investitionen ausloesen und Teils in korrupten Taschen verschwinden.

    Diese Realitaeten jedoch beweisen offensichtlich, dass die Prioritaeten der Regierung nicht auf der Wuerde der behinderten und schwaechsten Menschen beruhen, auch wenn dies Putin verspricht, ist dies bei weitem noch kein Garant, da seine Versprechen sehr oft mit einem Emmentaler Kaese zu vergleichen sind!

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    15.01.2013 22:55   Stoll

    @15.01.2013 22:04 laufer, -- Ihnen exemplarisch drei Staaten genannt, die sich vor meinen Augen unter aller Granaten in Russland benommen habe --

    Herr laufer, natürlich kann ich Sie verstehen, doch waren es Menschen und nicht Staaten, die sich laut Ihrer Aussage so benommen haben. Ihre Betroffenheit kommt mir aber etwas komisch vor. Sie mögen sich mit recht über das Verhalten dieser Menschen aufregen, doch fehlt mir und bestimmt nicht nur mir ihre Meinung zu den 1500 toten russischen Waisenkindern, die in russischen Adoptionsfamilien zu tode gekommen sind. Für mich sind die toten russischen Waisen in den Staaten genau so schlimm, wie in allen anderen Ländern der Erde. Jedes tote Kind, dass durch Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit oder Mord um sein Leben gebracht wurde,ob in den USA oder in Russland ist eins zuviel. Ihre bisherige Hartleibigkeit den Tod der 1500 Waisen in Russland genauso zu verurteilen, wie die toten russischen Waisen in den USA, irritiert sehr. Aber dazu wurde schon einiges gesagt.

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    15.01.2013 22:04   laufer

    Adoptionen der Länder in Russland

    Hallo Herr Stoll,

    ic habe Ihnen exemplarisch drei Staaten genannt, die sich vor meinen Augen unter aller Granaten in Russland benommen habe: Deutsche- Italiener-Amerikaner; der eine will, dass man für einen Besuch in Russland italienisch kocht- dem Deutschen in dem Beispiel war nur das Sparbuch des Kindes wichtig und der Amerikaner fliegt mit den eigenen Ärzten ein. Die geben sich da alle nichts.Ich habe das nur in Auszugsbildern hautnah erlebt. Wenn ich mir vorstelle, dass sich das bei den Russen tagtäglich wiederholt, kocht da berechtigt der Zorn und Frust hoch.
    Irgendwann sagen sich die Russen zwangsläufig, dass die alle nur da sind um die russischen Kinder vor Ort abzugreifen.Da liegen die Russen mit Sicherheit nicht falsch.Ich persönlich würde, was jetzt angedacht ist, alle rausschmeißen- aber das ist eine Mentalitätssache.Ich stelle für mich verbindlich fest, dass ich mich über meine Besuche in Russland nicht beschweren kann- vielleicht mit der Ausnahme, dass im Hotel morgens in dem Kaffee der Löffel stecken blieb- so stark war der :). Es ist so wie immer im Leben:
    Wie man in den Wald reinruft, so schallt es raus.Lesen Sie mal die weltweiten Foren: Ich habe mein Kind in Russland geholt- so ein sorry Scheißland, alles kaputt, diese Levantiner da im Osten usw. Ich sage es nochmal: Ich würde alle weltweit rausschmeißen- ich denke, das kommt auch so.

    Gruss
    Laufer


    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    15.01.2013 21:25   Stoll

    @laufer 15.01.2013 - 20:45, -- dass es den Russen irgendwann mal ,, stinkt,,- ich kann die Leute in Russland verstehen.--

    Ich hab mal irgendwo etwas gelesen, dass Diagnosen ausländischer Ärzte in den Staaten kein große Wert beigemessen wird. Das ist genau wie mit russischen Bachelor-Abschlüssen, mit denen man im Westen keinen Staat machen kann. Das hat aber etwas mit dem Wildwuchs in den 90er Jahren zutun und ehe das wieder gerade gerückt werden kann, vergeht viel Zeit.


    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    15.01.2013 20:45   laufer

    AW Herr Stoll

    Hallo Herr Stoll,

    ich erzähle Ihnen mal einen Fall zu der von Ihnen angesprochenen Thematik.
    In Russland ist es so, dass offensichtlich kleines Geld für die Kinder in den Heimen auf ein Sparbuch kommt, das die Kinder irgendwie später einmal verwenden können.Man wird auf dieses Sparbuch hingewiesen, da man ja Erziehungsberechtigter ist-noch einmal zur Erinnerung: da sind keine Millionen angespart.Wir haben es selbstverständlich so gehändelt-kurzes Schreiben vom Notar- dass dieses Geld dem Heim zur Verfügung steht.
    Was habe ich bei einem Treffen von deutschen Herrschaften gehört:
    Man hat das Geld dort auf der Bank stehen lassen um es zu gg.Zeit bei einem Kurzurlaub in die Stadt des Kindes als Zitat: Urlaubskasse zu verwenden.Ich war mehrere Male in Russland anlässlich notwendiger Reisen, die zwangsläufig anfallen.
    Bei der Registrierung als Adoptionsbewerber waren vor uns Italiener im Zimmer. Ein riesen Aufstand im Zimmer- laut.
    Dann kamen wir an die Reihe. Im Zimmer: Zwei nette Russinnen-aufgebracht. Auf meine Frage, was los ist: Die Italienerin hat sich beschwert, da sie festgestellt hat, dass man weder am Flughafen noch in der Stadt italienische Küche bekommt usw.usw.Stellen Sie sich vor, wie man sich da als russischer Staatsbürger fühlt. Ich könnte Ihnen Fälle erzählen, da würde Ihnen so richtig der Hut hoch gehen.Ich sage Ihnen noch ein Beispiel: Man kann den Heimleiter- einen Arzt- nach der Krankengeschichte des Kindes befragen.Die Amerikaner kommen in die Besprechung- befragen den Arzt und bringen gleichzeitig eigene Ärzte mit die die Aussagen des russischen Arztes vor Ort überprüfen usw. usw. Stellen Sie sich jetzt vor, Sie sind der russische Arzt.
    Herr Stoll, dass es den Russen irgendwann mal ,, stinkt,,- ich kann die Leute in Russland verstehen.

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    15.01.2013 20:17   Stoll

    @Holger Eekhof 15.01.2013 - 15:48, -- ist die Überprüfung, wer sich in den bisherigen Strukturen bereichert hat..--

    Ich hab mal einen Bericht aus einem rumänischen Kinderheim gesehen. Die Kinder durchgängig mager bis unterernährt. Das Personal durchgängig Frauen von strammer Figur, um nicht zu sagen fett. Ich wäre damals vor Wut fast in die Röhre gesprungen.
    Es wird wie so oft an einer nichtkorrupten Aufsicht und Kontrolle gefehlt haben. Wo soll sich ein 3, 6 oder 10 jähriges Waisen bzw. Heimkind beschweren können, wenn es überhaupt den Mut aufbringt, den Mund aufzumachen.

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen
    15.01.2013 17:32   laufer

    Russische Spione- Balingen

    Ich habe ab und an in Balingen zu tun- Balingen ist außer ein paar Kühen auf den Feldern absolut tote Hose. Zu spionieren ist da nix- außer dem Milchpreis der Bauern in der Direktvermarktung...........

    Russland-News | Russische Bürger-Agenten jetzt in Stuttgart vor Gericht
    15.01.2013 17:01   Pobethen-Dietmar

    Kaliningrader Marzipan

    Herzlichen Glueckwunsch zum Fund des Originalrezept fuer Marzipan. Der Geschaeftserfolg kommt, viel Mut und weiterhin eine glueckliche Hand in allen Dingen. Bald bin ich wieder im Oblast und werde das Marzipan probieren und nach Deutschland mitnehmen
    Alles Liebe und Gute,
    Romanowo-Pobethen-Dietmar

    Reportagen | Kaliningrad: Marzipankunst nach altem Rezept
    15.01.2013 16:04   laufer

    AW: Cello im Mumienschlafsack

    Hallo Cello,

    da haben Sie sich ja einen passenden Schlafsack- einen MUMIENSCHLAFSACK ausgesucht- den hätte ich Ihnen auch ausgesucht.Wie sagen die Verkäufer: Der Schlafsack muss zum Mann passen- gute Wahl-bleiben Sie fröhlich und heiter!

    Politik | Protest: Gegen Adoptionsverbot, für Duma-Auflösung
    15.01.2013 15:49   Stoll

    Du spionierst bei mir und ich bei Dir. So geht das von Beginn an der Menschheit und dürfte wohl das zweitälteste Gewerbe der Menschheit sein. Immer ärgerlich für den Staat der ausspioniert wurde und für den, dessen Spiogenten ertappt wurden. Alle paar Jahre ein geheimer oder öffentlicher Agentenaustausch und weiter gehts mit anderem Personal. Doch wenn es mal nicht um den Weltfrieden geht, dann geht es um Wirtschaftsspionage, die mittlerweile weder Freund noch Feind verschohnt. Das sind dann schon Beträge, in der Gesamtheit wohl hunderte Milliarden Dollar, Euro oder Rubel, wenn der wirtschaftliche Schaden nicht sogar die Billionengrenze reisst.

    Russland-News | Russische Bürger-Agenten jetzt in Stuttgart vor Gericht
    15.01.2013 15:48   Holger Eekhof

    Nationale Aufgabe - dies kann allein nicht mal mehr Putin :)

    Es ist mit Sicherheit keine leichte Aufgabe - deshalb hat man ja auch eine Sache des nationalen Prestiges daraus gemacht:))
    Und es wird wohl auch länger als ein halbes Jahr dauern, bis sich erste Erfolge einstellen, aber was mit Sicherheit kein halbes Jahr dauern wird, ist die Überprüfung, wer sich in den bisherigen Strukturen bereichert hat..
    Sofern Sie allerdings direkte Ergebnisse sehen möchten, dies ist vermutlich nur nach intensivem Aktenstudium von Haushaltssatzungen, angefangen von ganz oben bis ganz unten zum einzelnen Gemeindeetat sichtbar zu machen.

    Panorama | Staat will Inlands-Adoptionen leichter machen

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites