Zwischen Russland und Königsberg: Bauboom in Kaliningrad

Nächstes Bild - hier klicken!
Ein Job auf dem Bau? Kaum etwas leichter als das derzeit in Kaliningrad, vor allem für gut ausgebildete Facharbeiter. Da der einheimische Arbeitsmarkt leergefegt ist, holen sich viele Baufirmen Personal mittlerweile sogar aus Usbekistan in die Ostseestadt. Ein Bauarbeiter verdient hier monatlich im Schnitt rund 500 Euro. (Foto: Plath./rufo)
 Zurück  Weiter 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20